Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Laut AnwaltDobernig kann Krankenhaus für Prozess verlassen

Der wegen Untreue Angeklagte Ex-Finanzlandesrat Harald Dobernig wird sich morgen vor Gericht verantworten. In der Vorwoche musste der Prozess vertagt werden.

Dobernig und Anwalt Wanger
Dobernig und Anwalt Wanger © APA/Gert Eggenberger
 

Nach nur zwei Minuten musste Richter Uwe Dumpelnik den ersten Prozesstag gegen Harald Dobernig beenden. Der ehemalige freiheitliche Landesrat war nicht im Landesgericht Klagenfurt erschienen. Wie bekannt wurde, wurde Dobernig ein paar Tage zuvor wegen einer Erkrankung stationär im Klinikum Klagenfurt aufgenommen. Dort befindet er sich laut seinem Anwalt derzeit noch. "Wir sind in Kontakt und ich gehe davon aus, dass er zum Prozess erscheint. Er wird das Krankenhaus dafür verlassen können", sagt Verteidiger Leopold Wagner. An der grundsätzlichen Geständigkeit seines Mandanten habe sich nichts geändert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.