Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wahlgeschenke auf LandeskostenEx-Landesrat Dobernig erneut wegen Untreue vor Gericht

Harald Dobernig wegen Untreue angeklagt. Er soll im Wahlkampf 2009 Schals für das BZÖ angekauft haben und die Kosten (26.000 Euro) dem Land verrechnet haben.

© Eggenberger
 

Nächstes Kapitel in der juristischen Aufarbeitung der freiheitliche Regierungsära in Kärnten: Am Mittwoch, 20. Februar, muss sich der ehemalige BZÖ-Landesrat Harald Dobernig am Landesgericht Klagenfurt vor Richter Uwe Dumpelnik verantworten. Mit ihm angeklagt war der ehemalige BZÖ-Landesgeschäftsführer.

Kommentare (4)

Kommentieren
georgXV
0
7
Lesenswert?

???

was macht Harald Dobernig beruflich heute ???
Von was bestreitet er seinen Lebensunterhalt ???

joschi41
4
38
Lesenswert?

Schicksalhaft

Das Leben hat Dobernig auf einen schlechten Weg geführt. Die "Lehrzeit" unter LH Haider hat ihn als jungen Menschen in der Folge viel zu viel Macht verschafft. Gesteuert von seinem Mentor, glaubte er alles sei möglich, wurde Teil der Mauscheleien, gemeinsam mit Dörfler und Scheuch. Und so wurde er zum Täter und Opfer in einem.

musifussi
1
31
Lesenswert?

OPFER ?????

mein Mitleid hält sich in Grenzen :-(

BernddasBrot
2
16
Lesenswert?

Harald

loss Di nit onpotzn...( hat er ja selbst immer und immer wieder betont )