Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MillionenpleiteJustiz ermittelt wieder gegen Ex-KTZ-Besitzer

Staatsanwaltschaft Klagenfurt setzt Verfahren gegen Dietmar Wassermann fort. Es geht um die Pleite der Kärntner Tageszeitung.

Im März 2014 ging die KTZ Pleite
Im März 2014 ging die KTZ Pleite © APA/Eggenberger
 

Dietmar Wassermann hat wieder Ärger mit der Justiz: Die Staatsanwaltschaft (StA) Klagenfurt hat ihr Ermittlungsverfahren gegen den 57-Jährigen fortgesetzt, bestätigt Behördensprecher Markus Kitz: „Der Beschuldigte muss zu den Tatvorwürfen einvernommen werden.“ Das Verfahren wurde abgebrochen, um das rechtskräftige Urteil im Prozess in Deutschland abzuwarten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren