KlagenfurtCookingCatrin startet mit neuem Foodblog durch

Mit dem Onlinemagazin cookingcatrin.at hat sich Catrin Neumayer in der Bloggerszene einen Namen gemacht. Jetzt lässt sie mit ihrem zweiten Foodblog steaksandstories.at aufhorchen. Er richtet sich an "echte Männer und coole Frauen".

Nicht nur beruflich ein starkes Team: Das Erfolgspaar Catrin Neumayer und Carletto Ferrari © Marossi Photography
 

Sozusagen noch heiß ist das brandneue Onlinemagazin „Steaks&Stories“ der Klagenfurter Catrin Neumayer und Fotograf Carletto Ferrari. Ihr mehrfach ausgezeichneter Food- und Livestyle Blog www.cookingcatrin.at gilt seit Jahren als bester Österreichs. Vor wenigen Tagen ging mit www.steaksandstories.at Nummer zwei online. „Die Idee dazu entstand im Herbst, als unser Partner und Kunde Sonnentor an uns herantrat und 25 Grillrezepte für die neuen Rubs und Gewürze in Auftrag gab", erzählt die 31-Jährige.

"Alles richtige Männerrezepte eben. Die Leserschaft von CookingCatrin ist zu vier Fünfteln weiblich, daher haben wir zuerst an eine eigene Männer-Rubrik gedacht. Schlussendlich wurde mit Steaks&Stories eigener Blog daraus, der sich ab sofort an echte Männer und coole Frauen richtet, die Lust auf messerscharfe Rezepte und ungehobelte Geschichten haben“, erklärt Neumayer. Auch Gastberichte und Interviews mit Experten über Outdoorkochen, Grillen, Fleischverarbeitung und Grillen werden darauf zu finden sein.

Geschichten gesucht

Derzeit gibt es online erst eine Handvoll Rezepte, aber es werden jeden Tag mehr. Neumayer und Ferrari sind laufend auf der Suche nach lässigen Geschichten - nicht nur für Männer. Wer eine Geschichte zu erzählen hat, kann sie per Mail an hello@steaksandstories.at schicken.

Kochbuch & Co.

2018 scheint das Jahr des Kärntner Erfolgspaares Neumayer und Ferrari zu sein. Neben ihrem zweiten Foodblog kommt im Herbst das zweite Kochbuch sowie das neue Halbjahres-Magazin "Köstlich" auf den Markt. Derzeit ist die gebürtige Salzburgerin, die seit Jahren in Klagenfurt lebt, in der ATV-Kochshow "Menü für alle Fälle" zu sehen.

Kommentare (1)

Kommentieren
gintonicmiteis
0
2
Lesenswert?

Wird jetzt schon das Essen

in "männlich" und "weiblich" unterteilt?... seltsame Welt.

Antworten