Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

So verlief das erste Gespräch zwischen Kaiser und Gruber

SP-Chef Kaiser fordert Verfassungsänderung, damit Einstimmigkeits-Prinzip in Regierung fällt und ÖVP nicht blockieren kann. Ultimatum an VP bis 20 Uhr. Kaiser und der designierte VP-Chef Martin Gruber trafen sich auf ein Gespräch.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel