GerlitzenSkifahrer ließ verletzten Pensionisten auf Piste liegen

Polizei sucht nach Unbekannten, der einen 88-jährigen Skifahrer gerammt und schwer verletzt hat.

Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht
Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht © Fotolia, Symbolbild
 

Schwerer Alpinunfall entlang der Klöstere-Sektion auf der Gerlitzen. Ein 88-jähriger Skifahrer aus Villach wurde von einem Unbekannten von hinten gerammt. Der Pensionist wurde dabei schwer verletzt. Der unbekannte Skifahrer ließ den am Kopf und im Gesicht stark blutenden Verletzten auf der Skipiste liegen und ergriff Fahrerflucht. Der Verletzte wurde von der Pistenrettung ins Tal gebracht und von der Rettung ins LKH Villach eingeliefert.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
GordonKelz
0
1
Lesenswert?

SO IST DAS HEUTE....

...ein Kind fällt vom Sessellift vor dem Ausstieg...die am Sessellift mitfahrenden Erwachsenen steigen aus und verschwinden ... jetzt den alten Herrn niederfahren und die Flucht ergreifen !
Typisch " ich habe ja nichts zu verschenken ,auch keine Verantwortung "!
Die Rücksichtslosigkeit die leider auch von der Politik vorgelebt wird , schlägt sich nieder .Nur Nehmen ,ja nichts geben !!
Gordon Kelz

Antworten