Kärnten internHaselsteiner griff für Neos in die Tasche

Hoffnung auf den Landtagseinzug ließ den Industriellen im Wahlkampffinale großzügig werden. Neos wollen Spenden offenlegen und in Kärnten weitermachen.

Hans Peter Haselsteiner unterstützt Neos-Bundeschef Matthias Strolz seit der Gründung der Partei
Hans Peter Haselsteiner unterstützt Neos-Bundeschef Matthias Strolz seit der Gründung der Partei © APA/Pfarrhofer
 

Als besonderer Freund des Föderalismus ist Unternehmer Hans Peter Haselsteiner definitiv nicht bekannt. Deshalb durfte die Kärntner Landesgruppe auch nicht mit finanzieller Unterstützung des Neos-Großspenders rechnen. Noch im Jänner erklärte Spitzenkandidat Markus Unterdorfer-Morgenstern, dass von Haselsteiner nichts zu erwarten sei. Nachdem Umfragen den Neos Chancen auf einen Einzug in den Kärntner Landtag einräumten, entdeckte der frühere Strabag-Chef doch noch die Liebe zu seiner Heimat. Im Wahlkampffinale nahm er einige Zehntausend Euro in die Hand. Damit wurden etwa die Inseraten-Aktivitäten der Neos deutlich erhöht. Wie viel Haselsteiner investierte, will die Partei nicht sagen. In den kommenden Wochen werden jedoch alle Spenden online veröffentlicht.

An die 200.000 Euro soll der Wahlkampf der Neos insgesamt gekostet haben, auch hier gibt es vorerst aber keine genaue Zahl. Hintergrund für Haselsteiners Engagement war wohl auch dessen gute Freundschaft mit Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ), dem er eine weitere Koalitionsoption sichern wollte. Letztlich verpassten die Neos mit 2,1 Prozent der Stimmen jedoch klar den Einzug in den Landtag. „Wir haben uns mehr erwartet“, sagt Landessprecher Hermann Bärntatz, der als Coach auch das Thema Veränderung in Unternehmen begleitet. „Die Kärntner wollten keine starke Veränderung“, analysiert er. Nach einer Sitzung des erweiterten Landesteams am Montag ist aber klar, „dass alle weitermachen wollen“. Unterdorfer-Morgenstern sei die „absolut richtige Wahl als Spitzenkandidat“ gewesen. Und auch die Allianz mit „Mein Südkärnten“ von Gabriel Hribar (Obmann der Einheitsliste) soll prolongiert werden. Für den Sommer kündigt Bärntatz eine Mitgliederversammlung an.

Kommentare (2)

Kommentieren
orbil
0
4
Lesenswert?

Wird das bei Flughafen wieder gutgeschrieben?


Das waren noch Zeiten als der Jandl eine uuropaweite Ausschreibung für den Flughafen-Ausverkauf gefordert hat!

2 Wochen später war er bei den Neos Geschichte!

Antworten
Wildheart
0
3
Lesenswert?

Na, klar!

Offiziell hat er sich zwar zurückgezogen, aber dann wird halt ein anderer als "Investor" einspringen.

Antworten