FeldkirchenAsylwerber bedrängte und bedrohte Sozialarbeiterin

Sozialarbeiterin sperrte sich aus Angst in ihrem Dienstzimmer ein und alarmierte die Polizei. Der 18-jährige Asylwerber soll die Frau laut Polizeibericht geschlechtlich genötigt und bedroht haben.

Die Sozialarbeiterin alarmierte die Polizei
Die Sozialarbeiterin alarmierte die Polizei © KLZ/Jürgen Fuchs
 

Ein 18-jähriger pakistanischer Asylwerber bedrohte am Montag in den frühen Morgenstunden in einem Flüchtlingsquartier im Bezirk Feldkirchen  eine 26-jährige Sozialbetreuerin und bedrängte sie sexuell. Das hat die Polizei am Mittwoch bekannt gegeben.

Der Mann schlug mit der Hand mehrmals gegen die Glasscheibe des Dienstzimmers der Frau und forderte die Sozialarbeiterin mit eindeutigen Gesten vehement zum Geschlechtsverkehr auf, heißt es im Polizeibericht. Die Sozialbetreuerin sperrte sich daraufhin in ihrem Dienstzimmer (Infopoint) ein und verständigte die Polizei.

Der Pakistani wird nach Abschluss der Erhebungen wegen gefährlicher Drohung und versuchter geschlechtlicher Nötigung bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen