Kärnten hat gewähltDie Spitzenkandidaten zu Gast im Wahlstudio der Kleinen Zeitung

Die Kleine Zeitung berichtete am Sonntag drei Stunden lang live aus der Kärntner Landesregierung. Im Wahlstudio zu Gast waren unter anderem die Spitzenkandidaten aller Parteien.

Die Spitzenkandidaten zu Gast im Wahlstudio der Kleinen Zeitung
Die Spitzenkandidaten zu Gast im Wahlstudio der Kleinen Zeitung © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Bereits ab 16.30 Uhr berichtete die Kleine Zeitung in Kooperation mit Antenne Kärnten am Wahltag live aus der Landesregierung. Im Wahlstudio zu Gast waren u. a. die Spitzenkandidaten aller Parteien sowie Bundeskanzler Sebastian Kurz, SPÖ-Chef Christian Kern, NEOS-Chef Matthias Strolz und ÖVP-Ministerin Elisabeth Köstinger. Politik-Experte Peter Plaikner sowie die Chefredakteure Antonia Gössinger, Adolf Winkler (Kleine Zeitung) und Programmchef Timm Bodner (Antenne) analysierten die Ergebnisse.

Als Moderatoren führten Corinna Kuttnigg, Julia Baumgartner, Claudia Felsberger und Uwe Sommersguter durch die Sendung.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Apulio
2
6
Lesenswert?

Kein gutes Ergebnis

der Türkisen in der Heimat der Nachhaltigkeitsministerin

Antworten
Apulio
2
8
Lesenswert?

Mit dem Raucherthema

hat Strache einen größeren Zugewinn der FPÖ verhindert.

Antworten
koko03
2
12
Lesenswert?

Facebook sind die BLAUEN..

abhanden gekommen 🤣🤣🤣🤣🤣

Antworten
Eyeofthebeholder
16
22
Lesenswert?

Unfassbar, +5,95 % für die FPÖ

Wir Österreicher müssen für Euer Wahlverhalten noch Jahrzehnte zahlen, und ihr wählt die Blauen noch immer?

Seid's ihr noch zu retten?

Antworten
fred4711
0
0
Lesenswert?

naja, wie man in der karte sehen kann,

sind die Hochburgen der blauen ja in den abgeschiedenen tälern zuhause, im norden und westen....als Zeitung gibt's dort vermutlich das Kirchenblatt und Radio und tv sind dort noch kaum existent....als letzte getrommelte Nachricht ist dort die Mondlandung der amis eben erst angekommen (oder wars doch erst die Nachricht vom ende Weltkrieg 2?) von den tollen taten des seligen HJ...upps....natürlich JH ist dort noch nichts bekannt....dummerweise zahlen die leute auch dort noch Jahrzehnte mit für die schulden dieses Herrn mit seinen buberln.
eh ein wunder, dass diese Partei noch immer den gleichen namen trägt wie zur zeit des grölaz (für die langsamen...GRÖßter LAndeshauptmann aller Zeiten)...ich würde SchwPÖ...oder handlicher....SchwÖP vorschlagen....also schwer österreichische Patrioten.....oder so
im Gegensatz sind ja die Hochburgen der SPÖ in den Städten, vor allem K+V...wo ja doch eher die gebildeten Mitbürger leben....vielleicht kein zufall...
dass die ÖVP nichtmal in den ländlichen gegenden, wo sie eigentlich die Partei der Wahl sein sollte, besonders gut abschneidet, dürfte damit zu erklären sein, dass die dortige Bevölkerung mit einer Partei, die als Chef (lach mich tot) einen mann hat, der keine Ausbildung oder lehre abgeschlossen hat und wohl noch nie in einem beruf gearbeitet hat, nix anfangen kann...zu recht.

Antworten
Tillennium
7
12
Lesenswert?

Ist Österreich noch zu retten?

Bei der Nationalratswahl hat die FPÖ 25,97% bekommen. Die BlauSchwarzOrange Phase wird noch von den Gerichten aufgearbeitet. Ist Österreich noch zu retten?

Antworten
Irgendeiner
19
12
Lesenswert?

Freunde, Landsleute, Klescher!

Ihr habt es tatsächlich getan, ihr habt die Partei, die das blaue Fiasko nie befördert hat, die keine Koalition mit denen hatte, nicht hier, nicht anderswo,die Partei die wesentlich mitgeholfen hatte das irre Fiasko wieder zu mindern,ihr habt die rausgewählt, die einen weil sie nicht schlauer wurden und offenbar in politischer Katatonie sind,die anderen weil sie strategisch den Landeshauptmann wählten, tja, für mich seid ihr ein einig Volk von etwas.Die Blauen und Türkisen legen zu,danke ihr Helden,die Grünen fliegen raus und die Kärntner Natur ist jetzt vogelfrei jenen Kasperln ausgeliefert die von Ökologie keinen Tau haben aber den Mund vollnehmen. Naja, ich gratuliere dem Landeshauptmann,ich bedanke mich bei Herr Holub für seine gute Arbeit,ich bedaure den Zuwachs der Parteien die gerade Österreich ausräumen und Euch schließe ich in ein Nachtgebet ein das sehr seltsame Wünsche enthält.Und sollte bei hinkünftigen Diskussionen hier bei einem Landsmann von mir das Gefühl aufkommen, daß ich ihn nicht für voll nehme,das ist richtig.

Antworten
Irgendeiner
11
9
Lesenswert?

Addendum: Ach ja, weil ich die Stricherln sehe,

immer dran denken, die Grünen könnts rauswählen,mich nicht,man lacht.

Antworten
Sepp57
1
10
Lesenswert?

Und ich hab´ gedacht,

der Hirscher hat heute gewonnen . . .

Antworten
mapem
5
29
Lesenswert?

FEIN,

dass eine solide, sachliche, unaufgeregte und problemlösungsorientierte Politik endlich einmal honoriert wurde …

Antworten
Quack9020
6
5
Lesenswert?

Tontechniker auf einem Kaffee?

Man kann sich den Stream leider nicht ansehen, weil die Lautstärkenunterschiede einfach nicht zu ertragen. Der Experte spricht seit Minuten ohne dass sein Mikro übertragen wird.

Antworten
microfib
5
5
Lesenswert?

Quack9020

Sie sind wohl ein technisches Genie!!!

Antworten
Quack9020
8
1
Lesenswert?

Ton zu leise

Bitte korrigieren!

Antworten
Deutung
4
6
Lesenswert?

Wie gehabt

Al are winners!

Antworten
xyz111
11
12
Lesenswert?

Al are winners!

bin schon gespannt wie die grünen ihren rausflug begründen werden.
wahrscheinlich war das wetter schuld.

Antworten
Irgendeiner
8
8
Lesenswert?

Und ich bin gespannt, wie

Du hinterher Dein Posting begründen wirst,man lacht

Antworten
Irgendeiner
10
22
Lesenswert?

Ach,meine Deutung,so einfach wird das nicht,ich mein, blick zum Beispiel auf die schwarzen Männlein die türkise Sklaven wurden,wenn die zulegen wird es sich ein studienabbrechender Routenschließer aufs Fähnlein heften,wenn es schief geht werden sie es Benger umhängen,was zwar die übliche Gangart wäre, in dem Falle aber hochpikant wird, weils den im

Wahlkampf vorsätzlich verschwiegen hatten.Oder schau auf die Nationalschwurbler,die Patriotismus ununterbrochen mit Nationalismus verwechseln und schon mal aus dem Unterricht laufen aber es als Juristen dann nicht und nicht erklären können, da oben steht ein Steirer im Kärntneranzug, ist wie einer mit tschechischem Migrationshintergrund als Obergermane,und dieselben die über ein Jahrzehnt sungen, daßma uns von Wien nichts sagen lassen verweisen jetzt auf die guten Connections dorthin,weils ganz wurst ist was man erzählt,Hauptsache man brüllt es lautstark.Wär anderswo lustig, hier lebt man aber mittendrin.Naja und wenn viele die das nicht haben wollen wieder meinen strategisch wählen zu müssen,werden uns die Grünen aus dem Landtag fliegen, dummerweise kommen überall dank Basti die Turbokapitalisten auf ,die blauen Helden haben uns ja bereits nichts mehr gelassen als eine schöne Natur,die wird dann auch noch verramscht, garantiert.Ja, ist ein großer Intelligenztest und ich befürchte ihr besteht sowenig wie die letzten Male.

Antworten
ww100
4
13
Lesenswert?

Super geschrieben

Und auf den Punkt gebracht!
Obwohl ich Ihre Meinung nicht immer Teile finde ich Ihre kommentare meistens köstlich geschrieben und lesenswert.
Mit diesen Zeilen treffen Sie den Nagel aber auf den Kopf.

Antworten