KlagenfurtGroßbrand in Sägewerk

In Klagenfurt-Viktring stand das Nebengebäude und die Werkstatt eines Sägewerks in Flammen. Ein Ausbreiten des Feuers auf den gesamten Gebäudekomplex konnte verhindert werden. Nach rund zwei Stunden wurde "Brand aus" gegeben.

Brand Saegewerk Seebach Viktring Jaenner 2018
Die Löscharbeiten laufen © Traussnig
 

In Klagenfurt heulten am Mittwoch gegen 15.50 Uhr die Sirenen. Bezirksalarm wurde ausgelöst. Der Grund: In Klagenfurt-Viktring brannte ein Sägewerk. Gottfried Strieder, Chef der Berufsfeuerwehr Klagenfurt bestätigt: "Das Nebengebäude des Sägewerks stand beim Eintreffen der Feuerwehren in Vollbrand. Ein Ausbreiten des Feuers auf den gesamten Gebäudekomplex konnte jedoch verhindert werden. Das war vorerst das Wichtigste." Ein Mitarbeiter, ein 55-jähriger Klagenfurter, wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Auch die Polizei war vor Ort. Waltraud Dullnigg, Sprecherin der Polizei, sagt: "Die Rauchentwicklung war extrem. Das Nebengebäude des Sägewerks, in dem sich auch die Werkstatt befindet, brannte." Die Ursache des Brandes sei derzeit völlig unklar. Mehrere Freiwillige Feuerwehren sowie die Berufsfeuerwehr waren im Einsatz. Gegen 17.30 Uhr wurde "Brand aus gegeben".

Feuerwehr-Großeinsatz: Brand in Sägewerk in Viktring

Großbrand: Sägewerk steht in Flammen

Traussnig
Traussnig
Traussnig
Traussnig
Traussnig
Traussnig
Traussnig
1/7

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen