Artikel versenden

4500 gingen für Jesus auf die Straße

Rund 4500 Gläubige verschiedenster Konfessionen gingen Samstagmittag in Klagenfurt auf die Straße. Die "Evangelische Allianz" hatte zum "Marsch für Jesus" aufgerufen. Die Abschlusskundgebung ging auf dem Neuen Platz über die Bühne.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel