KlagenfurtIn Laufhaus eingeschlafen: Rumänin soll Freier bestohlen haben

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiinspektion Annabichl eine Prostituierte aus Rumänien ausforschen. Die Frau steht im Verdacht, einen Freier, der bei ihr eingeschlafen war, mehrere Hundert Euro gestohlen zu haben.

Die Polizei ermittelt im Rotlichtmilieu
Die Polizei ermittelt im Rotlichtmilieu © APA/Juan Vrijdag
 

Ein böses Erwachen gab es für einen 29-jährigen Mann, der in Klagenfurt ein Laufhaus aufgesucht hatte. Er nahm die Dienste einer 33-jährigen Prostituierten aus Rumänien in Anspruch und schlief im Zimmer der Frau ein.

Als er das Laufhaus verließ, fehlte ihm die Brieftasche samt Bankomatkarte und PIN-Code, den er ebenfalls in der Brieftasche aufbewahrt hatte. Die Prostituierte soll vom Konto des Freiers mehrere Hundert Euro behoben haben. Weitere Ermittlungen laufen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen