AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KlagenfurtStadtrat Germ verbreitete Falschmeldung auf Facebook

Wolfgang Germ stellte ein Video auf Facebook, das Flüchtlinge am Brenner zeigen soll. Doch auf den ersten Blick zeigt sich: Das Video wurde nicht in Österreich gemacht. Germ hat es inzwischen gelöscht.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© KLZ/Markus Traussnig
 

"Wieso erfährt man das wohl nicht? Originalaufnahmen vom Brenner am 24.07.2017! So schaut's tatsächlich aus!" schrieb Klagenfurts Stadtrat Wolfgang Germ Freitagfrüh auf Facebook. Dazu teilte er ein Video, auf dem größere Gruppen von Schwarzafrikanern zu sehen sind.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

georgXV
1
7
Lesenswert?

?

es ist doch wirklich KEINE neue Erkenntnis, daß der Adlatus von der Feuerwehr maßlos ÜBERFORDERT ist !!!

Antworten
e59541acc96a3c3e39529d77735d334a
1
4
Lesenswert?

Eine

alte Politikerweisheit,zuerst reden,dann denken.

Antworten
StJakober
18
2
Lesenswert?

Was für eine Sensation!!😂

für die Medien und rotgrüne Parteischreiber.Ich und viele sind mit ihm nicht mal auf fb befreundet also wissen und interessieren wir und sowieso nicht für diverse Falschmeldungen.

Antworten
13f22cfa1c02f4bf62631d49cf8b011b
3
35
Lesenswert?

Ein Paradefreiheitlicher!!!

Sie luegen halt gerne!!!

Antworten
sportkaernten
3
45
Lesenswert?

Typisch FPÖ

Zuerst posten, dann denken.

Antworten
avatar2312
2
19
Lesenswert?

Die posten nur...



Noch dazu zeigt das Video in der Schweiz lebende Christen aus Eritrea, die zu einer Veranstaltung im Nachbarort von Brügg unterwegs waren (deswegen auch die Ordner).

Antworten
BernddasBrot
1
31
Lesenswert?

bei seiner letzten Pressekonferenz

am Lido hatte er u.a. den Villacher Kollegen und FPÖ Stadtrat eingeladen , der lt. Kleine sich nicht sicher ist , ob der 8.Mai ein Feiertag sein soll....

Antworten