VillachFeuerwehrmann fuhr Kameraden mit Einsatzfahrzeug an

Aufgrund des Unwetters waren Montagabend die Feuerwehren im Dauereinsatz. Im Eifer des Gefechtes passierte ein Unfall. Ein 44-Jähriger übersah seinen Kameraden und fuhr ihn auf einem Parkplatz nieder. Der Mann wurde verletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© KLZ/Fuchs
 

Montagabend zog ein Hagelsturm über Villach und die Feuerwehren hatten alle Hände voll zu tun. Auch ein 44-jähriger Mann stand im Einsatz. Gegen 18.20 Uhr fuhr er mit einem Spezialkraftfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr rückwarts in einen Parkplatz bei einem Mehrparteienhaus in der Völkendorfer Straße in Villach. 

Dabei übersah er einen seiner Kameraden, der sich hinter dem Fahrzeug befand und fuhr den 45-Jährigen an. Der Feuerwehrmann wurde durch die Wucht des Aufpralls zu Boden geschleudert und verletzt. Nach Erstversorgung durch den Notarzt, wurde der Mann in das Krankenhaus Villach eingeliefert.

Ein durchgeführter Alkotest mit dem Lenker des Feuerwehrfahrzeuges, verlief negativ.