Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ärger über RettungsgasseDer Osttiroler Wut-Trucker hat wieder zugeschlagen

Im Jänner hat er in einem Video über die Schneeräumung gewettert und wurde zum Internetstar. In einem neuen Clip schimpft Josef Herrnegger über eine verstopfte Rettungsgasse - und erntet erneut Beifall.

Einige Lenker nutzten die Rettungsgasse aus
Einige Lenker nutzten die Rettungsgasse aus © KK/Facebook
 

In einem Facebook-Video machte der Osttiroler Fernfahrer Josef Herrnegger Mitte Jänner seinem Ärger über die Schneeräumung auf der Südautobahn Luft. Binnen weniger Stunden wurde der Clip tausende Male gesehen und geteilt. Jetzt holt der Wut-Trucker erneut zu einem - berechtigten - Rundumschlag aus. Dieses Mal erregt eine nicht funktionierende Rettungsgasse sein Gemüt.

Freitagnachmittag ging das jüngste Video des Osttirolers online. Zu sehen sind Fahrzeuge, die sich auf einer österreichischen Autobahn - den Richtlinien entsprechend - auf der rechten und linken Fahrbahnseite einordnen. Doch während sich die einen an die Regeln halten, herrscht für andere freie Fahrt. So filmt Herrnegger, wie einige Lkw und Pkw die Gasse entlangfahren. "So, liebe Exekutive, jetzt ist die Rettungsgasse zu. Wegen ein paar so intelligenten Super-Truckern", kommentiert Herrnegger zynisch.

Mit seinem neuesten Clip scheint Herrnegger wieder den Nerv der Internetgemeinde getroffen zu haben. Binnen weniger Stunden "erntete" er 260 Kommentare und knapp 1000 Likes. Geteilt wurde das Video 2500 Mal. Und auch Medien berichten schon wieder über die Stimme des Volkes mit dem Handy im Truck.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

fwf
1
2
Lesenswert?

Womit klar sein müsste,

dass die "Rettungsgasse" ein Unfug ist. Ein ordnungsgemäß ausgebauter Pannenstreifen bietet genug Platz für Einsatzfahrzeuge und verleitet viel weniger zum (Rechts-)Überholen. Leider gibt es den Pannenstreifen an vielen Stellen aus falschen Einsparungsgründen nicht oder nur sehr schmal, was an sich schon gefährlich ist. Vorallem sind unsere Tunnel und Brücken ohne Pannenstreifen, aber mit Gehsteig auch bei Tempo 100 eine echte Gefahrenstelle. Hier ist ein Ausweichen kaum möglich und führt ein Ausweichmanöver oft durch die Bordsteinkante erst recht zu schweren Unfällen.

Baloo74
0
9
Lesenswert?

Kriegt..

...die "Kleine Zeitung" es hin, dass man sich das Video auch OHNE Anmeldung beim "G'sichtabiachl" anschauen kann???
Nicht jede/r Onlineleser/-in ist dort angemeldet & UND DAS IST GUT SO 😀😀😀

rand
0
30
Lesenswert?

Das ist nur möglich,

weil von der Polizei gegen diese Leute nichts unternommen wird.

albertusmagnus
1
54
Lesenswert?

Wieso wird jemand

der einen Mißstand aufzeigt, als "Wuttrucker" bezeichnet? Das ist ein mitdenkender, mitfühlender Mensch, der sich auch Gedanken um Andere - wie zum Beispiel um mögliche Unfallopfer - macht und den Egoismus von Nichtdenkende aufzeigt...

Lexikon12
0
22
Lesenswert?

Gratuliere......

der war guat :-) solche Mostschädeln wird es immer wieder geben. LEIDER.

d265a3640f947e31a66995d9a852b2b3
3
24
Lesenswert?

Innsbrucker, kitzbüheler ja alles Tiroler

d265a3640f947e31a66995d9a852b2b3
69
4
Lesenswert?

hat der Wut-Trucker sonst keine sorgen

albertusmagnus
0
38
Lesenswert?

Ich wünsche

Ihnen nicht zu verunfallen und wegen einer verstopften Rettungsgasse keine oder verspätet Hilfe zu bekommen!

minerva
3
53
Lesenswert?

im Gegensatz zu dir Kärntner...

denkt der "Wut-Trucker" mit beim Autofahren

d265a3640f947e31a66995d9a852b2b3
44
2
Lesenswert?

a Wichtler