Klagenfurt

Zigarette verweigert: Täter schlug Student ins Gesicht

Ein 21-jähriger Wiener wurde am Mittwoch von einem Unbekannten geschlagen und im Gesicht verletzt. Der Student hatte dem Mann keine Zigarette gegeben. Nach dem Täter wird gefahndet.

Weil der Student ihm keine Zigarette gab, schlug der Täter zu (Symbolfoto)
Weil der Student ihm keine Zigarette gab, schlug der Täter zu (Symbolfoto) © Kleine Zeitung/Weichselbraun
 

Ein 21-jähriger Student stand am Mittwoch gegen 14.30 Uhr auf einer Bushaltestelle im Bereich der 8. Mai-Straße in Klagenfurt. Dort wurde er von einem Unbekannten angesprochen, der ihn nach einer Zigarette fragte. Als der Wiener der Aufforderung nicht nachkam, wurde der Mann handgreiflich. Er versetzte dem 21-Jährigen einen Faustschlag in das Gesicht und flüchtete.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief bisher negativ. Der Unbekannte war mit einer kurzen Hose und einem dunklen Sweater bekleidet und trug einen karierten Rucksack. Der Student wurde unbestimmten Grades verletzt. Er musste im Klinikum Klagenfurt behandelt werden.