AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Villach

Das ist Kärntens luxuriösestes Altersheim

Das denkmalgeschützte Hotel Moser an der Draulände wurde zur Seniorenresidenz umgebaut. Das 106 Jahre alte Gebäude wird auch ein "Wiener-Café" und Vernissagen anbieten. Die Belegung erfolgt durch das Land.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Im Ergeschoss entsteht ein Wiener-Café, das öffentlich zugänglich sein soll © Helmuth Weichselbraun
 

106 Jahre alt ist das denkmalgeschützte Gebäude an der Villacher Draulände, das ab sofort die neue Heimat von mehr als 70 Senioren sein wird. Die AHA-Unternehmergruppe unter Gerhard Mosser hat das ehemalige Hotel Mosser gekauft und die vergangen zwei Jahre zu Kärntens luxuriösester Seniorenresidenz umgebaut.

Kommentare (6)

Kommentieren
perdi
0
2
Lesenswert?

Gratulation Herr Mosser

Es wäre allerdings schön wenn sich das Land ( Zuständige Abteilung ) auch einmal Ihre ander Häuser ansehen würde die verkommen ja im Innen und Aussenbereich. Oder will Herr Mosser diese Häuser schließen nach dem er in Villach so viele Millionen aus nächstenliebe investiert hat.

Antworten
tschele
2
10
Lesenswert?

Hört sich nach "Haklerregelung" im Pflegebereich an.

Die "Hakler" können ja nur vom "Land" kommen und die Prettnerin wird unter dem sozialistischen Uradel auswählen dürfen.

Antworten
Momi60
2
12
Lesenswert?

Eh klar... haben sie gedacht armes "Mütterlein" mit Mindestpension kann da hinein?

Antworten
Zeitgenosse
1
12
Lesenswert?

Alte Menschen

Stehn nicht unbefugt auf Luxus, eher auf Gesundheit, denn nur sie ermöglicht Lebensqualität!

Antworten
pet2458i
3
9
Lesenswert?

luxurioeses altersheim

ist js bestimmt fuer arme politiker gedacht, wenn die platzvergabe uebers land erfolgt

Antworten
Wortkarg
11
5
Lesenswert?

Vielleicht läßt sich Herr Strache frühpensionieren und zieht ein!

Antworten