Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Koralmbahn

"Der neue Bahnhof in St. Paul wird alle Stückerl spielen"

Die Koralmbahn und der neue InterCity-Bahnhof in St. Paul waren Thema beim Informationsabend in St. Paul. Dabei ging es vor allem um die Chancen für das Lavanttal.

Vertreter aus Wirtschaft und Politik sowie Experten der ÖBB und des Landes nahmen am Podium Platz © Daniela Vallant
 

Der Verein Lavanttaler Wirtschaft und die Wirtschaftskammer luden Donnerstag zur Kooperationsveranstaltung „Koralmbahn – Chancen für das Lavanttal“ in den Rathausfestsaal nach St. Paul. Dabei gaben vier Fachexperten mit Impulsreferaten Einblicke und Zukunftsaussichten in das Projekt, im Anschluss diskutierten die Besucher aus Wirtschaft, Politik und die Bevölkerung mit der Expertenrunde.

Kommentare (1)
Kommentieren
landbader
0
1
Lesenswert?

Eine Achse ohne Zweige

Bedauerlicherweise wird es auf der Koralmbahn zwar Durchzugsverkehr geben, aber keinen Quellverkehr. Die Lavanttalbahn im Süden wird gerade abgetragen, die im Norden jenseits von Frantschach mit Eröffnung des Tunnels eingestellt.
Schulkinder in St. Paul müssen in den Bus umsteigen, Fahrzeiten von Wolfsberg nach Graz werden nicht kürzer sein als jetzt mit dem Bus.
Kärnten ist Weltmeister im Versenken von Milliarden, die es nicht hat.