AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Dezember 2015

Kärnten: 35.000 Menschen ohne Arbeit

Die Arbeitslosigkeit ist im Jahresvergleich leicht gestiegen, es gibt aber auch mehr Beschäftigte. Hoffnung macht in Kärnten vor allem die Metall- und Elektrobranche. Ältere Arbeitnehmer haben es schwer.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Klagenfurt, Wirtschaft, Arbeitslosenzahlen.
© Wolfgang Jannach
 

Um 4,3 Prozent ist die Zahl der Arbeitslosen (inklusive Schulungsteilnehmer) im Dezember 2015 in Österreich auf 475.435 gestiegen. In Kärnten fiel der Anstieg, wie schon in den Monaten davor, geringer aus. 34.754 Betroffenen bedeuten eine leichte Zunahme von 1,1 Prozent. Zu 32.463 arbeitslosen Menschen kommen 2318 Schulungsteilnehmer. Die Arbeitslosenquote in Kärnten lag damit im Dezember bei 14,1 Prozent, sagt Peter Wedenig, stellvertretender Leiter des AMS Kärnten. Für das Gesamtjahr 2015 verzeichnet man in Kärnten durchschnittlich 25.670 Arbeitslose (+4,1 Prozent).

Kommentare (22)

Kommentieren
Unschuldsvermuter
2
5
Lesenswert?

Der Tag wird nicht kommen, wo Politiker Arbeitsplätze schaffen.

Sondern die Leute müssen selbst die Zügel in die Hand nehmen. Entweder man macht sich Selbstständig oder bildet sich weiter. Hilfsarbeiter gibt es wie Sand am mehr, deshalb werden auch unterste Löhne bezahlt, weil es noch genügend andere gibt die dankbar für Arbeit sind. Also Leute bildet euch weiter, holt die Abend HTL nach etc. Von nix kommt nix.

Antworten
wiegehtndas
2
7
Lesenswert?

ich kenne welche, die haben die Mindestsicherung, einen Geringfügigen

und noch ein Schwarzjoberl. Die richten es sich schön. Wer geht da noch für 1100Netto buckeln?

Antworten
dfa0c30777692161a60518bdd9b4005f
1
10
Lesenswert?

AMS-Kompetenzcheck

Drei von 170 Afghanen ausreichend qualifiziert!!!!!
Ist der gut ausgebildete Flüchtling ein Mythos? "Wir hatten da drei", so das Resümee der Ausbilder, die im Rahmen eines AMS- Kompetenzchecks 170 afghanische Männer betreut haben.
Fazit: Die Integration in den Arbeitsmarkt wird eine jahrelange Bewährungsprobe.

Antworten
Unschuldsvermuter
1
8
Lesenswert?

Was passiert mit denen?

Werden die nicht zurückgeschickt?

Antworten
2830395ecf88cc1395e918ba06eec716
2
10
Lesenswert?

Wie viele der Arbeitslosen sind

Österreicher, deren Eltern auch Österreicher sind und deren Muttersprache Deutsch ist????
Wäre interessant zu wissen.Schätzungen sprechen von 30-40% der Rest sind Migranten oder Asylanten.

Antworten
2830395ecf88cc1395e918ba06eec716
1
7
Lesenswert?

Danke!

.

Antworten
Roland222
1
16
Lesenswert?

Roland222

das ist die Politik der Groko und Grünninen. Zuerst die Unternehmer auspressen ausspritzen, knebeln,,und dann wundert ihr euch,daß niemand mehr Lust hast zu investieren ,die jungen sagen, nein danke mit mir nicht !
Stasi hab's in der DDR und nun in Österreich , jedes Konto wird bis zur Putzfrau durchsucht, die Grundsteuern auf den Verkaufspreis erhöht, d, ist bis 25 und 50 Prozent
Registrierkassenpflicht auch für pauschalierte Bauern und kleine Gasthöfe, die wollt ihr ja auch weg haben!!!! Und Bespitzelung überall ....und nun gibt's in Kärnten , wo normal nun gearbeitet,renoviert, umgebaut und zugebaut...35.000,- Arbeitslose, soviel,wie Villach EW hat.
Gratuliere Groko kommen bis Mai noch 50.000,- tausend dazu,denn die neue junge Geberstion sagt,,,mit mir nicht,
Zu der Laden ! Und geht's stempeln und fertig! Das ist
Der Zustand heute in Kärnten und Österreich !!!!

Antworten
Hubert9065
1
6
Lesenswert?

Hubert sagt

Jetzt hört ihr aber auf, die Politik schafft eh Arbeitsplätze und schlechte Rahmenbedingungen für Unternehmer! Bitte geht alle wählen!!!

Antworten
e17eeb1a0841fc06c2ec9bac4d48c389
1
9
Lesenswert?

Österreich vs. Deutschland

Dieser Vergleich zeigt deutlich, was wir an Politkern haben.
Nenya schau owa!

Antworten
e17eeb1a0841fc06c2ec9bac4d48c389
1
8
Lesenswert?

BENYA hieß der Knabe

mit Verzetnitsch/Hundsdorfer gings bergab

Antworten
8cdae8b0de77d01e282dc1f177fdb625
8
11
Lesenswert?

Und EURE Kurse - für die Statistik ..

einen 59 jährigen in einen EDV Kurs stecken,
denn er könnte die letzten jährchen in der Berufswelt ja bestimmt einen guten Netzwerkadmin abgeben - oder wie bewirbt sich ein 59 jähriger richtig, einen Menschen in diesem Alter wird eine Firma aufgrund seiner Berufsjahre / Erfahrung nehmen und nicht anhand seiner Bewerbung !
Ich selbst hatte viele, viele Bewerbungen von Leuten auf meinem Tisch liegen, in schönen bunten Mappen und sehr schönem netten Geschreibsel ...
5 Personen eingestellt und nach großer Frustration bemerkt, 4 davon wollten erst garnicht arbeiten und der 5 ging nach der Probezeit in den Krankenstand!
Also bitte hörts auf mit den armen Leuten die so gerne arbeiten würden aber nichts finden, ein Supergau für jede Firma die erfolgreich sein möchte bzw. es versucht!

Antworten
Wildheart
3
11
Lesenswert?

@kaerntnerfalot: Der Beitrag beinhaltet leider nichts

außer abgedroschenen Klischees.
Welche Leute mit welchen Qualifikationen benötigen Sie denn?

Antworten
8cdae8b0de77d01e282dc1f177fdb625
3
4
Lesenswert?

Klischee ?

jedem Arbeitnehmer müsste eigentlich bewusst sein warum ihm vom brutto also Auszahlungsbetrag so wenig bleibt - sprich netto (!).

Oder wer glauben sie, finanziert die 35 000 Arbeitslosen nur in Kärnten!?

Natürlich der - der arbeitet !

Eine ungelernte Wurstsemmelverkäuferin steigt mit ca. 1386 BRUTTO ein - der NETTO AUszahlungsbetrag liegt bei ca. 1080€.
Für eine Vollzeitbeschäftigung !?

Und der WAHNSINN des SOZIALSYSTEMS beginnt erst !

Antworten
Wildheart
0
4
Lesenswert?

@kaerntnerfalot: Den meisten wird der Unterschied zwischen

brutto und netto schon bewußt sein, auch Ihrer Wurstsemmelverkäuferin.

Und beim Arbeitslosengeld handelt es sich um KEINE Sozialleistung, sondern um eine VERSICHERUNGSLEISTUNG, die von Arbeitgeber und Arbeitnehmer finanziert wird, um demjenigen solidarisch beizustehen, der seine Arbeit vorübergehend verliert. Das ist etwa gleich wie die Unfallversicherung, wo dem Unfallopfer auch solidarisch nach einem Unfall geholfen wird. Wollen Sie die Unfallversicherung auch abschaffen?

Sozialleistungen sind etwas ganz anderes, über deren Sinnhaftigkeit läßt sich sicher diskutieren, aber fernab von Klischees.

Antworten
Sager007
1
9
Lesenswert?

Qualifiziertes Personal

mit Studienabschluss frisch von der Uni in Kärnten gesucht? Fürs AMS? Wäre zum Lachen wenn es nicht so traurig wäre. ;(

Antworten
8cdae8b0de77d01e282dc1f177fdb625
10
12
Lesenswert?

Die Mindestsicherung streichen !

Kein Wunder - wenn man als Hilfsarbeiter ja fast dasselbe verdient wie jemand der die Mindestsicherung inkl. Wohnbeihilfe und Heikostenzuschuß bekommt !

Ja wie d*** muss man denn sein, um nicht zu verstehen warum wir so viele Arbeitslose haben !

Antworten
Wildheart
0
14
Lesenswert?

@kaerntnerfalot: Interessant! Also keiner will eigentlich arbeiten.

Dann erklären Sie bitte einmal, wie 35.000 arbeitsuchende Personen in etwa 4.000 offenen Stellen untergebracht werden sollen.

Antworten
2f0ddbbd9c368bfdcf12e087dff92ff9
1
13
Lesenswert?

Schon mal auf den Gedanken gekommen dass man ev. den Lohn des Hilfsarbeiters erhöhen könnte?
Schwer vorstellbar dass das Abschaffen der Mindestsicherung Arbeitsplätze schaffen würde.

Antworten
a666c0a0d2de3940a7893abccf586a78
5
13
Lesenswert?

ja, aristophanes

kenn ein Hotel wo schon syrische Flüchtlinge um einen Pappenstil in der Küche helfen, und enhemische verdrängen, so fängsts an...

Antworten
2830395ecf88cc1395e918ba06eec716
3
11
Lesenswert?

Den Namen des Hotels

öffentlich machen. Diesen Machenschaften sofort einen Riegel vorschieben. Wenn's anders nicht geht auch anonym anzeigen.

Antworten
Aristophanes
2
15
Lesenswert?

--- und der Hundstorfer will den Abeitsmarkt für Migranten öffnen ???

????

Antworten
a666c0a0d2de3940a7893abccf586a78
3
12
Lesenswert?

Stimmt

auch in meinem Umfeld arbeitet mit 55 keiner mehr!

Antworten