AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hundeschau Sieg für den Pudel

Der "Westminster Kennel Club" hat den schönsten Vierbeiner des Jahres gewählt: Mit Eleganz setzte sich Pudeldame Siba an die Spitze und holte den Sieg.

Die "Westminster Kennel Club Dog Show" ist ein Muss für alle, die Hunde lieben. Am Dienstag versammelten sich die besten Züchter in New York, um die schönsten Tiere des Landes zu küren.
 
 

APA/AFP/JOHANNES EISELE

In der Kategorie "Best in Show" holte ein vier Jahre altes schwarzes Pudel-Weibchen den Titel. Im Finale setzte sich Siba aus Northampton in Pennsylvania gegen die männlichen Mitstreiter Daniel, einen Golden Retriever, und Bono, einen Havaneser, durch.

APA/AFP/JOHANNES EISELE

Drei Tage lang hatten die Juroren im Madison Square Garden die Anwärter nach Locke und Kralle geprüft.

APA/AFP/JOHANNES EISELE

"Wir finden, sie ist schön und hat das bestimmte Etwas", findet Sibas Besitzerin Chrystal Murray.

APA/AFP/JOHANNES EISELE

Nach dem Sieg steht Siba jede Menge Arbeit bevor.

APA/AFP/JOHANNES EISELE

Sie muss im Fernsehen auftreten und sich mit Promis ablichten lassen. Sie wird auf dem Empire State Building posieren und wohl auch einen Auftritt beim Broadway-Musical "Beetlejuice" haben.
 

APA/AFP/JOHANNES EISELE

Ihr Frauchen will ihrer Star-Hündin haufenweise Lieblingsfutter zur Verfügung stellen - Hühnerfleisch.

APA/AFP/JOHANNES EISELE

Es war erst das fünfte Mal, dass ein Pudel den wichtigsten Preis in der 144 Jahre alten Geschichte der Veranstaltung gewann.

APA/AFP/JOHANNES EISELE

Mehr als 2600 Hunde aus 20 Ländern hatten an dem Event teilgenommen.

APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE

Publikumsliebling: Golden Retriever "Daniel"

APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
APA/AFP/JOHANNES EISELE
1/32

Kommentare (3)

Kommentieren
pescador
0
2
Lesenswert?

.

Ich kann da nichts schönes entdecken. Ein von Menschenhand verunstalteter Hund.

Antworten
klaxmond
0
3
Lesenswert?

Wie kann man

einen klugen, schönen Hund derartig verunstalten?

Antworten
MoritzderKater
0
4
Lesenswert?

Wo kann ich da einen Hund sehen?

Das angeblich schönste Tier der Ausstellung ist ein - mit Verlaub - entstelltes Etwas, das mit einem Hund nicht viel zu tun hat.
Frisiert, rasiert, Makeup nicht sichtbar, sicher aber parfumiert..... etc. etc. etc.
Das arme Tier muss sich dieser Prozedur unterziehen, kann sich nicht wehren und das alles nur, weil es Menschen gibt, die sich durch einen derart unsinnigen Wettbewerb selbst definieren möchten.
Hoffentlich muss der Hund nicht auch noch eine Diät einhalten, damit er "schön" genug ist.
Abartig!

Antworten