Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vor Australiens KüsteTaucher starb bei Hai-Attacke

Es soll sich um einen Weißen Hai gehandelt haben. Die Begleiterin des Opfers erlitt einen Schock.

Sujetbild © (c) APA/EPA/HOTLI SIMANJUNTAK (HOTLI SIMANJUNTAK)
 

Ein Taucher ist vor der Küste Australiens von einem Hai angegriffen und tödlich verletzt worden. Das Unglück habe sich nahe Esperance im Bundesstaat Western Australia ereignet, teilten die örtliche Wasserrettung und die Polizei am Sonntag mit.

Es soll sich um einen Weißen Hai gehandelt haben, wie die Regionalregierung sagte. In der Gegend tauchen Einheimische gerne nach Seeohren, einer als Delikatesse geltenden Meeresschneckenart.

Die Begleiterin des Opfers, die sich an Bord eines Bootes befand, sei im Schockzustand in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Die Leiche des Tauchers sei zunächst nicht gefunden worden. Es war der zweite tödliche Haiangriff in der Region seit 2017. Damals starb ein 17 Jahre alter Taucher.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren