Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Im Jahr 2022ESA schickt Satellit mit Grazer Messgerät zu Jupitermonden

Quanteninterferenz-Magnetometer ist bereits fertig - Sensoreinheit des Grazer IWF und TU Graz wird in London in Gesamtsystem eingebaut

Auf zum Jupiter! © NASA
 

Mit der Mission "JUICE" geht die Europäische Weltraumorganisation ESA im Jahr 2022 erstmals auf Erkundungstour zum Planeten Jupiter und seinen Eismonden. Grazer Weltraumwissenschafter und Experimentalphysiker liefern für die Mission ins äußerste Sonnensystem ein Messgerät, welches das Magnetfeld in der direkten Umgebung des Satelliten messen wird, teilten die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und die TU Graz am Donnerstag in einer gemeinsamen Aussendung mit.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren