AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schottischer Koch brüskiert ItalienerCarbonaragate: So nicht, werte Briten!

Die Briten sind in einer Phase der Selbstfindung. Womöglich gehen da auch Kochrezepte verloren.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Spaghetti Carbonara, nach schottischer Rezeptur
Spaghetti Carbonara, nach schottischer Rezeptur © YouTube
 

Leicht machen es die Briten Europa derzeit wirklich nicht. Zuerst wanken sie ermüdend lahm zum Ausgang, dann brüskieren die schrulligen Insulaner ungeniert ein langjähriges EU-Mitglied: Der schottische Starkoch (lachen Sie nicht, das gibt es!) Gordon Ramsay schändete den noch verbliebenen Stolz der Italiener – ihre Carbonara.

Bei dieser deftigen Soße kann bekanntlich so einiges schiefgehen – und Ramsay reizte es aus. Der als Querkopf berüchtigte Brite rührte in einem Video eine flüssig wirkende, gallige, knallgelbe Lauge an, in der er Spaghetti wälzte. Diese Pasta ist seitdem infiziert, es geht ihr Berichten zufolge nicht gut. Die Empörung in Italien ist seitdem enorm: "Tu nicht so, als würdest du etwas von italienischer Küche verstehen. Eine schlechte Karikatur!", tönte es da via Twitter in einem von Tausenden Postings.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

shorty
3
33
Lesenswert?

Britischer Starkoch

finde den Fehler ;-)

Antworten
kropfrob
12
8
Lesenswert?

"echter Teller 'Carbonara', wie man ihn in Rom isst"?

Von wegen: eine viel wahrscheinlichere Theorie für die Herkunft dieses Gerichtes: "Wahrscheinlicher für die Entstehung ist, dass Carbonara erst nach 1944 im Zuge der Einnahme Roms durch die Alliierten entstanden sind, aus einer Verbindung der Eier- bzw. Eipulver- und Bacon-Rationen US-amerikanischer Soldaten mit der italienischen Kochkultur." (Wikipedia)

Antworten
AloisSteindl
2
35
Lesenswert?

Diese Starköche

Hoffentlich vergreift er sich nicht noch an den Wiener Schnitzeln, Tiroler Speckckchknödeln oder dem Tafelspitz, oder für mich am schlimmsten: an den Kletzennudeln.
Andererseits: Was die Briten so in sich hineinstopfen, kann uns eigentlich herzlich egal sein, die Küche ist ja berüchtigt.

Antworten
Knirpsi
0
16
Lesenswert?

esskultur?

Ja was die Briten in sich reinstopfen is wohl für uns "strange" aber alt werden sie doch dabei siehe Queeen Elizabeth II.

Antworten
paulrandig
0
9
Lesenswert?

Knirpsi

Sie haben ganz gute hochprozentige Konservierungsmittel.

Antworten
Knirpsi
0
4
Lesenswert?

thats it!

Das könnte auch ein Grund für die Langlebigkeit der Briten sein!

Antworten
Jamestiberius
0
4
Lesenswert?

:-)

Bei Queen Mum klappte das sehr gut!

Antworten