AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Royaler HumorElizabeth II. foppt US-Touristen: "Königin noch nie getroffen"

Elizabeth II. traf in Schottland auf US-Touristen – nur: Diese hatten keinen Schimmer, wer sie ist.

Auch eine ehrwürdige Königin hat ein Recht auf ein wenig Spaß: Elizabeth II. foppte US-Touristen
Auch eine ehrwürdige Königin hat ein Recht auf ein wenig Spaß: Elizabeth II. foppte US-Touristen © (c) AFP (LEWIS WHYLD)
 

Ihr Königreich watet weiter durch politisch äußerst ungewisse Zeiten, an deren Ende wohl der Brexit stehen wird. Am durchaus vorhandenen Humor von Queen Elizabeth II. (93) scheint dies nichts zu ändern: So bewiesen nun auf dem Anwesen rund um das Schloss Balmoral in schottischen Aberdeenshire.

Amerikanische Touristen trafen dort auf eine ältere, nicht übermäßig herausgeputzte, unter anderem mit einem Tweed-Kostüm und einem rustikalen Kopftuch gekleidete Dame. Neugierig wie Urlauber mitunter so sind, fragten sie die Unbekannte, ob sie denn in dieser recht speziellen Gegend wohne. Die Queen antwortete daraufhin, dass sie ein Haus in der Nähe habe. Augenblicklich schien das Interesse noch erheblich größer zu werden: Die Gruppe habe das Staatsoberhaupt dann gefragt, ob sie die britische Königin höchstpersönlich schon einmal getroffen habe.

Die langgediente Monarchin hatte die richtige Dosis britischen Humors mit dabei, deutete mit einer Geste auf ihren stattlichen Begleiter und ließ wissen: "Nein, aber dieser Polizist hat sie schon einmal getroffen." Gemeint war damit ihr Sicherheitsbeauftragter Richard Griffin, der sich bereits seit mehreren Jahrzehnten um das Wohlergehen der britischen Königin kümmert. Eigentlich kennt sie die ganze Welt kennt, doch erst jetzt dämmerte es den Touristen langsam, berichtet die "Daily Mail".

Wirklich freuen dürfte sich die Queen über ganz anderen Besuch: Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (34) könnten bald in Balmoral vorbeischauen, heißt es.

Kommentare (10)

Kommentieren
Reipsi
20
2
Lesenswert?

Als wenn diese

Dame mich interessiert , lebt e nur in Saus und Braus, auf Kosten der Länder die sie ausgeraubt haben.

Antworten
Aurelia22
0
11
Lesenswert?

Reipsi

Diese Königin hat bis zu ihren hohen Lebensalter, ein Land präsentiert wie kein anderer. Mit hoher Disziplin wovon sie wahrscheinlich nur Träumen können. Der Neid is a Hund was?

Antworten
bluebellwoods
1
44
Lesenswert?

Cool

Genau so geht man mit allzu neugierigen Touristen um.

Antworten
Aurelia22
5
58
Lesenswert?

Ach warum

passiert mir nie so etwas, was würde ich geben diese Frau einmal gegenüber zu stehen. Ich mag sie einfach.

Antworten
Nora
86
5
Lesenswert?

Und warum?

Alte Dame,lebt noch in der Vergangenheit,hat keine Ahnung vom hier und jetzt und verprasst das Geld ihrer Landsleute!Mit einem nassen Fetzen gehört die Partie verjagd!
Und-noch nie in ihrem Leben gearbeitet!!

Antworten
silentbob79
0
7
Lesenswert?

@Nora

"Figures released by Brand Finance claim the monarchy will deliver a net profit of precisely 1.144 billion pounds to the U.K. economy this year alone. "

Antworten
Irmiernst
0
0
Lesenswert?

Nora

des müssen's dem silentbob übersetzten ;-)

Antworten
Servatia
1
40
Lesenswert?

Blödsinn

Schlicht und einfach nicht wahr. Sie war im Krieg als KFZ Mechanikerin tätig. Erst informieren, dann tippen und nicht inhaltsleere Polemik verbreiten. Und wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ... eh schon wissen.

Antworten
Nora
24
2
Lesenswert?

Arbeit?

Im Krieg gearbeitet? Auch eine schöne Ausrede! Und später? Präsentieren und Geld verjubeln ist Arbeit?

Antworten
Servatia
0
15
Lesenswert?

Ah ja

Was nicht ins Bild passt, ist eine Ausrede. Sehr erwachsen.
Sinn und Unsinn (vor allem Unsinn) der Monarchie sind wieder was anderes.

Antworten