Verkanntes SchmuckstückDreiviertel Million Euro für Diamantring vom Flohmarkt

Ein für zehn Pfund auf einem Flohmarkt erstandener Ring mit Stein hat sich als superteurer Diamant entpuppt, der jetzt um rund 750.000 Euro versteigert wurde.

BRITAIN-JEWELLERY-AUCTION-SOTHEBYS
Vor 30 Jahren gab der Besitzer 10 Pfund für den Diamanten aus! © (c) APA/AFP/JUSTIN TALLIS (JUSTIN TALLIS)
 

Vor rund 30 Jahren war er als Alltagsschmuck auf einem Flohmarkt zu einem Spottpreis verkauft worden, nun entpuppte er sich als kostbarer Diamantring: Das Londoner Auktionshaus Sotheby's hat das verkannte Schmuckstück um 656.750 Pfund (rund 750.000 Euro) an einen neuen Besitzer gebracht.

Wie Sotheby's mitteilte, war der Ring in den 80er-Jahren um zehn Pfund verkauft worden. Erst vor wenigen Monaten habe der Besitzer das Auktionshaus um eine Taxierung gebeten. Es schätzte den Wert des 26,29-Karat-Stücks auf 250.000 bis 350.000 Pfund. Dieser Wert wurde dann bei der Auktion am Mittwoch noch weit übertroffen.

Für Modeschmuck gehalten

Das Schmuckstück gehört einer Person, die anonym bleiben möchte. Sie kaufte den Ring mit dem weißen 26-Karat-Edelstein vor etwa 30 Jahren. Wegen seines geringen Glanzes war der im 19. Jahrhundert bearbeitete Stein für Modeschmuck gehalten worden.

"Der Besitzer hat den Diamanten jeden Tag getragen, auch zum Einkaufen", sagte Jessica Wyndham vom Auktionshaus Sotheby's. Erst ein Juwelier habe beim Anblick des Rings dessen Wert erkannt. Das Schmuckstück wurde am 7. Juni versteigert.

Kommentieren