AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Edwin ''Buzz'' AldrinDie harte Landung des ewigen Zweiten

Buzz Aldrin (89) fiel nach der Apollo-11-Mission in ein tiefes Loch, aus dem er sich selbst rettete. Noch immer steht er in der Öffentlichkeit.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Edwin Eugene "Buzz" Aldrin
Edwin Eugene "Buzz" Aldrin © (c) AP (Neil Armstrong)
 

In gewisser Weise war es dem "zweiten Mann am Mond" wohl in die Wiege gelegt, große Höhen zu erreichen. Denn bereits sein Vater war Armypilot und war im Zweiten Weltkrieg eingesetzt. Buzz Aldrin selbst war schon 1932, im Alter von zwei Jahren, an Bord eines Flugzeugs unterwegs.
Auch der sportbegeisterte Jugendliche heuerte beim Militär an. Im Rahmen seiner Ausbildung in der Militärakademie West Point absolvierte er einen Bachelor als Maschinenbauingenieur. Das sollte später noch im Rahmen seiner Astronautenkarriere von Bedeutung werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.