Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tweet sorgt für Empörung Trump über 75-jährigen Demonstranten: "Härter gefallen, als er gestoßen wurde"

Donald Trump hat am Dienstag erneut mit einem Tweet für massive Empörung gesorgt. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen.

Der 75-Jährige war bei einer Anti-Rassismus-Demonstration in Buffalo im US-Staat New York von zwei Polizisten niedergestoßen worden © AFP
 

In einer emotionellen Trauerfeier haben Angehörige, Freunde, Bürgerrechtler und Politiker Abschied von dem durch Polizeigewalt getöteten Afroamerikaner George Floyd genommen. An der Zeremonie zu Floyds Bestattung nahmen am Dienstag in der Kirche "Fountain of Praise" in der texanischen Metropole Houston hunderte Gäste teil.

Unterdessen sorgte US-Präsident Donald Trump mit Äußerungen zu einem Demonstranten, der von Polizisten schwer verletzt worden war, für Empörung. Trump schrieb ohne jeden Beleg im Kurzbotschaftendienst Twitter, bei dem 75-Jährigen könnte es sich um einen "Antifa-Provokateur" handeln. "Ich habe es mir angeschaut, er ist härter gefallen, als er gestoßen wurde." Der 75-Jährige war bei einer Anti-Rassismus-Demonstration in Buffalo im US-Staat New York von zwei Polizisten niedergestoßen worden. Während der Mann am Boden liegt und das Blut aus einer Kopfwunde fließt, gehen zahlreiche Polizisten an ihm vorüber.

Trauerfeier: Abschied von George Floyd

In einer emotionellen Trauerfeier haben Angehörige, Freunde, Bürgerrechtler und Politiker Abschied von dem durch Polizeigewalt getöteten Afroamerikaner George Floyd genommen.

(c) AFP (DAVID J. PHILLIP)

 An der Zeremonie zu Floyds Bestattung nahmen in der Kirche "Fountain of Praise" in der texanischen Metropole Houston Hunderte Gäste teil. 

(c) AFP (DAVID J. PHILLIP)

Unter dem wachsamen Blick Reverend Sharptons
wird George Floyds Sarg in einen Leichenwagen geladen. Als die Leiche aus der Kirche "The Fountain of Praise" in Houston gebracht wurde, reckten viele Besucher ihre Faust als Zeichen des Kampfes gegen Rassismus in die Höhe.

(c) AFP (DAVID J. PHILLIP)

Bürgerrechtler Al Sharpton
prangert bei der Trauerfeier die Ungleichbehandlung Schwarzer an und erhebt Vorwürfe gegen Präsident Trump.

(c) AP (Godofredo A. Vásquez)

Seit Floyds Tod finden in den USA und vielen anderen Ländern Demonstrationen gegen Rassismus und exzessive Polizeigewalt statt. 

(c) AFP (DAVID J. PHILLIP)
(c) AFP (DAVID J. PHILLIP)
(c) AFP (DAVID J. PHILLIP)
(c) AFP (DAVID J. PHILLIP)
(c) AFP (DAVID J. PHILLIP)
(c) AFP (MARK FELIX)
(c) AFP (MARK FELIX)
(c) AFP (MARK FELIX)
(c) AFP (MARK FELIX)
(c) AFP (MARK FELIX)
(c) AFP (MARK FELIX)
(c) AFP (MARK FELIX)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (JOHANNES EISELE)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AFP (ANDREW CABALLERO-REYNOLDS)
(c) AP (Godofredo A. Vásquez)
(c) AP (David J. Phillip)
(c) AP (Godofredo A. Vásquez)
(c) AP (Godofredo A. Vásquez)
(c) AP (Godofredo A. Vásquez)
(c) AP (Godofredo A. Vásquez)
(c) AP (David J. Phillip)
(c) AP (Godofredo A. Vásquez)
(c) AP (David J. Phillip)
(c) AP (Godofredo A. Vásquez)
(c) AP (Godofredo A. Vásquez)
(c) AP (Godofredo A. Vásquez)
(c) AP (David J. Phillip)
1/43

Kommentare (58)

Kommentieren
walter1955
4
9
Lesenswert?

trump

ist einer IRRER

JK1976
1
4
Lesenswert?

Wenn dem so ist ist sowas entsetzlich..nur

Es war keiner von uns da und hat die Situation vor Ort miterlebt. Ferner kenne ich auch Bekannte aus der Polizei bei denen mittlerweile jedwede Amtshandlung an ausländische Mitbürger sofort als Rasismus hochstilisiert wird..

heinz31
7
3
Lesenswert?

Es ist schon billig und durchschaubar

wie in den Medien Trump für alles niedergemacht wird, was in den Staaten passiert.
Proteste: Die Polizeigewalt haben der Gouveneure dieser Staaten, und die sind mehrheitlich Demokraten. Trump dafür zur Rechenschaft zu ziehen, ist ein Spielchen der Demokraten, weil die Wahlen anstehen.
Genauso ist es im Gesundheitssysten. Trump hat hier ebenfalls keine Befehlsgewalt.
Auch hat er nie gesagt, daß er das Militär gegen sein eigenes Volk einsetzten will.
Die Demokraten fürchten seine Wiederwahl und deswegen gibt es unzählige "aufgelegte" Aktionen, die ihm dann in die Schuhe geschoben werden.

Mein Graz
4
3
Lesenswert?

@heinz31

Es ist auffallend, wie heftig du Trump stets in Schutz nimmst, wie du seine Vorgangsweise zu relativieren versuchst, wie du die Demokraten dafür verantwortlich machst.

Gibt es das tatsächlich, dass sich jemand so einseitig bzw. schlecht informiert und deshalb das schändliche Treiben Trumps nicht durchschaut?

heinz31
0
2
Lesenswert?

auch mein Graz

Ich nehme Trump gar nicht in Schutz. Ich bilde mir meine Meinungen halt nicht nur aus den MSM, die Trump weghaben wollen.
Habe ich was geschrieben, was nicht den Tatsachen entspricht? Nur weil es die MSM nicht bringen, ist es nicht automatisch falsch. Wenn man sich umfassend informiert, merkt man halt, was da gespielt wird und Trump die Würter im Mund umgedreht werden. Die deutschen Talkshows sind ein Paradebeispiel von Manipulation.
Ich verdeidige Trump nicht, ich sehe es nur objektiver aufgrund meines weiten Horizont. Sollten Sie auch probieren.

redniwo
5
12
Lesenswert?

Optionen

Wir haben NICHT die möglichkeit gegen das ergebnis demokratischer Wahlen etwas zu tun. Wir haben NUR die Möglichkeit uns zu engagieren, um die Wahlschafe für gute Inhalte zu überzeugen.
Trump wird wieder gewählt werden, Schuld ist aber nicht er, sondern höchstens seine politischen Gegner, weil sie nicht überzeugen konnten.

user10335
2
10
Lesenswert?

Hat man nur die Möglichkeit, zwischen "SCHLECHT" und "SEHR SCHLECHT" zu wählen

Dann muss man "SCHLECHT" wählen um "SEHR SCHLECHT" zu verhindern! Und egal ob man die Demokraten für eine gute Partei hält oder nicht, Trump zu wählen wäre wohl die schlechteste Möglichkeit!

jaenner61
0
3
Lesenswert?

in gewisser weise haben sie schon recht

aber glauben sie wirklich, das die us wahlschafe (wie sie sie nennen) es bemerken, wenn im fernen austria (dem land mit den kängurus 😏) dagegen demonstriert wird? ich kenne dieses land und die leute auf grund zahlreicher reisen doch schon relativ gut, und glauben sie mir, der durschnittsamerikaner ist ein patriot durch und durch! der verbietet sich einmischungen aus dem ausland (denken sie daran, dass schwarzenegger den ehrenring zurückgegeben hat, als hier der umgang mit der todesstrafe bzw seine nicht begnadigung als gouverneur kritisiert wurde)

Morioka
1
0
Lesenswert?

Herrlich!

Gewisse Dinge ändern sich wohl nie. 😸

Der typische Dialog:

Where are you from?
Austria.
Oh, nice! I love Australia!

Deshalb empfehlen sich die folgenden beiden Varianten um diesem Missverständnis vorzubeugen:

Austria, Europe, NOT Australia!
Austria ... Hitler country. [Wobei da wiederum manche meinen Austria == Germany. So you are German ... 😼]

badlands
6
22
Lesenswert?

Ich glaube,

Mr. Trump ist auch schon des öfteren zu hart auf den Kopf gefallen...

anonymus21
8
25
Lesenswert?

Dieser Trump

is such an A***rschloch

petrbaur
4
20
Lesenswert?

was wirklich schlimm ist

das der post von ihm anscheinend 179000 !!! likes hat, wie unzurfrieden oder hohl muss man damit man so etwas liket?

Stony8762
5
10
Lesenswert?

VdB vs. Trump

Ich habe zwar 3x Hofer gewählt, bin aber trotzdem der Meinung, dass Österreich mit Van der Bellen als Präsident geradezu gesegnet ist, wenn man sieht, welche Id... in anderen Ländern auf diesem Posten sitzen.

TrailandError
8
36
Lesenswert?

Einen

Älteren Menschen so zu schimpfen ist traurig. Der Mann fiel 100%zig nicht absichtlich so stark auf den Hinterkopf. Das aber Trump versucht den Schwerverletzten hier eine Schuld zuzuweisen zeigt einmal mehr was für armseliger Präsident er für die USA darstellt. Die Amerikaner sollten ihn „großartig abwählen“ und ab auf den Golfplatz. Da kann er nix mehr anstellen ....

skitour1
6
25
Lesenswert?

Trump

Schäme dich! Pfui

Stony8762
6
15
Lesenswert?

Bis Anfang Jänner,

wenn er bei der Wahl Anfang November selbst auf die Fresse knallt. Hoffentlich!

Stony8762
2
0
Lesenswert?

Diese Antwort

gehört nicht zu diesem Kommentar.

heinz31
23
10
Lesenswert?

Wie dumm

muss man sein, wenn man sich Dutzenden Polizisten, die eine Strasse räumen wollten, in den Weg stellt und diese auch noch mit Aussagen über dessen Ausrüstung beschimft.

schadstoffarm
9
15
Lesenswert?

wie dumm muss man sein

um zu ersticken wenn auf dem Hals gekniet wird. Trotzdem darf ich dich Schlaumenschen darauf hinweisen: Straße, deren, beschimpft.

heinz31
3
2
Lesenswert?

@arm

Wir reden jetzt aber von dem alten Mann, der sich gegen die Polizeikette gestellt hat und mit seinem Handy zum Körper des Polizisten gegriffen hat, um die Funkgeräte zu scannen. Ausserdem hat er den Polizisten berührt. Das darf man gar nicht, auch nicht bei uns. Wenn Sie das Video genau anschauen, haben die zwei Polizisten sehr wohl gestoppt und den alten Mann zugehört. Als er dann auch noch zudringlich wurde, haben sie ihn weggeschubst. Würden unsere auch machen. Unglücklich gefallen - ja. Man sieht auch, wie das Handy aus seiner Hand rutschte. Und ja, ein Polizist dahinter hat sich um ihn gekümmert, in dem er die Rettung rufte.

X22
0
0
Lesenswert?

Naja eine leere Strasse zu räumen, auf der man nur ein paar Polizeifahrzeuge sieht (sieht man auf dem Video),

sprich einer Polizeikette, die sich noch weit von irgendeinen Geschehen abspielt, welche bedrohlich sein könnte und ja ein alter Mann scannt Funkgeräte und berührt einen Polizisten, der traut sich was, den gehört gleich mal eine drübergezogen, ...
ihr Weltbild ist schön meschugge

Reipsi
6
15
Lesenswert?

Jo jo, der ist sicher

auf die Polizisten losgegangen und bei einen 75 jährigen brauch ma “zwei“ Polizisten , gstörte Amerikaner.

panasonic11
9
49
Lesenswert?

Trump

Wie lange müssen wir diesen Idioten noch aushalten?

Guccighost
19
6
Lesenswert?

was regst dich auf

ist ja nicht unser Präsident
das kann uns Wurscht sein

Mein Graz
3
11
Lesenswert?

@Guccighost

Ist ja nicht unser Präsident - ABER er hat den größeren Roten Knopf...

Aber was reg ich mich auf, die Welt kann man eh nur ein Mal vernichten.

heinz31
19
6
Lesenswert?

Wieso?

Weil er Recht hat?

 
Kommentare 1-26 von 58