GibraltarHöchste Impfquote, aber trotzdem hohe Inzidenz: Wie geht das?

Obwohl Gibraltar in den letzten Wochen einen steilen Anstieg der Infektionen erlebte, gibt es nur wenige schwere Covid-Fälle.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kaum Beschränkungen in Gibraltar
Kaum Beschränkungen in Gibraltar © AP
 

„No handshakes, no kisses (Kein Händeschütteln, keine Küsse)“, mahnen Gibraltars Behörden. „Lassen Sie nicht zu, dass Covid die Weihnachtszeit ruiniert.“ Man müsse gerade jetzt, wo in den Adventswochen wieder Corona grassiert, „social distance“ wahren, sagt Gesundheitsministerin Samantha Sacramento. Doch die weihnachtliche Vorfreude in der britischen Kronkolonie ist bereits getrübt: Alle öffentlichen Christmas-Partys wurden wegen der neuen Viruswelle abgesagt.

Kommentare (24)
joe1406
3
11
Lesenswert?

Zusammenfassung

1. Alle Prognosen bezüglich der Corona Pandemie sind sinnlos - nicht eine einzige hat sich in den letzten fast 2 Jahren bewahrheitet. 2: Die Impfung schützt zu 99% vor schwerer Erkrankung 3: Die Impfung ist kein Gamechanger, Infektionsgeschehen wird nicht markant beeinflusst. Korrektur: eine Prognose hat gestimmt: der Arzt, der mich im April 2020 geimpft hat, hat gesagt: die Impfung ist nur ein Schutz, dass sie nicht auf der Intensivstation landen, sonst nix. Die einzige richtige und ehrliche Ansage in dem ganzen Geschwurbel von allen Seiten, die wir nun schon 20 Monate anhören müssen. Inklusive peinlicher Werbekampagne von Österreich Impft. Jedem der sich den Booster holt oder geholt hat 1000 Euro aufs Konto oder bar auf die Hand - und wir können uns das ganze Theater wegen der Impfflicht ersparen. Kostet auf alle Fälle weniger als der 5. 6. oder 7. Lockdown.

joe1406
0
1
Lesenswert?

Sorry Fehler

sorry Fehler im April 2021 natürlich hatte ich 2. Impfung - man kommt mit den Jahren durcheinander

ronnymcsa
0
10
Lesenswert?

Weihnachten nicht abgesagt!

Ich weiß nicht warum sich die Mär von "Abgesagten Weihnachten auf Gibraltar" so hartnäckig hält? Liebe @Kleine Zeitung ein Blick auf den Twitter Account des Regierungschefs von Gibraltar Fabian Picardo genügt um hier Klarheit zu haben. FAKT ist das Gibraltar Weihnachten NICHT abgesagt hat.“ Man appelliere bloß daran, vorsichtig zu sein. Dazu gab es eine Kampagne bei Facebook unter dem Motto „Lass Covid nicht deine Weihnachten ruinieren“ Abgesagt wurden nur die Weihnachtsfeierlichkeiten der Regierung. Am Samstag wurde auf dem John Mackintosh Square der Weihnachtsmarkt eröffnet. Am Abend übertrug das staatliche Fernsehen live, wie Gibraltars Kulturchef John Cortes gemeinsam mit ein paar Landsleuten in der Fußgängerzone der Main Street stand und die Weihnachtsbeleuchtung einschaltete. Die Menschen applaudierten, lachten und herzten sich.

Elli123
24
24
Lesenswert?

zumindest eines ist klar...

die Impfung schützt nicht vor Übertragung. Die Ungeimpften sind in dieser Hinsicht nicht die "Bösen".

SagServus
0
0
Lesenswert?

...

Elli, es ist vorbei...

peso
6
11
Lesenswert?

Elli123

Sie haben es noch immer nicht begriffen oder?
ES GEHT NICHT DARUM, DASS DIE UNGEIMPFTEN DIE ALLEINÜBERTRÄGER SIND (das weiß man eh schon seit Beginn), ES GEHT DARUM, DASS SIE DAS GESUNDHEITSSYSTEM INS WANKEN BRINGEN UND DAS ÖFFENTLICHE LEBEN NEGATIV BEEINFLUSSEN

nasowasaberauch
6
6
Lesenswert?

Doch, weil sie die Wahrscheinlichkeit der Übertragung senkt

Und wenn du mir nicht glauben willst, dann Google nach folgender Studie:

Die Pandemie wird durch fehlenden Impfschutz getrieben: Was ist zu tun?

Goertschi
5
93
Lesenswert?

Keine Intensivpatienten und Toten

Das ist der richtige Weg und so soll es auch bei uns sein. Wichtig ist, dass niemand sterben oder schwere Folgen haben soll…. Das wünsche ich mir für alle Menschen. Die Impfung leistet dafür anscheinend wirklich einen guten Beitrag…… Daher hoffe ich, dass viele diesen Weg auch gehen.

robert123456789
73
33
Lesenswert?

2 hospitalisierungen

Bei 30.000 Einwohnern. Rechnen wir das hoch auf Österreich. Mit sagen wir mal 9.000.000 Einwohnern… oh. Moment. Das wären 600 intensivpatienten.

GanzObjektivGesehen
2
26
Lesenswert?

Wie bei der Mathematikmatura.

Meist scheitert es am Lesen und verstehen der Angabe und Fragestellung....

Naturfreund007
6
95
Lesenswert?

robert

0 auf Intensiv, 2 im Krankenhaus!

robert123456789
2
39
Lesenswert?

danke

für die korrektur, hab mich hier auf zu alte zahlen bezogen!
um ganz genau zu sein, mit heutigem datum 0 hospitalisierungen.

SagServus
0
0
Lesenswert?

für die korrektur, hab mich hier auf zu alte zahlen bezogen!

Auch wenn die Zahlen alt waren, sind deine Rückschlüsse daraus falsch.

Auf deine Zahlen umgemünzt würde also bedeuten, dass 2 Hospitalisierungen in Gibralater, 600 in Österreich bedeuten müssten.

Lt. Ages haben wird aber knapp 3.400 Hospitalisierungen (Normal + Intensivstation).

Gun125
10
61
Lesenswert?

Somit ist bewiesen,

dass Auffrischungsimpfungen erfoderlich sind und das Impfungen die beste Option sind, diese Geschichte ohne weiteres großes Leid zu Ende zu bringen. Weiters sind die dortigen Politiker etwas intelligenter, da die Maskenpflicht seit März nicht überall aufgehoben wurde. In Österreich wäre ziemlich sicher das Gegenteil geschehen, aber wie heißt es: Jedes Dorf bekommt den Bürgermeister, denn es verdient.

Beergler
11
96
Lesenswert?

Ein mehr als entbehrlicher Artikel liebe KLZ

Es geht in dem Artikel nur um Inzidenzen, erst gegen Ende erwähnen sie endlich lediglich zwei Hospitalusierungen und dass niemand auf Intensiv liegt. Die Artikelüberschrift müsste dembnach lauten, Impfen schützt vor schwerem Verlauf wie das Beispiel Gibraltar zeigt.

OE39
61
15
Lesenswert?

Bin erschüttert

EINE von vielen Schlagzeilen in der KLZ, die mal nicht FÜR die Imfpfreunde geschrieben ist und schon wird die KLZ gerügt. A bisserl Toleranz und Nachsicht bitte, ist der Redaktion wahrscheinlich nur so durchgerutscht. Übrigens, ist im Moment eine Hochzeit für Germanisten, wie mit Sprache manipuliert werden kann. Aber die meisten checken die Manipulation eh nicht. Eines dürfte in der Zwischenzeit klar sein. Impfen zerstört das Empathie-Zentrum im Gehirn. Vielleicht wirkt es auch gegen Covid. Im Moment steht es ja eher fast 50:50 wenn man ZBsp die täglichen Todesmeldungen aus NÖ anschaut. Wie groß muss der Hass denn noch werden in unserer Gesellschaft. Möchte mir nicht vorstellen, was da noch kommen könnte.

gm72
3
46
Lesenswert?

Ich hab allerdings nicht nur die Schlagzeile gelesen,

sondern auch den Artikel - und zwar ganz bis zum Schluss. Und - Quizfrage - da kommt was dabei raus? Hä? Lesen's doch auch bis zum Schluss!

DearReaders
6
48
Lesenswert?

Erhellend

Für mich bisher der erhellendste Artikel zur Gibraltar-Legende der Schwurbler. Nur ein Fakt wurde nicht erwähnt. Bei einer vergleichsweise kleinen Population von 34.000 schlägt die Inzidenz bei Clusterbildungen natürlich leichter aus als bei größeren Regionen.

OE39
1
19
Lesenswert?

Genau

das haben Bürgermeister kleiner Gemeinden auch oft kritisiert, wenn ihr Gebiet unter Quarantäne gestellt wurde.

GanzObjektivGesehen
11
48
Lesenswert?

Das wir auch in Zukunft auf unnötige Nähe verzichten sollten....

...und Abstand nicht schädlich ist, wird hoffentlich in näherer Zukunft von mehr Menschen akzeptiert werden. Auch unter Geimpften ist eine Übertragung des Virus natürlich möglich.
Was auch dort zur Bildung neuer Mutanten beiträgt. Es werden aber viel weniger Geimpfte im Krankenhaus landen als Ungeimpfte. Und das hat Auswirkungen auf unser aller Leben....

HPHP
0
29
Lesenswert?

den Einkaufswagen..

..an der Kassa hinter dir wirst leider immer im Kreuz spüren ;-)
Diese Unart habe ich schon vor Corona gehasst.

Lepus52
5
37
Lesenswert?

Ich gehe zur Kasse nur mehr,

mit dem Einkaufswagen hinter mir, da kann ich den Abstand, auch bei Leuten ohne Wagen regulieren. Den Abstand zum Vordermann kann ich ohnehin immer ohne Wagen entsprechend halten. Mir ist erst einmal passiert, dass sich jemand rüpelhaft über den Abstand geäußert hat. Als ich im laut, wie einem kleinen Kind erklärte, dass der Abstand den Zahlungsvorgang weder verlangsamt noch beschleunigt, und ich ihm dass gerne nochmal erkläre, wenn er es nicht verstanden hat, ist er sich recht dumm vorgekommen und war zwar beleidigt, aber das ist sein Problem.

OE39
2
29
Lesenswert?

Egal

Und dieses rüpelhafte Vordrängen hat nichts mit Geimpft oder Ungeimpft, sondern schlicht und einfach mit Charakter und Menschlichkeit zu tun. Und die bleibt im Moment auf der Strecke!! Die Gesellschaft verroht leider immer mehr. In diesem Sinne "zweite Kassa bitte"!

GanzObjektivGesehen
0
13
Lesenswert?

Diese Einkaufswagen haben eine Retourgang.

Der Schalter zum aktivieren findet sich vorne am Wagen....