Videointerview"Die deutsche Politik erlebt ihren Fukushima-Moment"

War mit einer Flutkatastrophe derart apokalpytischen Ausmaßes zu rechnen? Und wie wird sich das Naturereignis auf die Bundestagswahl im Herbst auswirken? Unser Deutschland-Korrespondent Peter Riesbeck gibt auf die wichtigsten Fragen Antwort.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Flut werde politische Folgen zeigen, der Kampf gegen die menschengemachte Erderwärmung in den kommenden zwei Monaten den Bundestagswahlkampf dominieren, analysiert Peter Riesbeck, Deutschlandkorrespondent der Kleinen Zeitung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pescador
4
16
Lesenswert?

Und wieder erleben wir

die heuchlerische Betroffenheit der Politiker, die sich in das Katastrophengebiet fahren oder fliegen lassen und sich in Gummistiefel vor die Kameras stellen, ein betroffenes Gesicht machen und danach wieder weg sind. Es sind ja bald Wahlen.....