Artikel versenden

UNO baut Rohingya-Flüchtlingslager nach Brand wieder auf

Nach dem Großbrand in einem Lager mit Hunderttausenden Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch wollen die Vereinten Nationen mit knapp 12 Millionen Euro Unterkünfte wiederaufbauen. "Das Feuer ist durch eine der am verwundbarsten Gemeinschaften der Welt gefegt", sagte UNO-Nothilfekoordinator Mark Lowcock. "Rohingya-Flüchtlinge brauchen jetzt unsere Unterstützung mehr als je zuvor."

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel