Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Feuer in KathedraleStaatsanwalt geht von Brandstiftung aus

Das Feuer ist nun unter Kontrolle, 100 Feuerwehrleute sind im Einsatz. Die Orgel wurde vollständig zerstört, es herrscht teilweise Einsturzgefahr.

© AFP
 

In der Kathedrale der westfranzösischen Stadt Nantes ist ein Feuer ausgebrochen. Der Brand sei jedoch eingedämmt, sagte der Leiter der örtlichen Feuerwehr, Laurent Ferlay, am Samstag. Der Schaden begrenze sich auf die große Orgel, teilte Ferlay mit. Diese scheine "völlig zerstört" zu sein.

Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, wurde der Brand möglicherweise gelegt. Offenbar brach an drei Stellen zugleich Feuer aus. Eines bei der Orgel, eines links und eines rechts von der Orgel. Daher bestehe der Verdacht auf Brandstiftung. Staatsanwalt Pierre Sennès sagte dazu: "Das ist kein Zufall, das ist sogar eine Unterschrift." Die Kriminalpolizei ermittelt bereits in der Sache. 

Gotteshaus in Flammen: Brand in Kathedrale von Nantes

Mehr als 100 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen in der Kathedrale.

(c) AFP (SEBASTIEN SALOM-GOMIS)

Die Verwüstung konnte so begrenzt werden, die Orgel ist hingegen verloren.

(c) AFP (SEBASTIEN SALOM-GOMIS)

Premierminister Jean Castex und weitere Regierungsmitglieder zeigten sich erschüttert und reisen an, um sich vor Ort ein Bild machen zu können.

(c) AFP (GEORGES GOBET)
(c) AFP (SEBASTIEN SALOM-GOMIS)
(c) AFP (SEBASTIEN SALOM-GOMIS)
(c) AFP (LOIC VENANCE)
(c) AFP (SEBASTIEN SALOM-GOMIS)
(c) AFP (SEBASTIEN SALOM-GOMIS)
1/8

Die Plattform, auf der die Orgel stehe, sei instabil und drohe zusammenzubrechen, sagte Ferlay. Nach Medienangaben waren mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Auf einem Video der Feuerwehr war schwarzer Rauch zu sehen, der aus einem Fenster der Hauptfassade aufstieg. Hinter den Fenstern waren Flammen zu sehen. Die Feuerwehr des zuständigen Departement Loire-Atlantique rief dazu auf, den Bereich zu meiden.

Die Kathedrale von Nantes aus dem 15. Jahrhundert ist den Aposteln Peter und Paul geweiht und gehört zur französischen Spätgotik. Bei einem Feuer 1972 wurde nach Angaben der Diözese von Nantes der Dachstuhl der Kirche komplett zerstört. Nach Restaurierungsarbeiten öffnete die Kirche 1985 wieder ihre Türen. 2015 hatte in Nantes zudem ein spektakuläres Feuer das Dach der Basilika Saint-Donatien zerstört.

Erinnerungen an Notre-Dame

Der Brand in der Kathedrale weckte in Frankreich Erinnerungen an das verheerende Feuer in der weltberühmten Pariser Kirche Notre-Dame vor mehr als einem Jahr. "Nach Notre-Dame steht die Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul im Herzen von Nantes in Flammen", schrieb Staatschef Emmanuel Macron auf Twitter. Die Kirche sei ein "gotisches Juwel".

Frankreichs Premierminister Jean Castex bedankte sich bei den Feuerwehrleuten auf Twitter für ihren Einsatz. Den Menschen in Nantes wolle er seine Solidarität aussprechen, schrieb Castex. Er kündigte an, am Samstagnachmittag gemeinsam mit Kulturministerin Roselyne Bachelot und Innenminister Gerald Darmanin nach Nantes zu fahren, um den Schaden zu sehen.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Vem03
8
7
Lesenswert?

Location

War die Partyszene mit der Location nicht zufrieden?

tintifax
1
35
Lesenswert?

Ich war ...

1976 und 1980 dort ... welch unglaublich schöne kathedrale! ich bin sehr betroffen und erschüttert, dass sowas nach notre dame de paris 2019 passieren kann ...

helmutmayr
1
38
Lesenswert?

oder

Zündler ?

iMissionar
14
40
Lesenswert?

Brandschutzinitiative

So häufig in Frankreich alte christliche Kathedralen brennen, gibt es offenbar ein Problem mit dem Brandschutz. 🙄

zweigerl
15
35
Lesenswert?

Zufall?

Wovon zeugen diese Brände? Von der laizistischen Verfassung Frankreichs? Vom Einfluss des islamistischen Maghreb? Von den Dauerdemonstranten in den Städten? Von den Zündlern, die auch Regenwälder inflammieren? Von den Klima-Hitzefunken, die sibirische (!) Wälder in Brand setzen? Sind es ungenügende Brandschutzsysteme oder steht demnächst die ganze Welt in Flammen?

feringo
12
7
Lesenswert?

@zweigerl : Sündenbock

Zweigerl, du bist wohl einer, der sofort den Sündenbock aus dem Stall holt und ihm draufhaut was nur grad so in den Sinn kommt, ohne genau zu wissen! - Sowas find ich schrecklich!

zweigerl
4
12
Lesenswert?

Wer weiß schon was Genaues?

Wer weiß schon was Genaues? Bei dieser unheimlichen Duplizität brennender französischer Kathedralen, nach Notre Dame nun Nantes, brodelt die Gerüchteküche. Gibt es bald mit Reims eine Triplizität? Diese Szenarien sind "schrecklich" und nicht mein Versuch, eine spekulative Ursachenforschung zu betreiben. Also bitte: Nicht den Mund verbieten!

feringo
6
3
Lesenswert?

@zweigerl : Sündenbock II

Ich will nicht den Mund verbieten sondern auf schlechte Wirkungen unbedachter Worte hinweisen. Schwaden von Gerüchtedämpfen entstehen bei so einem Ereignis auch in meinem Kopf. Trotzdem gilt es als oberste Pflicht zuerst zu wissen was Fakt ist. Lediglich Vermutungen als Cues aufzuzählen geht in Richtung Aufschaukeln von Hassgefühlen. Das sollte bedacht werden. Der Brand in Nantes ist schrecklich, aber als erstes den Sündenbock hervor zu holen ist schrecklicher.

zweigerl
2
2
Lesenswert?

Friedenssatter Stoizismus

Ach ja, "Hassgefühle" sind tabu - und daher: Keine Wut auf die Tierquäler, die Katzen bei lebendigem Leib die Haut abziehen, kein Protest gegen die willkürlich despotische Umwandlung einer weltreligiösen Institution wie die Hagia Sophia usw.usf. Solche Friedensbeter, die ihre Hände in den Schoß legen, um nur ja nirgends anzustoßen, sind diejenigen, die, weil sie keinen Finger gegen den Lauf der Welt rühren, friedenssatt dem "Schrecklichen" in stoischer Gelassenheit zusehen.

feringo
2
1
Lesenswert?

@zweigerl : Sündenbock III

Zweigerl, ich fühle mich durch Ihre Wirrverbindungen nicht angesprochen.
Trotzdem folgendes:
Wer Katzen am lebendigen Leib häutet ist krank, ein oder mehrere Menschen haben das getan.
Die Ursache in betr. "Nantes" steht noch nicht einmal fest, aber Sie "hassen" bereits die "Verursacher".
Hass führt nie zum Besseren! Nur scharfer Verstand.
Ich leiste einen Beitrag zur Weltverbesserung, durch Spenden.

zweigerl
0
1
Lesenswert?

Keine Sündenbocksuche

Dass Sie jetzt diesen "Sündenbock"-Vorwurf sogar schon nummerieren, um damit einen zentralen Einwand zu wiederholen, lässt mich kurz über den Begriff des "Sündenbocks" sinnieren: Unter einem solchen verstehe ich ein gefundenes Opfer, meist sind es die Schwächsten, die für ein Übel verantwortlich gemacht werden, das sie nicht begangen haben. Ich weiß jetzt wirklich nicht, was meine "Wut" auf diese Anschläge oder durch Fehlentwicklungen wie den Klimawandel verursachte Katastrophen mit der "Sündenbocksuche" zu tun hat. Der Katzenschänder ist kein "Sündenbock", sondern ein für seine Taten voll verantwortlicher Psychopath, der hoffentlich bald einer drakonischen Bestrafung zugeführt werden kann. Und das gilt ceteris paribus auch für den Kathedralenbrandstifter.

feringo
1
0
Lesenswert?

@zweigerl : Sündenbock IV

Werte(r/s) Zweigerl! Es freut mich, wenn Sie weiter diskutieren.
Nummerierung: Wir schreiben öffentlich und da kann jederzeit jemand zu unserem Thread dazuschreiben, wenn wir nicht bei einem Betreff bleiben und ihn nummerieren, ist unser Dialog schnell nicht mehr überschaubar, nicht mal für uns beide.
Hab eh geschrieben, dass Katzenhäuter kein Sündenbock ist. Bei der Vermutung der betr. Brandursache haben Sie das Prinzip Sündenbock angewendet. Das Prinzip (im Soziologischen) hat nichts mit den Schwächeren zu tut. Es meint die Übertragung des eigenen "Hasses" auf "Unbeliebte".

zweigerl
0
1
Lesenswert?

"Unbeliebte"?

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum die berechtigte Abneigung gegen die Heimtücke (von Brandanschlägen usw.) ein Projektionsphänomen sein soll. Es wird wohl noch ein rationaler Anwehrreflex gegen Chaos, Terror, Quälerei erlaubt sein, der nichts mit den Gruppen "Unbeliebter" zu tun hat. Die gibt es allerdings, Sie finden sie bei allen radikalisierten, gewaltbereiten Menschen und Gruppen, und die werden üblicherweise auch von der Seite einer bedingungslos philanthropischen Einstellung nicht geschont. Eventuell sind Sie so ein Mensch der absoluten Güte, inkl. einer biblischen Feindesliebe, über die sich vor allem eine beinhart kalkulierende Machtpolitik freut, die derzeit das Sagen hat.

feringo
1
0
Lesenswert?

@zweigerl : Sündenbock V

Zweigerl, Sie irren gewaltig mit Ihren Vermutungen und Zuweisungen in jeder Ihrer Denkrichtungen. Lesen Sie genau: Ich habe nicht die Abneigung gegen heimtückische Brandanschläge kritisiert, wer würde das denn auch, sondern Ihre unwissenden spontanen Täterkonstruktionen.

zweigerl
0
1
Lesenswert?

"Wutbürger" und "guter Mensch"

Ich habe eine Reihe möglicher Gründe in den Raum gestellt. Wenn es verboten ist, Vermutungen taxativ aufzulisten, brauchen wir überhaupt nicht mehr über Gründe und Ursachen zu reden. Dann lassen wir die Dinge so laufen, wie sie (schlecht) laufen, und ziehen uns auf den Beobachterposten zurück, der niemandem auf den Pelz rückt. Offenbar läuft diese Diskussion, die ich hiermit von meiner Seite beende, auch auf ein unterschiedliches Rollenspiel hinaus, das meinerseits so etwas wie den sog. "Wutbürger" und Ihrerseits den gutbekannten "guten Menschen" abbildet. Was ja nicht heißt, dass nicht auch ich "spende", wenn es der guten Sache dient.

feringo
1
0
Lesenswert?

@zweigerl : Sündenbock Ende

Wutbürgern spreche ich das Gute nicht ab und "gute Menschen" (z.B. Gandhi, Schwester Teresa, ...) können sehr viel bewirken. Sie können für sich entscheiden ob Sie es laufen lassen, aber nicht für mich. Die von Ihnen mir zugeteilte Rolle spiele ich jedenfalls nicht.
Ich bedanke mich für die Diskussion.
(Bin neugierig auf das Ergebnis der Brandermittler!)

gb355
0
1
Lesenswert?

na ja

wut muss man herauslassen,
sonst gibts Neurosen!

heku49
40
34
Lesenswert?

Ja,ja,....die Kirchen der Ungläubigen....

...sollen in Flammen aufgehen.....

tintifax
17
11
Lesenswert?

bei allem respekt:

wie kann man nur einen derartigen kommentar abgeben, der einfach nur von absoluter respektlosigkeit und völligem unwissen zeugt. einfach komplett inkompetent. bitte halten sie sich in zukunft zurück bzw. verzichten sie auf höchst verzichtbare kommentare dieser art.

heku49
13
36
Lesenswert?

Sogar Hitler hat die französischen Kunstdenkmäler verschont,....

.......

schadstoffarm
3
6
Lesenswert?

wennst mit schonen

einstreifen und den Rest abbrennen meinst, ja.

zweigerl
28
6
Lesenswert?

Paris muss brennen

Wollte der nicht Paris abfackeln? Angeblich waren bereits im Louvre die Sprengladungen angebracht.