AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Amazonas-KatastropheDie "Tage des Feuers" werden zum Albtraum

In Brasilien wächst die Kritik an Staatschef Jair Bolsonaro, auch der internationale Druck nimmt zu. Immer mehr Brände brechen aus.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Waldbrände greifen um sich, die Regierung schickt nun das Heer ins Feuer © APA/AFP/JOAO LAET
 

Ricardo Salles war als Redner nach Salvador de Bahia gekommen, wo in dieser Woche die lateinamerikanische und karibische Woche zum Klimawandel stattgefunden hat. Der brasilianische Umweltminister wollte die Amazonas-Politik der Regierung des rechtspopulistischen Präsidenten Jair Bolsonaro verteidigen. Und bekam Pfeifkonzerte zu hören und viele Plakate mit „Der Amazonas steht in Flammen“ darauf zu sehen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Nixalsverdruss
0
11
Lesenswert?

Der Amazonas gehört als internationale Schutzzone festgelegt ...

... und im Zweifelsfall mit militärischen Mitteln verteidigt!
Es kann doch nicht sein, dass das Weltklima in der Hand eines wahnsinnigen Nazis (Bolsonaro) liegt!

Antworten