AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Symbol für kriselnde Beziehungen?Von Trump und Macron gepflanzte Eiche gestorben

Die junge Eiche, die Frankreichs Präsident Macron als Gastgeschenk ins Weiße Haus mitgebracht hatte, starb in der Quarantäne.

FILES-US-FRANCE-DIPLOMACY-TREE
© APA/AFP/JIM WATSON
 

Es steht vielleicht symbolisch für die kriselnden Beziehungen zwischen den USA und den Europäern: Eine im vergangenen Jahr von US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron im Garten des Weißen Hauses gepflanzte Eiche ist tot. Das verlautete aus diplomatischen Kreisen.

Macron hatte die junge Eiche im April 2018 als Gastgeschenk zu einem Staatsbesuch in Washington mitgebracht. Der Baum wies symbolisch auf die engen historischen Beziehungen beider Länder hin: Er stammte aus einem nordfranzösischen Wald, in dem im Ersten Weltkrieg mehr als 2.000 US-Soldaten im Kampf gegen die Deutschen getötet worden waren.

Baum starb in Quarantäne

Trump und Macron pflanzten das Bäumchen im Garten des Weißen Hauses. Das Foto von der gemeinsamen Gartenarbeit sollte sinnbildlich für die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Präsidenten stehen. Macron galt als der europäische Staatschef mit dem vielleicht besten Zugang zum US-Präsidenten.

Dann wurde der Baum aber wieder ausgegraben: Er musste zunächst, wie bei eingeführten Pflanzen in den USA üblich, in Quarantäne genommen werden. Die Eiche sollte zu einem späteren Zeitpunkt wieder eingepflanzt werden.

Dazu kam es aber nicht. Wie jetzt bekannt wurde, starb der Baum während der Quarantäne.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Irgendeiner
1
3
Lesenswert?

Eine eindeutig suizidale Eiche,

Sie konnte die Bürde ihrer Biographie nicht mehr ertragen.Alternativ gäbe es nur die Theorie daß der Narzist und der Turbokapitalist nicht nur keine Ahnung haben wie man Menschen behandelt sondern auch keinen Tau von Botanik und Dendrologie.

Antworten
wjs13
0
0
Lesenswert?

Aha, gemäss irgendeiner

dürften also nur noch sozialistische Eichen gepflanzt werden

Antworten
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ja und welche interessante

und seltene neuronale Verdrahtung bringt Dich zu dem Schluß?

Antworten
bietnix
0
0
Lesenswert?

Hahaahaaaa

was für eine Überschrift und Kennzeichnung ihrer gegenseitigen Wertschätzung 😂

Antworten
wjs13
2
4
Lesenswert?

Wir könnten ihm ein ganzes Stadion voll Bäume schicken

Würden auch viell besser ins Yankeestadium passen mit, wie auf dem Vorlagenbild, richtigen Hochhäusern im Hintergrund.

Antworten
derdrittevonlinks
0
5
Lesenswert?

Statt Quarantäne...

... eine ordentliche Dusche mit Niem oder auch Neem genannt und die Eiche würde noch leben.
Man will zwar nicht die Vorschriften umgehen, aber bei einem Baum ist das Risiko wohl eher doch gering.

Antworten