Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Podcast"Ich habe eigentlich mit Lungenkrebs gerechnet"

Kleine Zeitung-Sportredakteur Georg Michl spricht mit Chefredakteur Hubert Patterer über seine Corona-Erkrankung und die Folgen, wie diese über rein körperliche Beschwerden hinausgehen und wie das alles seine Sicht auf die Krankheit, den Sport und das Leben verändert hat.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sportredakteur Georg Michl gibt persönliche Einblicke in seine Erkrankung
Sportredakteur Georg Michl gibt persönliche Einblicke in seine Erkrankung © Jürgen Fuchs
 

Kein Fieber, kein Geschmacksverlust, nur zwei Tage Muskelkater und das Gefühl "vielleicht ist da irgendwas", was nach einer 220 Kilometer langen Radtour auch für den passionierten Sportler und Sportredakteur Georg Michl nicht besonders ungewöhnlich wäre.

Zur Sicherheit ließ er sich dennoch auf Corona testen. Negativ, weswegen er auch berufliche Termine wahrnahm. Dann begann er Blut zu husten, dachte erst an Lungenkrebs und ließ das abklären. Damit kam die Covid-Diagnose. 

Sportredakteur Georg Michl im Gespräch mit Chefredakteur Hubert Patterer und Podcast-Produzent David Knes Foto © Jürgen Fuchs

Damit begannen für Michl harte Wochen, nicht nur wegen der körperlichen Auswirkungen der Krankheit. Im Gespräch mit Chefredakteur Hubert Patterer erzählt Georg Michl über die Konsequenzen der Erkrankung, auch abseits des Körperlichen. Vor allem die Sorge, jemanden aus seinem Umfeld angesteckt zu haben, hielten ihn nächtelang wach: "Da fallen einem um drei in der früh noch Leute ein, mit denen man kurz gesprochen hat."  

Hören und abonnieren

Unser "Corona-Update" gibt es natürlich auch überall, wo es Podcasts gibt – einfach kostenlos abonnieren und keine neue Folge verpassen.

Apple Podcasts

Spotify

Google Podcasts

Mit der Diagnose begann auch eine Zeit der Isolation und des Hinterfragens, aber auch der Dankbarkeit für gute Freunde, Familie und Gesundheit.  

Produktion: David Knes

Kommentare (1)
Kommentieren
smarty
1
23
Lesenswert?

Gute Besserung

Und bitte die Leugner und andere Abartigen informieren bzw. bitte erzählen. Einige unbelehrbare Mitmenschen könnten doch mal wirklich nachdenken.