Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Deutlicher AnstiegMehr als 400 Neuinfektionen an einem Tag

Vor einer Woche gab es noch um 100 Infizierte pro Tag weniger. Zum Glück gibt es keine Todesfälle.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

431 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind innerhalb der vergangenen 24 Stunden (Stand: Mittwoch, 9.30 Uhr) österreichweit gemeldet worden, vor genau einer Woche waren es 332 Neuinfizierte. Todesfälle gab es im aktuellen Vergleichszeitraum aber keine zu beklagen.

In Österreich gibt es derzeit 3998 aktive Fälle und damit um 244 mehr als am Dienstag. Hospitalisiert sind 107 Coronapatienten, 31 davon befinden sich auf Intensivstationen.

Seit Beginn der Pandemie sind in Österreich 10.729 Menschen in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben, 640.018 sind wieder genesen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (47)
Kommentieren
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ach und weil mir schon wieder Roggi samt Antwort entschwunden ist,

eine kleine Binsenweisheit, die Wahrheit ist immer schärfer als jede Lüge,jede Unterstellung, jede Verleumdung,wohl dem der sie zu führen weiß, er hat das schärfste Schwert von allen.Kann man einrahmen oder wegwerfen,man lacht.

Irgendeiner
2
0
Lesenswert?

Ich stell das nur rein, damit noch was zu

löschen da ist,eine Art virtuelles Wutpolsterl,hilfreich sei der Mensch,edel und gut,und ich müh mich.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Das könnte noch

besser gehen.

tiritomba21
1
5
Lesenswert?

na schau!

und so wird es weitergehen bis zum St. Nimmerleinstag!
Hoffen wir, dass nicht schon ein anderes, viel schlimmeres
tödliches Virus grasiert und wir vor lauter Corona Tests
was wichtiges übersehen!

derdrittevonlinks
1
2
Lesenswert?

Tja, ...

... die älteren Generationen sind nun wieder die Leidtragenden, sollte kein Impfstoff hinsichtlich der Delta-Variante bereitgestellt werden.
Denke nicht, dass eine Auffrischungsimpfung gegen die Mutante die erforderliche Schutzwirkung erzielt, geht man nach den Fällen worin Vollgeimpfte erkranken.

Quasi, des Kanzlers Worte sind noch nicht verhallt ("..."), er könnte noch Recht behalten. insofern man der leichtfertigen Öffnungen und der Demaskierung Folge leistet.

samro
5
2
Lesenswert?

was mir am besten gefaellt

ist dass jetzt endlich die die uns immer weiss machen wollten dass mit vermehrtem testen mehr faelle auftreten nun gerade ein bisserl dazulernen grad praktisch.
trotz gesunkener testzahlen sind die faelle gestiegen.
ja wie gibts denn das?
jetzt kommen sicher wieder die botschaften mancher vom vorigen sommer.
leider. manche lernens nie.

Ba.Ge.
1
3
Lesenswert?

Ein Sinken der wöchentlichen Testanzahl

ist nicht zwingend ein Sinken im Vergleichszeitraum zu vorigem Jahr.
Ich glaub diesen Juli wurde auch jetzt schon weit mehr getestet, als letztes Jahr im Juli. Die Testung wurde ja erst am Ende des letzten Jahres populär, oder?

samro
1
1
Lesenswert?

nein

gemeint war, dass es nun weniger tests sind als noch vor wochen.

pecunianonolet
3
13
Lesenswert?

eines muss

doch jedem klar sein,
wir testen einfach mehr als andere Länder und auch viel mehr als letzten Sommer natürlich finden wir mehr Fälle nur sind die Infizierten diesen Sommer nicht mehr so relevant, die vulneraben Gruppen sollten wenn sie es nicht abgelehnt haben durchgeimpft sein.

Keine andere Krankheit wird trotz frei von Symptomen diagnostiziert ...

Ba.Ge.
3
5
Lesenswert?

Gleiche Antwort, wie immer auf „Geimpfte sind geschützt!“ Aussagen…

Is nicht, leider.
Wie lange die Immunisierung bestehen wird, dürft zwar sehr individuell sein - aber als Mittelmaß wurden scheinbar 6 Monate angenommen. Da die vulnerable Gruppe zum Glück schon im März/April geimpft wurde, sollte wohl besser eher früher als später eine Auffrischung notwendig werden, ansonsten stehen wir im Herbst vor den selben Problemen, wie letztes Jahr.

Nixalsverdruss
9
28
Lesenswert?

Ist diese Corona-Pandemie ein kampf ...

... zwischen Türkis/Grün als Impfbefürworter, den Roten und Neos als Neutrale und den Blauen als Impfgegner?
Ist es so, dass sich Blaue nicht impfen lassen, weil OA Kickl dagegen ist und die Regierung dafür ist?
Ist es so, dass viele Rote sich nicht impfen lassen, weil kurz es will - und obwohl Rendi-Wagner es auch will?
Ist es so, dass es in Österreich anscheinend kaum noch Menschen gibt, die frei über sich entscheiden wollen - unbeeinflusst von Parteien - und die das Risiko einer COVID-19-Infektion nicht verstehen wollen?
Leider gibt es viele gesunde Menschen - teilweise super Sportler - die es durch COVID-19 voll erwischt hat - sie leiden jetzt unter Dauerfolgen.
... und darüber sollten wir mit Hausverstand nachdenken!
Impfen ist vielleicht kein Allheilmittel - aber es kann uns aus dieser Pandemie führen!

erstdenkendannsprechen
4
14
Lesenswert?

ich glaub nicht, dass es viele menschen gibt,

die ihre impfablehnung oder -befürwortung damit begründen, dass kurz es will oder kickl es nicht will oder rendi-wagner dafür ist usw.

hansi01
9
24
Lesenswert?

Gedankenspiele

Da findet eine Fußball EM statt. Hunderttausende feiern, singen und brüllen in den Städten. Die Stadien werden mit Menschen gefüllt. Und dann kein einziger Coronafall?
In unserer schönen Alpenrepublick schnellen nach 3 Wochen Öffnung die Zahlen in die Höhe!
Kann es das geben?
Bestimmt das viele Geld der UEFA über Infizierte?
Werden wir von unseren Experten angelogen um die Impfverweigerer doch zur Impfung zu bewegen?
Glaubhaft wirkt das Ganze nicht.

PS. Ich hole mir heute meinen 2 Stich, in 9 Tagen sollte ich dann voll geschützt sein. Auf die Kids werde ich noch etwas Rücksicht nehmen, alle anderen sind mir dann egal.

checker43
9
10
Lesenswert?

Es

gab zahlreiche Coronafälle bei der EM.

Planck
26
30
Lesenswert?

Kann es sein,

dass sich der Bringer des Lichts ein klein wenig vertan hat, als er in seiner Frohbotschaft das Ende der Pandemie verkündigt hat?
Kann nicht sein, oder?
@¿@

erstdenkendannsprechen
1
3
Lesenswert?

kurz ist politiker. und wie alle politiker will er gute nachrichten verkünden.

das ist etwas, was in der ganzen pandemie-bekämpfungs-strategie von seinen politischen gegner mmn falsch interpretiert wurde. und das hat er da halt auch gemacht.
dass sachpolitik sich nicht vom wunsch der verkündung guter nachrichten lenken lassen sollte - sondern ergebnisse als ziel hat - ist für viele nebensächlich.
gute sachpolitiker sind selten beliebte politiker (meist erst im nachhinein)

checker43
11
9
Lesenswert?

Er

hat nie ein Ende der Pandemie verkündet. Außerdem hat ihm England in die Suppe gespuckt mit Delta und vollen Stadien. Dazu noch lasche 3G-Kontrollen hierzulande.

crawler
2
20
Lesenswert?

Naja,

wer wollte denn unbedingt ohne Wenn und Aber wieder abfeiern. Wer jammert denn jetzt, dass er als Geschäftsmann sein Lokal in der Konkurs schicken muß? Kann man da der Politik die Schuld geben, wenn jeder sofort vergisst wie er sich zu verhalten hat?

Planck
10
5
Lesenswert?

Ja wissen S',

wenn es die Fakten nicht hergeben, ist es möglicherweise besser, auf populistische Frohbotschaften zu verzichten und anstelle dessen etwas zu tun, was man als seriöse Sachpolitik beschreiben könnte.
Wenn's um Umfragen ginge, könnte man sich ja ein Kind zulegen und ein Heiratsversprechen abgeben. um seine Vertrauenswerte kurz-fristig (*g) zu steigern, muss man nicht die Volksgesundheit aufs Spiel setzen.
Aber das ist natürlich das Wesen dieses Kindes, das Politik spielt. Es schließt Routen, was natürlich glatt gelogen ist, es patzt niemanden an und kassiert einen Ordnungsruf des Gerichtes wegen Anpatzens uswusf. ad infinitum.
Der Bringer des Lichts ist eine Contradictio in adiecto auf zwei Beinen.

crawler
0
4
Lesenswert?

Wenn jemand nur

an den Lippen des - so wie sie ihn nennen - Lichtbringers hängen, ob er etwas "Falsches" gesagt hat, ist derjenige selbst Schuld. Da kann er noch so humanistisch gebildet sein. Zählen sollte immer das eigene Verständnis der Dinge. Das wäre das Selbe, als wenn man alles was in den Medien steht stets als bare Münze nehmen würde.

Planck
3
3
Lesenswert?

Immer witzig,

die Apologeten des Heilsbringers das Unverteidigbare verteidigen zu sehen *g

Aufgeklärte, mündige Bürger, die ihren Kant gelesen hätten, verstanden hätten und sich danach richten würden (>>> "Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?" <<<, Immanuel Kant, Berlinische Monatsschrift, Dez. 1784) wären niemals auch nur im Ansatz auf die Idee gekommen, die tückische Sekte in Entscheidungspositionen zu hieven.
Der manipulative Charakter dieser seltsamen Gruppierung sollte Ihnen doch schon aufgefallen sein, wenn Sie sich schon derart aufgeklärt geben *gg

kukuro05
11
43
Lesenswert?

hat jemand gestern kreuz und quer im ORF gesehen?(vermutlich wenige...)

eine dumme Gesellschaft zeichnet sich dadurch aus dass sie sehr wohl das Unglück sieht aber wenig oder nichts dagegen unternimmt.
Wir hätten weltweit die Pandemie längst besiegt wenn.....

scheini
21
38
Lesenswert?

Fragwürdiger Headliner

Warum wird von den Medien nicht erwähnt, dass die Zahlen auf Intensiv bzw. die Krankenhausbelegung weiter rückläufig sind? Aber wir hier scheinbar nach dem Motto "Only bad News are good News" agiert ;)

erstdenkendannsprechen
2
9
Lesenswert?

ja. das wissen wir jetzt aber auch schon alle:

diese zahlen schleppen gut zwei wochen nach.
ich glaub nicht, dass die steigung jetzt stark sein wird (dazu sind es "zu wenig" infizierte aktuell), aber sie werden steigen. das hat uns übrigens die herbst-situation eingebrockt: nein, sind eh noch keine in den krankenhäusern. dann gings halt schnell.
die, die jetzt die spitäler wieder verlassen, sind übrigens zt die, die in der dritten welle eingeliefert wurden (nur um zu verdeutlichen, wie sehr diese zahlen nachschleppen können)

rehlein
2
5
Lesenswert?

@erstdenkendannsprechen

Genau so ist es!

Man wollte es schon letzten Sommer nicht glauben.

Irgendeiner
22
16
Lesenswert?

Es hat Latenzen,ist nicht ein instant kill und es hat

Langzeitschäden, die nächste Sache die nach mehr als einem Jahr nicht eingesickert ist,aber macht ja nichts,Dummheit ist auch ein wesentlicher Selektionsfaktor bei Organismen die sich orientieren müssen,die von unseren Vorfahren die unbedingt Säbelzahntiger streicheln wollten sind ja auch keine geworden.

 
Kommentare 1-26 von 47