FaktencheckSind Kreuzimpfungen wirklich effektiver?

Nun auch in Österreich: So lautet das Motto bezüglich Kreuzimpfungen diese Woche. Experten erklären, ob diese tatsächlich mehr Schutz vor dem Coronavirus garantieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spritze; Impfen
In Deutschland werden Kreuzimpfungen schon umgesetzt © Thaut Images - stock.adobe.com
 

Nachdem sich die Ärztekammer zu Wochenstart klar für ein heterologes Impfschema ausgesprochen hatte, gab das Nationale Impfgremium (NIG) am Montag eine Neuerung bekannt: Sogenannt Kreuzimpfungen sollen nun auch in Österreich möglich sein, wenn Patientin oder Patient den Wunsch äußern.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (1)
mocoro
5
11
Lesenswert?

Es weiß niemand

aber da genügend Studienteilnehmer vorhanden sind, werden fleißig Daten gesammelt.