Artikel versenden

Griechenland zahlt Jungen 150 Euro für Erstimpfung

Um die Impfquote zu steigern, hat Griechenland eine neue Strategie entwickelt: Bürger zwischen 18 und 25 sollen künftig auch finanziell von einer Impfung profitieren.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel