Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

650.000 Dosen ab Mai Österreich organisiert Impfungen für den Westbalkan

Österreich fungiert für die EU als Impf-Koordinator für die Staaten des Westbalkans. 651.000 Dosen Biontech werden ab Mai geliefert.

Mehr als 650.000 Dosen werden von der EU an die Staaten des Westbalkans weitergegeben © AFP
 

Am Westbalkan geht das Impfen – mit Ausnahme in Serbien – nur schleppend voran. So wurden etwa in Bosnien-Herzegowina erst 0,5 Prozent und im Kosovo etwa ein Prozent der Bevölkerung geimpft.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (20)
Kommentieren
plolin
4
10
Lesenswert?

Haha, der Witz des Tages

Selber nichts auf die Reihe bringen und für andere Länder Impfungen organisieren.
Der war gut. Wirklich gut !

Barbara12
10
8
Lesenswert?

Frechheit

den guten Pfizer Impfstoff ins Ausland zu geben

Schojue
9
14
Lesenswert?

Organisation?

Organisation ist Alles! Man sieht es ja am Beispiel Durchimpfungsrate in Österreich.
Danke für Ihre leeren Versprechungen Herr Kurz. Kehren Sie zuerst vor unseres Tür, bevor Sie den Besen wo anders schwingen.

Lepus52
3
25
Lesenswert?

Schweden vernichtet Astra Zeneka?

Wenn das stimmt, warum gehen diese Lieferungen und auch jene, die für Dänemark vorgesehen waren nicht in unsere Nachbarländer auf den Westbalkan?

dieRealität2020
8
12
Lesenswert?

so versucht halt die EU Politik

täglich ihr Images in der Pandemie zu retten

dieRealität2020
8
15
Lesenswert?

Warum nicht?, nur wollen wir hoffen, das es tatsächlich so abläuft?

.
Sorge, dass nun für Österreich weniger Impfstoff bleibe, solle nicht bestehen: Schallenberg betonte: Durch diese Aktion würde kein Österreicher später geimpft. Die weitergegeben Dosen seien von der EU explizit für die Partnerländer gesichert worden.
.
Allein die Worte höre ich wohl, allein mir fehlt momentan der Glaube, wenn ich an die Verlässlichkeit in den letzten Monaten ans testen den Lockdown und impfen denke. Momentan wollen wir an den Worten von Schallenberg nicht zweifeln.

helmutmayr
10
19
Lesenswert?

Das ist

Der Treopenwitz der Woche

Sam125
4
16
Lesenswert?

Bitte was ist jetzt los mit euch?Auf der einen Seite wollen wir wieder FREI sein

und auch wieder Urlaub im Ausland machen können und auf der anderen Seite werden jetzt sogar schon die Verantwortlichen,die MITHELFEN dass wir Europa wieder Pandemiefrei bekommen aus reiner Dummheit heraus beschimpft!Ich bin auch noch nicht geimpft und hoffe genauso wie viele Andere auf eine baldige Impfung und die Impung wird auch für mich kommen!Ich verstehe die Vernaderer in unserem Land einfach nicht mehr!Auf der einen Seite wollen die Impfgegner sowieso sofort die gleichen "Erleichterungsrechte" haben,wie es die Impfwilligen und schon Geimpften haben,auf der anderen Seite gibt es soviele ungeduldige Mitmenschen und Kurzhasser,die alles aber auch wirklich alles was die Regierung und die für die Pandemie Verantwortlichen machen ,von Haus aus schlechreden!Statt stolz darauf zu sein,dass wir mithelfen können,dass ganz Europa "Coronafrei"gemacht wird,wird sofort unsere Regierung schlechtgeredet!!!Was sind wir nur für dummes und verwöhntes Volk von Vernaderern geworden!

DavidgegenGoliath
33
5
Lesenswert?

Ich warte mit der Impfung, bis es einen sicheren

und wirksamen Impfstoff gibt. Aber vorallem ein Impfstoff, der auf herkömmlicherweise funktioniert! Ich bedaure die Menschen zutiefst, die sich jetzt impfen lassen!

Oreidon
0
4
Lesenswert?

David........

Ja und wir bedauern sie....oh wait das war doch Mitleid oder?

blackpanther
0
11
Lesenswert?

Großbritannien

hatte im Jänner bis zu 1000 Todesfälle pro Tag, derzeit nur noch bis zu 50! Man kann das und die Entwicklung ganz einfach unter corona england eingoogeln. Und es wurde mehr als die Hälfte der Bevölkerung mit Astra Zeneca geimpft! Täglich um 500 bis 950 Todesfälle ist nicht so schlecht, wäre aber ohne Impfung nicht gelungen... PS: ich würde jeden in der EU zugelassenen Impfstoff nehmen, warte aber auch seit Feber auf einen Termin...

Airwolf
29
28
Lesenswert?

Unglaublich!,,,

Uns impfen sie mit dem Billigimpfstoff durch, in Schweden wird dieser Impfstoff weggeworfen und ins Ausland koordinieren unsere fähigen Politiker den guten Biontec. Ich bin enttäuscht und wütend!!!!

GordonKelz
26
47
Lesenswert?

Habe gerade von meiner Hausärztin...

..bei der ich die erste Astra Zeneka Impfung
erhalten habe, derzeit auf unbestimmte Zeit keinen Impfstoff erhält....Die Zweite Impfung im Mai ist damit nicht gesichert....?!
Kommen im eigenen Land nicht zusammen, helfen aber mit Impfstoff anderen Ländern...
Da, wird der neue Gesundheitsminister seine
Freude haben.....
Gordon Kelz

tscheleiner
1
8
Lesenswert?

2. Dosis im Mai? KANN nicht SOLL!

"Die 2. Dosis kann laut Fachinformation in einem Zeitintervall von 4 Wochen bis 12 Wochen (28 bis 84 Tagen) verabreicht werden, soll aber vorzugsweise 11-12 Wochen nach der 1. Dosis verabreicht werden. "(Quelle: https://www.aekktn.at/documents/73334325-609e-11eb-8af6-52540052f55b/Anwendungsempfehlung.pdf)

Von daher entspannen, bis Mitte/Ende Juli wird sich ihre 2. Dosis schon ausgehen!

Und zu den 651.000 Dosen für Die Balkanländer: GEBEN nicht nur NEHMEN!
Wenn wir die als EU nicht geben würden, sondern aufteilen, bekäme Österreich um die 12.000 davon. Ich glaube Österreich kann so einen Solidarbeitrag verkraften.
Die 100.000 zusätzlichen Pfizer Dosen für Impfstudie in Schwaz hat Österreich ja auch von der EU dankend angenommen.

hortig
1
6
Lesenswert?

@GordonKelz

Lesen wuerde sich anbieten. Der Impfstoff kommt von der EU, nicht von uns

Miauuutsetung
1
7
Lesenswert?

Wo

bekommen Sie dann die 2. Impfung? Keinen AZ mehr?

Trieblhe
4
42
Lesenswert?

Es handelt sich aber NICHT um unseren Impfstoff.

„Die weitergegeben Dosen seien von der EU explizit für die Partnerländer gesichert worden.“

GordonKelz
24
7
Lesenswert?

Was macht das für Unterschied....?

Gordon

frogschi
18
50
Lesenswert?

Österreich organisiert Impfungen für den Westbalkan???

Köstlich! Armer Westbalkan!

GordonKelz
3
7
Lesenswert?

...und unsere Organisation, die zu Hause

..nicht zurecht kommt...ihr LUSCHEN..!
Gordon