Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Es geht bergauf Keine Todesfälle in London, England lockert den Lockdown

Während man in Österreich wieder über neue Verschärfungen des Lockdowns nachdenkt, lockert man in England COVID-Restriktionen. Zum zweiten Mal in diesem Jahr kam es in London am Wochenende zu keinen Todesfällen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Treffen sind in England wieder erlaubt © AFP
 

44 Prozent der britischen Bevölkerung wurden bereits zum ersten Mal geimpft (zum Vergleich: In Österreich sind es 12,6 Prozent) -  das wirkt sich nun offenbar auch Todesstatistik aus. Zum zweiten Mal in diesem Jahr wurden am 28. März keine Corona-Toten in London gemeldet. Zum Höhepunkt der zweiten Welle im Jänner waren es 200 am Tag, das berichtet die britische BBC. Die britische Hauptstadt zählte während der ersten Welle außerdem als Epizentrum das Infektionsgeschehen. Dort wurden zwölf Prozent aller Todesfälle in Großbritannien gemeldet.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren