Corona-PandemieBurgenländische KRAGES-Spitäler gehen in Notbetrieb

Operationen finden nur noch in akut lebensnotwendigen Fällen statt. Zahl der Intensivbetten für Covid-19-Patienten wurde auf 27 erhöht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schon im ersten Lockdown appellierten Ärzte der Krages-Spitäler an die Solidarität der Bevölkerung © Krages
 

Die burgenländischen Spitäler der KRAGES (Burgenländische Krankenanstalten-GmbH) gehen in den Notbetrieb. Um zusätzliche Intensivbetten für Covid-19-Patienten zu schaffen, werden Aufwachbetten im OP-Bereich umfunktioniert. Das bedeutet aber gleichzeitig, dass "nur mehr in akut lebensnotwendigen Fällen operiert wird", betonte KRAGES-Geschäftsführer Hubert Eisl am Montag. Dann habe man 27 Intensivbetten zur Verfügung.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (26)
pietrok5
4
21
Lesenswert?

Wendehals Doskozil ?

Doskozil und Ludwig wollten vor einer Woche unbedingt Öffnungen. Sie haben dann doch noch auf die Experten gehört und ihre Meinung geändert. Das nennt man nicht Wendehals, sondern zur Vernunft kommen. Wenn unser LH Schützenhöfer ebenso vernünftig ist, dann kommt der Lockdown in der Steiermark auch. Besser heute als morgen. Je früher man reagiert, umso schneller kann man auch wieder öffnen. Aber es ist klar daß der LH diese Verantwortung nicht übernehmen will. Er wird warten bis Anschober und Kurz den Lockdown für ganz Österreich verkünden.

Klgfter
5
10
Lesenswert?

und die thermen ?

auch notbetrieb herr doskozil ?

UHBP
1
5
Lesenswert?

@klg...

Das mit den Thermen war wohl wirklich dumm, aber im Gegesatz zu Kurz, der noch immer für Öffnungen ist, hat Doskozil seine "Fehleinschätzung" wenigsten eingesehen.

Ragnar Lodbrok
0
41
Lesenswert?

Bitte erinnern!! Die FPÖ und

vor allem Kickl und Hofer - wollten noch vor ein paar Jahren eine drastische Reduzierung der Intensivbetten für ganz Österreich! Hätte man diesen Blindgängern Folge geleistet - wir hätten den Scherben auf.

scionescio
4
32
Lesenswert?

Wie lang ist es her, dass der Wendehals Doskozil noch unbedingt die Thermen aufsperren wollte?

Wenn man von solchen Politikern regiert wird, braucht man keine Feinde mehr ...

Stony8762
6
5
Lesenswert?

Scio

Na sowas! Du hetzt jetzt gegen deine eigene Partei?

Klgfter
6
3
Lesenswert?

🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

auch draufgekommen das die roten alle blitzer san ?

UHBP
1
4
Lesenswert?

@klg..

Dosko nähert sich den Niveau von Kurz an (Popolisten halt), aber da wirst du nie draufkommen🤣

eleasar
27
9
Lesenswert?

Was klingt dramatischer?

"Wir haben die Kapazitäten fast verdoppelt und es reicht bald nicht mehr!"

oder

"Wir haben von 8 Betten auf 15 Betten aufgestockt und es reicht bald nicht mehr!"

----

Was will ich damit sagen? In absoluten Zahlen sind einfach sehr wenig Intensivbetten in den einzelnen Spitälern vorhanden. Dass hier recht schnell eine Überlastung erreicht wird, ist nicht weiter erstaunlich, auch wenn es bedauerlich ist für alle Betroffenen. Wenn eine Erhöhung von 22 auf 27 Intensivbetten eine "deutliche" Erweiterung ist, darf es uns nicht wundern, dass die Intensivstationen allzu schnell an der Grenze des Machbaren angelangt sind.

DannyHanny
7
30
Lesenswert?

Elesar

Wenn ich ins KH gebracht werden muss und das direkt die Intensiv sein müsste....und es ist kein Bett mehr frei, dann ist es mir komplett wurscht ob jetzt 15 voll sind oder 45! Es gibt dann meines mehr!
Was wollen Sie mit Ihrem Kommentar sagen? Hätten wir mehr Intensivbetten, könnten wir noch länger warten oder gleich den Wirten aufsperren?

tupper10
6
49
Lesenswert?

Vielleicht...

... wacht diese herumeiernde Regierung wenigstens jetzt auf und hört auf die Gesundheitsexperten statt auf den Herrn Mahrer.

Stony8762
5
0
Lesenswert?

tupper

Die wird wegen ein paar SMS von der eigentlichen, wichtigeren Arbeit abgehalten!

salem2708
6
24
Lesenswert?

warum die Regierung?

nachdem die Dramatik schon länger bekannt ist - warum brauchen sie eine Vorgabe von jemandem um zu wissen was vernünftig ist? Muss ihnen wirklich "die Regierung" sagen, was sie jetzt tun sollen? war nicht einmal groß die Rede von der berühmten Eigenverantwortung, die wir ja alle haben und anzuwenden wissen? aber ja, Hauptsache jemand anderer ist Schuld und wenn dieser auch noch Kurz heißt, kann man süffisant sein besseres Wissen per anonymen Posts an den Tag legen...

tupper10
0
5
Lesenswert?

@Salem

Das ist ja das Problem, dass es mit der Eigenverantwortung in Ö nicht weit her ist. Leider hält nur das Zusperren viele Österreicher davon ab, Baumärkte zu stürmen etc.

jost4513
3
24
Lesenswert?

.

Das hoffe ich doch, die hatten letzten Montag schon reagieren müssen!

DavidgegenGoliath
46
5
Lesenswert?

Warum liegen schon wieder die alten Menschen auf

der Intensiv? Was ist los in den Altersheimen?

Mein Graz
1
21
Lesenswert?

@DavidgegenGoliath

Bitte her mit der Alters-Statistik der derzeit in den Intensivstationen Untergebrachten im Burgenland!

Oder verbreitest du schon wieder einmal "deine" Wahrheit?

dietaenzerin
0
32
Lesenswert?

@DavidgegenGoliath:

Könnten Sie bitte die Textstelle aus dem Artikel, wo das mit den alten Menschen auf der Intensivstation steht, in einen neuen Kommentar kopieren?

Ich finde da nichts im Text ....

AloisSteindl
2
33
Lesenswert?

Vergebliche Liebesmüh

Es sind schon viele Mitposter daran gescheitert, DgG zu einem rationalen Beitrag zu motivieren. Wenn jemand in einer Wahnwelt lebt, verlässt er diese nicht so leicht wieder.
Schön langsam kann man diesen Leugnern auch nicht mehr damit kommen, dass sie im Fall einer Erkrankung schon sehen würden, wie es auf den Intensivstationen zugeht. Wer jetzt noch eine benötigt, braucht schon viel Glück. Die Leugner tragen hoffentlich gut sichtbar ein Schriftstück bei sich, dass sie im Falle eines Falles auf ein Krankenhausbett, vor allem in der Intensivstation, veezichten.

LinusPeanut
14
32
Lesenswert?

Und warum...

...sollten wichtige OPs wie Tumorentfernungen abgesagt werden?? Haben die Covidpatienten Pech gehabt...wenn es eh nur eine Grippe ist.....der Krebskranke soll an seinem Tumor sterben deshalb oder wie?

erstdenkendannsprechen
2
18
Lesenswert?

so schaut halt triagieren aus:

akut, ganz akut, lebenserwartung, etc.

petrbaur
3
26
Lesenswert?

..

schon mal nachgelesen wies ist an covid zu sterben? is wie ertrinken.. sicher lustig

DavidgegenGoliath
40
4
Lesenswert?

@per

Ich habe schon einige Personen beim Sterben begleitet, aber ihre Vorstellung von Sterben ist falsch! Der Tod kommt ruhig und leise!

Mein Graz
1
16
Lesenswert?

@DavidgegenGoliath

Der Tod kommt leise.
"Nur" der Sterbende macht Geräusche die klar machen, wie schwer er erkrankt ist und wie sehr er leidet.

petera
1
36
Lesenswert?

Das nennt man dann Triage

Das möchte man halt auf jeden Fall vermeiden.

jost4513
6
58
Lesenswert?

..

Aber jetzt rasch eine Notbremsung bevor wir Bilder sehen wie zu Beginn der Pandemie in Italien! Kein herum eiern, handeln, jetzt!