Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-Regeln ab MontagMit Schultest darf man nicht zum Friseur, Hausbesuch erlaubt

Keine Testpflicht gibt es für Physiotherapie, auch ein Hausbesuch vom Friseur ist erlaubt.

© AFP
 

Ab kommendem Montag wird der Lockdown gelockert und es darf wieder frisiert, lackiert und massiert werden. Voraussetzung dafür ist aber neben einer FFP2-Maske auch ein negativer Corona-Test. Wie das Gesundheitsministerium am Samstag erläuterte, müssen es behördliche Tests sein, Schultests zählen nicht. Nicht notwendig ist ein Test etwa bei der Physiotherapie oder einem Hausbesuch vom Friseur.

Zutrittstests braucht man grundsätzlich bei allen körpernahen Dienstleistungen - also insbesondere beim Friseur, der Kosmetikerin, in Piercingstudios, beim Tätowierer, beim Masseur, bei der Maniküre, Pediküre und im Nagelstudio. Für Gesundheitsdienstleistungen, also etwa Physiotherapie, Ergotherapie und auch Heilmassagen, sind keine Zutrittstests vorgeschrieben - unter anderem, weil man hier auch mit Akutfällen rechnen muss, bei denen dann der vorherige Weg in die Teststraße nicht zumutbar erscheint. Nicht vergessen sollte man aber die FFP2-Maske, denn die braucht man überall.

Bestätigt wurde vom Gesundheitsministerium, dass die Testpflicht auch entfällt, wenn Friseur oder Fußpflegerin nach Hause kommen - etwa zu älteren Menschen, die nicht mehr mobil sind.

Überall sonst gelten negative Ergebnisse von PCR- oder Antigen-Tests als Eintrittskarte, die nicht älter als 48 Stunden sind und im Rahmen von behördlichen Settings und damit von medizinischen Fachkräften durchgeführt wurden. Umfasst sind also die Teststraßen und -angebote von Bundesländern und Gemeinden, Apotheken, niedergelassene Ärzte, aber auch Tests in Betrieben und Heimen, sofern sie durch entsprechend qualifiziertes und berechtigtes Gesundheitspersonal durchgeführt werden.

Berechtigt zur Testabnahme sind etwa Ärzte, diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger nach ärztlicher Anordnung, Sanitäter, Apotheker, unter gewissen Umständen aber auch Turnusärzte und Medizinstudenten. Das Testergebnis muss jedenfalls den Namen der getesteten Person, das Datum der Probenahme und die Unterschrift einer verantwortlichen Person der Teststelle beinhalten. Zum Test muss man einen Ausweis mitbringen.

Selbsttests zählen nicht

Selbsttests, die man etwa zuhause durchführt, zählen nicht als Zutrittstests - weil nicht kontrolliert werden kann, ob der Test korrekt durchgeführt wurde und wer den Test durchgeführt hat. Auch Ergebnisse von Schultests zählen nicht als Zutrittstests.

Prinzipiell von der Testpflicht ausgenommen sind Personen, die in den vergangenen sechs Monaten mit SARS-CoV-2 infiziert waren und mittlerweile wieder genesen sind. Nachgewiesen werden kann dies etwa durch ein ärztliches Attest, ein positives PCR-Testergebnis aus dem entsprechenden Zeitraum oder einen positiven Antikörper-Test (Neutralisationstest aus dem Labor). Ein Absonderungsbescheid reicht nicht. Und eine FFP2-Maske muss man beim Friseur trotzdem tragen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ratte
2
5
Lesenswert?

Mein Gott,...

...lasst Euch testen oder eben nicht. Geht wieder zum Friseur oder lasst Euch die Haare wachsen. Macht überhaupt, was Ihr wollt und für richtig befindet...

Aber bitte hört endlich auf, jede Kleinigkeit im Tonfall des beleidigten Besserwissers öffentlich zu kommentieren.

Speedy2
0
0
Lesenswert?

Warum werden nicht ALLE gleich behandelt.

Für den Frisör in Ort braucht es einen gültigen negativen Coronatet.
Für den Besuch von Physio und Masseur am Standort sollte das aber auch gelten.
Bietet derselbe Frisör auch Hausbesuch an wird kein Test benötigt.
Ebenso beim Physiotherapeuten oder beim Masseur.

Bei notwendigen Hausbesuchen ist der nicht notwendige Coronatest richtigerweise argumentierbar. Hausbesuch für Coronatest könnte schwierig werden.

Marcuskleine
0
0
Lesenswert?

...das ist

eine Erleichterung für ältere Personen, die vielleicht nicht mehr so mobil sind (wer sonst bittet einen Friseur, ins Haus zu kommen). Damit ist das aus meiner Sicht eine sinnvolle Ausnahme.

Kariernst
3
5
Lesenswert?

Schwachsinn

Unglaublich typisch Österreichisch Ausnahme von der Ausnahme welchen Unterschied gibt es zwischen Heilmasseuren und Masseurin oder Frisör oder Pediküre und Physiotherapie keinen den alle Arbeiten nah am Menschen entweder für alle einen Test oder nur Maskenpflicht so wird das nichts. Doch noch unverständlicher ist das man für Hausbesuche keinen Test benötigt das ist reine Willkür und nicht durchdacht da werden vieleauf Hausbesuche ausweichen und danach erfolgter nächste Lookdown

Reipsi
1
0
Lesenswert?

Ist bekannt, besonders

wenn man a bisserl zuhört, aufpasst und sich informiert, denns wurscht ist wird auch der Artikel nix helfen.

griesbocha
14
27
Lesenswert?

Man hat hier am Ende also doch noch eine Testpflicht durch die Hintertüre installiert.

Man darf halt nicht vergessen, dass die Millionen an zugekauften Tests, welche für die Massentests bestimmt waren, vor dem Ablaufsdatum noch verbraucht werden müssen...

Gabi68p
5
18
Lesenswert?

Testpflicht

Ich sehe das genauso.
Aber man kann mit dem Frisörbesuch noch etwas warten. Gibt sicherlich Frisuren Tipps auf YouTube für ausgewachsene Haarschnitte 😉
Ich befürchte, das die Tests ausgeweitet (Gastronomie, Kultur etc.) werden könnten, wenn sie jetzt von einem Großteil der Bevölkerung angenommen werden.
Ich setzte weiterhin auf Maske, Abstand, Hygiene und einstweilen noch eine Mütze auf .

VH7F
3
25
Lesenswert?

Mein Friseur macht es wie der Hausarzt

Am Vormittag Ordination, am Nachmittag Hausbesuche. 😉🤣

lieschenmueller
5
4
Lesenswert?

Finde ich weniger witzig,

das sollte nämlich denen vorbehalten bleiben, die einen Friseur-Hausbesuch wirklich brauchen, eben nicht mobile Menschen.

Wird das jetzt von Hinz und Kunz ausgenutzt, dreht man regierunsseitig vielleicht auch das ab.

PS: Auch die Hausbesuche von Ärzten kriegt man nicht, weil man zu bequem für die Ordination ist, sondern ab Fieber bzw. Bettlegrigkeit sowieso.

gb355
7
13
Lesenswert?

na ja

Schlagzeile heute unter: "International" zu finden
Was heute wichtig wird : Kanzler Kurz will Sputnik V in Österreich produzieren lassen........

dies ist der Beweis, dass unserer Regierung das VERTRAUEN fehlt!
Den anderen Politikern der Länder gegenüber, und vor allem: dem ÖSTERREICHISCHEN VOLK gegenüber!!
Der Ego Trip: wir sind die Besten, sollte doch endlich einmal beiseite gelegt werden, hört man doch, dass auch NICHT EU LÄNDER, ihre Impfstrategie beherrschen - siehe Serbien.....???

gb355
18
21
Lesenswert?

na ja

....könnte es nicht sein, dass die Reg. unbedingt eine gewisse Anzahl von
Infektionen benötigt?
... könnte es nicht sein, dass der Reg. zu wenig aktive Corona Fälle sind?
... könnte es nicht sein, dass die Reg. süchtig nach Angstmache ist
....könnte es nicht sein, dass durch die ewige Testerei die Menschen es
verlernen, mit dem Virus, das ja nicht verschwinden wird, LEBEN
zu lernen!!!!! >>>>> Abstand und Hygiene sollen doch bereits zum Alltag
gehören !!!

PinkPanther
15
21
Lesenswert?

"Schultest"

Ja, warum zahlen Schultests nicht? Doch nicht gar, weil sie - auf gut Steirisch - "fia di Fisch" sind?
Na, na, na... das hat aber wieder jemand tolle Ideen gehabt *kopfschüttel*

gb355
9
15
Lesenswert?

na ja

Ich vermute: diese Selbsttests könnten "unter der Hand" verschwinden.
Beispiel: Mach ich einen Selbsttest, bin ich positiv.
gehe ich 10 Tage in Selbstquarantäne. und nachher passt es wieder!
Somit zähl ich NICHT zu den Infizierten des Staates!!!
Dies funktioniert natürlich nur, wenn ich mich, wie bei anderen Virusinfektionen auch, ohne Arzt auskurieren kann.
Und MERKE:
Wenn du nun so nebenbei erwähnst,
dass in jedem Menschen viele Bakterien und Viren im Körper schlummern, die vielfach nicht zum Ausbruch kommen, bist du ja bereits ein VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER und ein Problem im System!

PinkPanther
4
1
Lesenswert?

Lieber gb355?

Bitte beziehen Sie sich auf den jeweiligen Eintrag!
Ich habe weder Viren noch Bakterien erwähnt- und weise Ihre Anschuldigungen aufs Schärfste zurück! Wieso sollte ich ein Problem im System sein, wenn ich über die Trefferquote (etwas über 50%) der Schultests spreche... ?
???

AIRAM123
5
14
Lesenswert?

So ein Fall lag wurde zeitgleich mit mir im LKH aufgenommen

... auf der Corona Station. Hat 2 Wochen probiert seine „Grippe“ daheim zu behandeln. Kam mit massiven Lungenschaden auf Intensiv.
Die Kojen sind hellhörig... und Covid unberechenbar

xx99
4
12
Lesenswert?

48h Gültigkeit

Ich finde jetzt auch nicht alle Maßnahmen logisch (oder sinnvoll), aber warum die Schultests und Selbsttests nicht zählen ist eigentlich schon recht einfach nachvollziehbar. Ihre Schlussfolgerung hingegen erschließt sich mir persönlich jetzt nicht! Es kann bei den Selbsttests nicht nachgewiesen werden ob der Test innerhalb der letzten 48h gemacht wurde. Sonst hebt sich ja manch einer einen negativen Test 3 Monate lang auf und geht damit überall hin. Irgendwer muss das Testungsdatum halt bestätigen (Arzt, Apotheke, Teststrasse...), sonst kann man sich das Freitesten gleich schenken. Dh. nicht, dass es da nicht theoretisch Lösungen gäbe, wie man auch das umsetzen könnte, zB. Schultests mit Schulstempel und mit Datum versehen oder Selbsttests direkt in der Apotheke machen und bestätigen lassen - aber das ist eben jetzt erst einmal nicht vorgesehen. Wenn weitere Öffnungsschritte eingeleitet werden, dann wird man sich dahingehend vielleicht auch etwas überlegen.

PinkPanther
1
0
Lesenswert?

Davon red ja keiner...

???
Davon redet ja keiner...
Aber gb355 schreibt nach meinem Post dies:
ZITAT
"Und MERKE:
Wenn du nun so nebenbei erwähnst,
dass in jedem Menschen viele Bakterien und Viren im Körper schlummern, die vielfach nicht zum Ausbruch kommen, bist du ja bereits ein VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER und ein Problem im System!"
ZITATENDE

Und da frag i mi scho: Wie des?

PinkPanther
13
8
Lesenswert?

Jeder Zweite!

Laut BM Fassmann wird jeder Zweite (!) der C-Positiven durch diese Tests nicht erkannt...

leben123
11
15
Lesenswert?

Pfusch wird legalisiert ....

Mit der Genehmigung der Hausbesuche für Friseure wird der Pfusch anscheinend legalisiert! Denn wie wird dann vor Ort der Beleg - wenn überhaupt dann angedacht - ausgedruckt?!?!?

makronomic
19
13
Lesenswert?

Klartext Regierung

Das Herumgeeiere ist ja nicht zum Aushalten!

Ihr wollte den Erfolg von Tübingen kopieren (dort wird am Marktplatz täglich getestet und die Zahlen sind total niedrig dadurch) - seit aber so unfähig das offen den Österreichenden zu erklären.

Daher eiert man mit Friseuren herum, Tests die dort gelten, dort nicht etc. Unglaublich wie ihr in der Regierung weiteer das Kasperltheater betreibt.

Lösung: Testpflicht für alle Österreicher in den kommenden 10 Wochen (bis es endlich mal hoffentlich genug Impfungen gibt) wöchtentlich.

Nur ein negativer Test berechtigt zum Eintritt in den Handel, die Gastronomie etc. - wer positiv ist bleibt 10 Tage zuhause und wird gesund.

Und: die Grenzen für den Tourismus (und Tiroler!) gehören mal 14 Tage dicht gemacht, ist ja unglaublich der Kniefall der ÖVP vor dem Schifahren in Tirol.

Tübingen hat es vorgemacht wie mit Willen und Vernunft ein Landkreis fast kein Corona mehr hat.

Und bitte entlasst sofort den Bildungsminister - der hat so ziemlich alles falsch gemacht was man falsch machen konnte.

griesbocha
2
10
Lesenswert?

Es gibt keine Testpflicht in Tübingen.

Rede keinen Unsinn.
Die gute Inzidenz dort ist das Ergebnis einer ausgeklügelten Strategie und einer Portion Glück, und nicht einer ziellosen Testerei.
Aber du kannst jeden Tag zum Testen gehen. Es wird dich keiner hindern.

RonaldMessics
7
17
Lesenswert?

Chaos....

....pur

GustavoGans
11
74
Lesenswert?

Es wâre

nett, wenn die Regierung erklären würde, wieso sie dies und das verordnet.
Weil irgendwas müssen sie sich ja dabei denken.
Weil für mich als Otto-Normalbürger sind viele Verordnungen nicht mehr nachvollziehbar.
Aber wie gesagt, irgendwas müssen sich die Verantwortlichen in der Politik dabei denken.
Oder werfen sie doch nur ne Münze?

DergeerderteSteirer
8
32
Lesenswert?

@GustavoGans, ............Als Otto-Normalbürger sind viele Verordnungen nicht mehr nachvollziehbar !!

Stimmt vollkommen, ich denk da nur das im harten Lock-Down und nenne da nur ein Beispiel, beim Musikunterricht (Flötenunterricht), der war erlaubt und da fliegen Aerosole nur so herum.
Das ganze Wirr-Warr ist ja schon höchst peinlich und keineswegs nachvollziehbar, jene Verantwortlichen in der Politik die solche abstrusen Verordnungen absondern können meines Erachtens nicht vollkommen bei Trost sein oder von fundierter realistischer Wahrnehmung sein !!
Von den Arbeiten im Baugewerbe braucht man garnicht mehr sprechen, jeder der anstrengende körperliche Tätigkeiten verrichtet kann ein Lied davon singen wie toll die Schnauferei samt Übelkeit für manchen ist wenn der "Fetzen" feucht wird !
Da gehören vom Anstrengungs und Bewegungsprofil grunsätzlich und grundlegende Unterschiede gezogen !

AIRAM123
7
64
Lesenswert?

Mega wirr das alles

... es ergibt keinen Sinn...

bam313
19
60
Lesenswert?

Haha, da ich auch geprüfter Sanitäter bin,

darf ich mich nun scheinbar selbst testen.
Zur Not lade ich die Nachbarin, welche Altenpflegerin ist, zur Überwachung ein.
Jetzt drehe ich den Spieß einmal um und verschaukel diese hirnverbrannte Regierung!

 
Kommentare 1-26 von 63