Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-DemosPolizei ändert Taktik, Maskensündern drohen hohe Strafen

Die Exekutive will künftig gezielt jene "herausfischen", die auf Masken und Abstände verzichten. Beamte in zivil sollen extremistische Gruppierungen aufspüren.

Demonstranten in Wien - Masken sind nur vereinzelt zu sehen © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Angesichts des Wirbels um die jüngsten Corona-Demonstrationen, bei denen tausende Menschen ohne Mund-Nasen-Schutz und Einhaltung der Abstände unterwegs waren, ändert die Exekutive nun ihre Taktik.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (27)
Kommentieren
struge1
0
1
Lesenswert?

Lustig wird's ab nächster Woche,

wie das bei den Demos mit dem 2m "Kuhabstand" sein wird....😂

unfassbar
1
4
Lesenswert?

Wird ja

...höchste Zeit !!!

3770000
3
40
Lesenswert?

Gesetze einhalten

Menschen mit einem Funken Hausverstand schützen sich und andere in einer Pandemie. Für die Dummen gibt es dazu Vorschriften. So darf in Österreich, wir sind ein freies Land, nach wie vor demonstriert werden. Die einzige Vorschrift, die neu getroffen wurde, ist Abstand- und Maskenpflicht.
Es wird höchste Zeit, dass unsere mit dem Gewaltmonopol ausgestattete Exekutive sich endlich darum kümmert, dass Gesetze eingehalten werden. Und sich nicht mehr bei Demos ins Gesicht spucken lassen müssen. Von solchen Leuten gehören die Personalien aufgenommen und eine - hohe - Verwaltungsstrafe verhängt. Danke, Herr Innenminister, dass sie nach Monaten endlich aufwachen.

Avro
65
24
Lesenswert?

Brave new world

Ärztinnen die sich kritisch äußern werden entlassen.
Lehrer die aufbegehren werden suspendiert.
Freunde und Verwandte darf man nicht besuchen.
Es gilt eine Ausgangssperre.
Und der nächste Schachzug ist die geheime Staatspolizei unter Demonstranten zu mischen.
Es soll bitte niemand mehr behaupten „das konnte niemand wissen“
Wie konnte es nur soweit kommen?
Warum haben soviele mitgemacht?

dude
6
13
Lesenswert?

Wenn eine Amtsärztin, lieber Avro,

... sich negativ zu Corona-Impfungen äußert und auf Corona-Demos ohne Maske und Abstand auftritt, hat sie in dieser Position nichts verloren! Dazu muss man kein Faschist sein, um so jemanden aus diesem Amt zu entheben! Wenn sie will, kann sie dies auch nach wie vor in ihrer Privatpraxis machen, aber nicht im öffentlichen Gesundheitsamt, das die Massenimpfungen umsetzen sollte!
Under-Cover-Einsätze der Polizei gibt es bei bedarf seit Jahrzehnten in ALLEN freien und demokratisch regierten Ländern!
Im übrigen dürfen Sie Ihre Freunde besuchen!
Und Sie sind definitiv nicht in Ihrer Wohnung eingesperrt! Sie dürfen Skifahren, Langlaufen, Skitouren gehen, Schneeschuhwandern, spazieren, laufen...
Man muss also keinen Lagerkoller bekommen!

rouge
15
38
Lesenswert?

Schwurbelposter

wie @Avro gehören eigentlich aus diesen Foren ausgeschlossen.

Stemocell
32
14
Lesenswert?

@rouge

Schwurbelposter hin oder her, aber was genau stimmt an Avros Aussagen nicht? Dass Lehrer und Ärzte, die sich nicht regierungskonform zur Pandemie äußerten gekündigt bzw. suspendiert wurden stimmt ebenso, wie der Plan, zivile Beamte des Verfassungsschutzes unter Demonstranten zu mischen, das steht in diesem Artikel. Des Weiteren gilt nach wie vor die quasi-Ausgangssperre sowie Besuchsbeschränkungen.

Reipsi
1
4
Lesenswert?

Hinterfrag einfach

dein Kommentar, fallst du es kannst, sonst hots kan Sinn jeder schoffst net.

3770000
1
12
Lesenswert?

Dumme Propaganda

Was an Avros Aussagen nicht stimmt? Nun, es gibt sehr wohl die Möglichkeit, Freunde und Verwandte zu treffen. Und wir haben auch keine Ausgangssperre. Abgesehen von Arbeit, einkaufen usw. kann jeder jederzeit spazieren gehen.

DannyHanny
6
30
Lesenswert?

Stemo!

Kritik üben oder VT verbreiten wie " Kinder sterben an MNS, Corona existiert nicht, Zwangsimpfung, Pharmalobby...... " da besteht ein Unterschied!
Wenn jemand mit nicht medizinischem oder pharmazeutischen Hintergrund, über eine derartige Pandemie nicht Bescheid weis ,( und sich nicht oder an unseriösen Quellen informiert) kann man das vielleicht noch zu verstehen versuchen.
Bei Fachpersonal gibt es meines Erachtens keine Gründe, Nachsicht zu üben wenn Sie Verschwörungstheorien verbreiten!

Stemocell
10
17
Lesenswert?

Warum so viele mitmachen?

Weil das alles ‚im Namen unserer Gesundheit‘ passiert und somit jedes Mittel gerechtfertigt ist.

tannenbaum
5
11
Lesenswert?

Wenn

man schon nicht Demonstrationen rechtsgerichteter Menschen untersagen will, warum werden dann nicht wenigstens von jedem die Personalien aufgenommen, um bei einer eventuellen Coronaerkrankung eines Teilnehmers alle anderen zu einen verpflichtenden Coronatest vorladen zu können. Schließlich kann ja jeder mit jedem engeren Kontakt gehabt haben.

Stadtkauz
8
5
Lesenswert?

Wer's glaubt...

Es ist immer dasselbe. Ankündigungen, Pressekonferenzen, Ankündigungen... Aber tatsächlich geschehen tut nichts. Warum sollte das jetzt anders sein als in den vergangenen Monaten?

scionescio
14
38
Lesenswert?

Sehr super, dass man da nach vielen Wochen schon draufkommt...

... jetzt noch ein paar Monate bis die Umsetzung greift ... unglaublich wie schnell es diese Bundesregierung geschafft hat, dass Österreich komplett abgesandelt ist ... anscheinend ist es doch zu wenig, nur dem Herrn Kurz sehr zugetan zu sein, um auch als Minister seinen Job erledigen zu können.

Carlo62
11
9
Lesenswert?

Der SPÖ Kampfposter

ist aus dem Winterschlaf erwacht. Keine demokratische Regierung der Welt kann etwas gegen die Dummheit oder gegen die Ignoranz seiner Bürger etwas unternehmen. Das muss man akzeptieren, wenn man keine Diktatur möchte!

Lodengrün
43
20
Lesenswert?

Da

brauchen wir keine in zivil denn dann ist der Polizeistaat nicht weit. Sie brauchen nur da und dort vorbeikommen und die Augen aufmachen.

Marmorkuchen1649
13
22
Lesenswert?

Warst du heute schon

Gassi? 🤣😅

Lodengrün
11
1
Lesenswert?

Bist @Kuchen

ein ganz Witziger. Sage mir was Dir an meiner Aussage nicht passt, wenn Du des Schreibens mächtig bist und auch eine Meinung dazu hast. So gesehen kann ich Dich nicht für voll nehmen und alle die auf Deiner Seite sind ebenso.

Lodengrün
4
1
Lesenswert?

Wusste

ich es doch das es bei Dir nicht weiter reicht. Gib weiter Emojis rein, da kannst Du nichts falsch machen. Wenn Du glaubst Du könntest mich ärgern bist Du auf dem Holzweg. Da braucht es andere Kaliber.

Amadeus005
6
24
Lesenswert?

Die Polizei müsste einfach konsequent sein

Wenn am Wörthersee viele spazieren gehen - okay da passen die Abstände meist. Aber oft nicht und es ist offensichtlich, dass die nicht in einem Haushalt wohnen. Am Schlimmsten ist aber das Verhalten des Maroniverkäufers und seiner Kunden: Masken nein. Abstände nein.

rontin
11
47
Lesenswert?

Es wird Zeit ...

.... aber besser später als nie ... schade nur dass sie so spät auf solche Ideen kommen ....

tupper10
14
61
Lesenswert?

Wird ja auch Zeit

Demos ohne Maske und Schilehrerkurse sind potenzielle Superspreader-Events. Solange dabei zugeschaut wird, werden die Zahlen nicht runtergehen. Abgesehen davon, dass diese Demos Werbeveranstaltungen der Rechten sind (und viele der Teilnehmer das gar nicht checken, wie die Stimmung gegen die Regierung gezielt geschürt wird, damit die Rechten Zulauf kriegen).

satiricus
6
41
Lesenswert?

Immer dasselbe: Es "drohen" hohe Strafen.....

... und in den meisten Fällen bleibt es auch bei der "Drohung", welche eigentlich niemanden mehr abschreckt.
Wie solche Drohungen umgesetzt werden, zeigen ja diverse Demos/Spaziergänge in den vergangenen Tagen: keine Masken, kein Abstand - und hunderte Polizisten schauen zu......
Wenn dann öffentliche Kritik am Verhalten der Polizei aufkommt, zeigt sich auch der Schmähammer "empört usw." - aber ändern tut sich nichts, ausgenommen neuerliche 'Androhung' schärferer Strafen.....

jaenner61
5
42
Lesenswert?

im besten fall videoaufnahmen und bilder anfertigen

und dann während der demo so viele personen als möglich „herausfischen“ bzw anschließend identifizieren, und bei allen die absolue höchststrafe kassieren. (unter umständen kommen ja mindestens zwei delikte vor, keine maske und zu wenig abstand) die teilnehmer solcher demos müssen einfach damit rechnen müssen, empfindlich zur kassa gebeten zu werden, und nicht mit niedrigen zweistelligen eurobeträgen davonzukommen!

blackpanther
1
15
Lesenswert?

Und dann

in Quarantäne schicken, da sie das Risiko einer Infektion in sich tragen und dieses da sie ja keine Masken tragen, an andere weitergeben. Vielleicht haben sie in der Quarantäne Zeit, nachzudenken und reflektieren dass sie andere Menschen teils lebensgefährlich bedrohen!

christakind71
0
3
Lesenswert?

Quarantäne

... und die Quarantäne dann auch kontrollieren und ggf. bei Verletzung der Auflage nochmals abstrafen - es ist anzunehmen, dass Demo-Teilnehmer, die in der Öffentlichkeit auf Covid-Maßnahmen sch.... das auch bezüglich verhängter Quarantäne so halten

 
Kommentare 1-26 von 27