Kultur, Tourismus, RestaurantsMit Bund vereinbart: "Eintrittstestungen" statt Freitesten

Nach dem Scheitern der Freitest-Pläne der Regierung und einem Lockdown für alle bis 24. Jänner ist nun von "Eintrittstestungen" die Rede. Die Bundesländer sollen eine permanente Coronatest-Infrastruktur aufbauen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Corona-Test
Corona-Test © (c) AFP (JOSEPH EID)
 

Auf die von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) bereits vor Weihnachten angekündigte Strategie einer permanenten Coronatest-Infrastruktur hat sich die Bundesregierung in einer Videokonferenz mit den Landeshauptleuten am Montag verständigt, wie Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) erklärte. Die Landeshauptleute Günther Platter, Peter Kaiser und Michael Ludwig bestätigten, dass es künftig permanente Test geben soll.

Tanner erläuterte der APA schriftlich, dass man sich mit den Ländern darauf geeinigt habe, "eine regelmäßige Test-Infrastruktur" zu schaffen. Diese solle gelten "für Berufsgruppen, die sich regelmäßig testen lassen müssen, als Eintrittskarte für Kultur, Tourismus und andere Bereiche und für jene, die sich freiwillig testen wollen".

Ein Test quasi als Eintrittskarte für eine Kulturveranstaltung, hieß es auch heute im Ö1-Morgenjournal. Tirols Landeshauptmann Günther Platter bestätigte, dass eine Eintrittstestung auch bei einem Restaurantbesuch gelten könnte. Laut dem Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser gehe es um semantische, aber auch juristische Unterschiede zwischen "Frei-" und "Eintrittstesten". Und: Nicht die Politik, sondern die Wissenschaft solle das Wort haben.

Einige offene Fragen sind in Hinblick auf "Eintrittstestungen" jedoch noch zu klären. Welche Tests sollen gelten? Auch jene von Apotheken, Betrieben sowie Selbsttests? Wer soll diese kontrollieren? Aus Wien erhofft man sich dazu bis Ende der Woche Antworten.

Wien

Der Wiener Bürgermeister Ludwig (SPÖ) hielt am Montag fest, dass es in der Konferenz um regelmäßige Testmöglichkeiten abseits der Massentests gegangen sei, wobei Wien das schon seit Dezember mache. Zusätzlich habe man die Testung von bestimmten Berufsgruppen vereinbart, auch sei ein Konsens darüber erzielt worden, dass man Kulturveranstaltungen künftig mit Test besuchen könne. Details dazu gebe es noch nicht. Offen sei etwa die Frage, ob dies in der Betriebs- oder Hausordnung der jeweiligen Einrichtung festgelegt werden könne oder ob es dafür einen gesetzlichen Rahmen benötige, erläuterte Ludwig: "Aber da ist natürlich der Bundesgesetzgeber am Zug und die Regierung, die einen entsprechenden Entwurf vorzulegen hat."

Tirol

Der Tiroler Landeshauptmann Platter (ÖVP) bestätigte, dass in allen Bundesländern laufende flächendeckende Antigen-Tests angeboten werden sollen. Mit den Antigen-Tests folge der Bund nun dem "Tiroler Modell". Das Bundesland führt solche Test bereits durchgehend seit dem 19. Dezember durch. "Dieses Modell hat sich über die Weihnachtsfeiertage in Tirol sehr bewährt. Rund 100.000 Tirolerinnen und Tiroler haben dieses Angebot wahrgenommen", so Platter.

Kärnten

Sein Kärntner Kollege Kaiser (SPÖ) erklärte, dass es den Bundesländern überlassen werden soll, eine gemeinsame Teststrategie mit dem Bund zu koordinieren. Der Schwerpunkte soll unter anderem in einer permanenten Testung von Berufsgruppen liegen. Es solle die Möglichkeit für die Bundesländer geben, "zu überlegen, eine permanente Teststruktur einzurichten". Kaiser teilte auch mit, dass die Massentest, die für 15. bis 17. Jänner vorgesehen waren, um ein Freitesten aus dem Lockdown zu ermöglichen, "möglicherweise fallen gelassen, oder um eine Woche verschoben" werden. Es sei aber auch noch möglich, dass die Tests "zum gewohnten Zeitpunkt durchgeführt werden". Wesentlich sei aber, "dass es danach permanente Testeinrichtungen geben soll".

Oberösterreich

Der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) kündigte ebenfalls für sein Bundesland nach dem Lockdown ein freiwilliges und regelmäßiges Testen der Bevölkerung an. Dazu würden dezentrale Angebote ausgeweitet. Gespräche mit dem Städtebund, Gemeindebund und den Einsatzorganisationen seien dazu bereits im Laufen. Die ursprünglich angekündigten Massentests von 15. bis 17. Jänner werden in Oberösterreich nun nicht stattfinden, kündigte Stelzer an. Es werde aber am Wochenende vor Ende des Lockdowns noch einen breiten Anlauf zum Testen geben, um die Öffnung so sicher als möglich zu begleiten.

Burgenland

Noch viele offene Fragen bezüglich einer österreichweiten Teststrategie sah Burgenlands Landesrat Leonhard Schneemann (SPÖ), der Landeshauptmann Hans Peter Doskozil bei der Konferenz vertrat. Er warf Kurz vor, die Verantwortung "einmal mehr den Ländern zugeschoben" zu haben.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (99+)
45b7f4c094a1f0cc4c5d7996f0fd980
5
9
Lesenswert?

@Expat, das kann ich mit Sicherheit bestreiten.

Große Falle, große Falle.

hermannsteinacher
2
33
Lesenswert?

Einer solchen Bund-Länder-Vereinbarung

fehlt allerdings die gesetzlich erforderliche Rechtsgrundlage.

Visionen2021
6
62
Lesenswert?

Versteht irgendjemand was das soll?

Freitesten, 2. Eintrittskarte, und nun wird alles wieder gut.

Das glaubt ja nicht einmal der Weihnachtsmann, dem diese Geschichte der Osterhase erzählt.

Ich frage mich, ist das ernst, können und wissen es die Entscheidungsträger nicht besser oder ist es eine Reality Show auf RTL - so nach dem Motto, holt mich hier raus...

Was ist der Nutzen der Tests, wenn diese nicht direkt, vor Eintritt in ein Lokal, bei einem Event - sei es Oper, Konzert, Kabarett, Sportveranstaltung gemacht werden - und auch da gibt es keine hohe Sicherheit.

Ein beispielsweise 2 oder 3 Tage oder 7 Tage alter Test - in der Zwischenzeit ist man bei der Arbeit, geht einkaufen etc. und hat Kontakt mit anderen Menschen - was ist die Aussagekraft?

Noch dazu wo eine Inkubationszeit von 5, 6 oder 7 Tagen besteht nach Kontakt mit einem Covid-positiven???? - Das bedeutet, ich kann positiv sein, der Test zeigt es noch nicht an oder ab Test hatte ich Kontakt mit einem Covid positiven, ohne es zu wissen - beide symptomfrei.

Für mich ist das blanker Hohn, Zynismus und Aktionismus mit null Substanz dahinter.

Meine Frage ist, können/wissen es die Entscheidungsträger nicht besser oder geht es um blanken Aktionismus auf Kosten der Allgemeinheit.

cindymax1
9
19
Lesenswert?

beim Schifahren

braucht man doch keinen Test?

Dann kann ich doch mit Schischuhen auch ungetestet in ein Lokal oder sonstwo hinein?

harry
16
56
Lesenswert?

wofür Testungen?

fürs Skifahren, fürs Rodeln, für die Gastronomie?

Deutschland hat aliquot gleich viel Impfstoff bekommen wie Österreich, hat aber schon 6 mal so viel geimpft!

Wenn unsere Regierung so weitermacht werden leider noch sehr viele sterben.

oekoLogisch
2
2
Lesenswert?

Soviel Blödsinn habe ich selten im Forum gelesen.

Österreich wird bald untergehen. Testen und impfen und der Spuk ist in drei Monaten vorbei. Nicht testen und nicht impfen und wir werden uns auch im nächsten Winter ausschließlich mit diesem Thema beschäftigen und dazu noch mit den Trotteln die Schaufensterscheiben einschlagen und Autos anzünden.

schulzebaue
7
81
Lesenswert?

Wir werden

Zum Narren gehalten.

Sam125
1
0
Lesenswert?

schulzebaue,wenn unsere Politiker alles so schlecht machen ,warum ist dann sogar

die deutsche Regierung noch strenger mit den Coronabestimmungen? Warum macht Tschechien wieder komplett dicht,warum ist die Insel Mallorca auf einmal so schwer von der Coronapandemie betroffen? Glaubt ihr alle wirklich,dass unsere Regierung und alle anderen Regierungen Europas und auch weltweit,nur so zum Spaß ihre Wirtschaft an die Wand fahren und es dadurch viele Millionen Arbeitslose und leider auch schon Hungersnöte und Verzweiflung gibt!? Und das alles,weil es so lustig ist die Menschen zu täuschen und ihre Leben zu zerstören? Wir können diese Pandemie nur gemeinsam bekämpfen und das Impfen ist ein wichtiger Schritt zur Normalität!!!

griesbocha
5
84
Lesenswert?

Liebe Leute, ich wünsche Euch allen weiter beste Unterhaltung in den kommenden Tagen,

dieses unfreiwillig komische Politkabarett lässt sich am besten fußfrei zu Hause im Lockdown wunderbar bei einem Gläschen genießen und sorgt bestimmt noch für den einen oder anderen heiteren Lacher.

snipak
0
12
Lesenswert?

Obwohl...

Manchmal bleibt einem der Lacher im Hals stecken

hermannsteinacher
5
16
Lesenswert?

Es gibt auch überraschend guten

trockenen Henkel-Sekt, alkoholfrei!

45b7f4c094a1f0cc4c5d7996f0fd980
5
49
Lesenswert?

Ich glaube die Aufregung ist nicht gratis, aber umsonst!

Wer glaubt, dass ein Wirt sich vor die Tür hinsetzt und einen Test bei Euch macht? Eine Verpflichtung dazu von der Regierung in Form einer Verordnung wird es nicht geben. Erstens glaube ich nicht, dass dies rechtlich gedeckt wäre und zweitens wird die WKO hier ein Wörtchen mitreden. Sollte ich mich irren, wäre einiges zu bedenken. Der Antigen-Test hat bei Personen mit Symptomen eine Genauigkeit um die 90% ist daher gut geeignet um festzustellen ob du Corona hast, wenn du hustest und fiebrig bist. Allerdings ist es mit der Genauigkeit bei symptomlosen Personen vorbei und genau dazu würden wir den Test ja benötigen. Es gibt 2 veröffentlichte Studien und 16 nicht veröffentlichte und überall kommt der Antigentest auf eine Genauigkeit von rund 70%. bei Asymptomatischen. Wenn man jetzt berücksichtigt, dass bei hundert Personen im Gasthaus, 30 Personen falschnegativ sein könnten sehe ich den Sinn eines Eintrittstestens absolut verfehlt und genau so fährlässig wie ein Freitesten.
Dies betrifft natürlich nur die Gastro, da dort, nach dem Test keine Maskenpflicht gegeben ist. Bei Veranstaltungen ist er zusätzlich zu Maske eine gute Ergänzung. Mein Fazit ist einfach, dass der Antigentest als Eintrittskarte für ein maskenfreies Bewegen in geschlossenen Räumen nicht genau genug ist. Vielleicht wäre es gut, bis auf die Gastro mit Ein.Test und Maske zu öffnen und die Gastro besonders zu unterstützen, Take Away oder Stehtische im Freien gestatten. Die Leidtragenden sind das Gastropersonal

der alte M.
6
4
Lesenswert?

@RWR

Wie kommen Sie an unveröffentlichte Studien?

45b7f4c094a1f0cc4c5d7996f0fd980
1
7
Lesenswert?

@der alte M., naja, wenn man vom Fach ist? 😉😜

Nein, Spaß bei Seite, ich habe diese Frage schon gestern von mindestens einem User erwartet.
Geben sie in die Google-Suche "Wie verlässlich sind Corona-Antigen-Schnelltests" ein und klicken dann auf die Seite von "medizin-transparent.at". Hier ist eine Abhandlung über den Antigentest und ein Faktencheck zu finden. Das ist eine Seite des Departments für Evidenzbasierte Medizin
und Evaluation der Donau - Universität Krems. Ich musste jetzt auch nochmals googeln, da ich das in den Weihnachtsfeiertagen gelesen hatte und nicht mehr genau wußte wo.

UVermutung
29
8
Lesenswert?

Na ja Infizierte die eine so geringe virenlast haben dass der Test nicht ansprichtt

Werden auch zumindest weniger andere leute infizieren. So gesehen testet der test eh genau das was er testen soll.

45b7f4c094a1f0cc4c5d7996f0fd980
8
15
Lesenswert?

@UVermutung, na dann können sie ja beruhigt ins Gasthaus gehen.

Ich nicht!

derschwarze
56
22
Lesenswert?

Sehr vernünftig,

jederzeit und freiwillig nutzbar. Wenn es eng wird, dann verpflichtend. Dies bis wir alle geimpft sind, alles andere ergibt leider keinen Sinn mehr.

herwig67
19
27
Lesenswert?

Tests und Impfnachweus

wird wohl die Zukunft bestimmen. Egal ob Reisen per Flugzeug oder Schiff, Reisen mit dem PKW...beim Check in oder an der Rezeption des jeweiligen Hotels wird wohl ein entsprechender Nachweis vorzuweisen sein. Auch der Besuch von Kultur- oder Sportveranstaltungen wird wohl in den nächsten Jahren nur mit entsprechenden Nachweisen möglich sein. Aber angesichts der Zahlen wihl leider notwendig; bloß jetzt sind die Zahlen für eine Lockerung zu hoch und ob sich der 24.1. halten lässt...eher nicht, sonst gibt's spätestens nach den Semesterferien den nächsten Lockdown.

Morpheus17
16
80
Lesenswert?

Jedeb Tag eine neue Schapsidee

Diese Regierung ist nicht mehr auszuhalten. Jeden Tag ein neuer Schwachsinn. Dabei übersieht man, dass dies Arbeitslosigkeit zB in Tirol um 130% gestiegen ist. Türkis Grün bedeutet die neue Armut!!

Katschy
12
81
Lesenswert?

Also

bekommen wir das selbe noch einmal serviert, aber diesmal unter anderem Namen?

Bevor ich einen Test machen muss um in ein Gasthaus gehen zu dürfen, verzichte ich darauf.
Für größere Veranstaltungen kann es Sinn machen, Fußballspiele, Eishockey, Kultur, .......
Aber mit Sicherheit nicht um Geschäfte besuchen zu dürfen.

GordonKelz
21
72
Lesenswert?

DER NÄCHSTE WAHNSINN....

Habt Ihr Sie nicht alle...Dachte der Schmarren ist vom Tisch....Jetzt der nächste
SCHWACHSINN ...für einen Cafe ein Stäbchen fast bis ins Hirn...??
Nur so weiter....dass führt direkt in Demos, die Österreich noch nie erlebt hat!
Gordon Kelz

Gizmo2014
4
3
Lesenswert?

Fast bis ins Hirn?

Keine Sorge, erstens kommt das Stäbchen gar nicht erst in diese Richtung und zweitens wäre da bei vielen eh nichts zu finden!

Franz 99
1
0
Lesenswert?

@gizmo

Da haben Sie wahrscheinlich Recht.

Butterkeks
20
26
Lesenswert?

...

Die Demos wird man schon aktiv verhindern und verbieten. Keine Sorge.

45b7f4c094a1f0cc4c5d7996f0fd980
12
23
Lesenswert?

@Butterkeks, das versucht der Weißrusse auch, aber mit ganz anderen Mitteln.

Gelingt es ihm?

dieRealität2020
37
22
Lesenswert?

auf Grund der derzeit negativenEntwicklung,

kann man vermutlich sagen, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit derzeit nur mit einer umfassenden permanenten Teststruktur, wie es teilweise von den Ländern vorgeschlagen wurde dieser negativen Entwicklung ohne größeren finanziellen und gesundheitlichen Schaden beizukommen ist.

Franz 99
40
24
Lesenswert?

Der

Rote tut mir echt leid war ein Versehen meinerseits und im Übrigen haben Sie wahrscheinlich Recht.In meinen Augen ist jeder der gegens Testen und Impfen ist direkt
oder indirekt fürdie Krankheit oder schlimmeres verantwortlich.

Franz 99
15
23
Lesenswert?

Sitze

Jetzt die längste Zeit mit meim Popkorn vorm Computer und endlich tut sich was.Echt Geil was da abgeht.So langsam hab ich den Eindruck die 5b der Sonderschule hat Computerunterricht.🙂🙃🙂🙃🙂🙃🙂🙃Da wird die Verfassung bemüht usw.....wusste nicht dass wir da ein paar Verfassungsrechtler unter uns haben.Wie heißts so schön erst denken nacha schreiben.

dieRealität2020
22
33
Lesenswert?

nix begriffen noch verstanden? die Krux der Sache ist

.
Tests egal zu welchen Themen auch immer, sind und bleiben wissentlich für Informierte und Wissende MOMENTAUFNAHMEN. Jeder Depp weiß das. Sollten sie hier auch wissen. Test dienen in erster Linie aber auch dazu INFIZIERTE zu erkennen und auszusondern in Quarantäne zu schicken, damit sie keine anderen Menschen mehr anstecken.
.
Oder interessiert das hier keinen Menschen? ob seine Mitmenschen mit gesundheitlichen Problemen ins Spital müssen und schwere gesundheitliche schäden davontragen können oder einfach auch leidvoll sterben müssen?
.
Ein Test mit zumindest 80-90% iger Erfolgsquote ist besser als kein Test. Wenn ich das nicht möchte, dann warte ich noch eine Woche und suche dann wenn möglich die Orte auf wo es keine Test gibt.
.
Sie sollten ihre Lebensfrustrationen auf anderen Weg versuchen loszuwerden.

Franz 99
14
20
Lesenswert?

Jau

muß ich Sie 100% Recht geben.😐🤨

dieRealität2020
40
19
Lesenswert?

was hier für ein Schwachsinn von manchen Beitragsschreiber von sich gegeben wird unglaublich

vor allem bezüglich des BP, der kann gar nichts tun sonder nnur zusehen, sie sollte in den einschlägigen Gesetzen nachsehen.
.
Bezüglich Verfassung, dieses Thema wurde von der im Geltungsdrang stehenden hysterischen und geifernden Opposition aufgegriffen. Entscheidend ist nicht ob die Verfassung verletzt wurde, bedeutungs- und wertlos. Entscheidend ist ob in erster Linie die ausgesprochenen Maßnahmen für ein Infektionshindernis führen können.
.
Seid ihr dicht? was soll dieses Gefasel und Gequatsche? Vordergründig gehts in rster Linie um den Infektionsschutz! und nicht darum ob die Verfassung verletzt wurde. Wird das nicht verstanden oder nur absichtlich gegen die Regierung provoziert?
.
Als so ordentliche Staatsbürger solltet ihr euch informieren, was dem BP tatsächlich für Rechte zustehen und wie er sie in Anspruch nehmen kann.

hermannsteinacher
3
14
Lesenswert?

UHBP

kann sowohl die gesamte Bundesregierung ihres Amtes entheben und eine Expertenregierung etablieren als auch den Nationalrat auflösen, was Neuwahlen zur Folge hat.

bam313
18
22
Lesenswert?

Was bist du denn für einer?

Hast du in der Schule gefehlt?

Autschal
18
13
Lesenswert?

Gerade ZIB 1 geschaut

hier geht es um eine Woche. Ist es mir wert, wenn auch traurig, dass ich mich Stunden vor einer Theatervorstellung, Konzert und blöderweise vor einem Restaurant, Wirt etc. anstelle, damit ich mich für 2 Stunden der jeweiligen Veranstaltung testen und danach befriedigen (an der jeweiligen Veranstaltung) kann. Ab 25.01. ist lt. Regierung ohnehin alles wieder frei. Und is Christkindl kann ich nacher lt. Handel noch umtauschen. Brauche selbst auch ein paar Dinge aus dem Baumarkt zum Umbau zuhause. Muss leider eine Frau wegen der Bezugsmöglichkeiten vertrösten. Schade. Jeder Hornbachkunde weis, "Dein Projekt..........."

isogs
6
51
Lesenswert?

Was dann

Test gemacht, ab ins Hotelzimmer, bleibe 10 Tage, jeden Tag einen neuen Test? Gehe Essen jeden Tag ins Gasthaus, jeden Tag einen neuen Test?
Alter Test is für nix......

checker43
40
8
Lesenswert?

Wenns

lieber Virenschleuder sein wollen.

selbstdenker70
15
40
Lesenswert?

...

Der Brüller... Das Kind hat einen neuen Namen, und plötzlich gefällts den roten wieder....

45b7f4c094a1f0cc4c5d7996f0fd980
7
5
Lesenswert?

@selbstdenker70, ein Glück, dass du kein Roter bist.

Freitest mit einer Woche Gültigkeit ist das Gleiche wie ein Test unmittelbar vor Eintritt.
Altes Schwede, du bist wahrlich ein Lichtblich hier im Forum.

sigridmaria
7
26
Lesenswert?

Kultur, Tourismus, Restaurants, Handel....

Denkt jemand auch einmal an die Betroffenen in den Bereichen Kultur, Tourismus, Restaurants, Handel, etc. oder nur an die jeweiligen ICH-Befindlichkeiten?

bam313
7
25
Lesenswert?

Ja sicher denke ich an die.

Aber die können sich hoffentlich selbst wehren.
Am meisten denke ich jedoch an die schulpflichtigen Kinder.
Jene sind diesem Zirkus hilflos ausgeliefert.

mcmcdonald
46
24
Lesenswert?

Ja was jetzt?

Weiter Lockdown?
Alles freigeben ohne Test?
Essen gehen und Kultur nur mit Test?

Mir scheint eh wurscht was vorgeschlagen und beschlossen wird - alles wird abgelehnt.

Ist echt nicht leicht...

Meine Meinung:
Wenn man Essen gehen will dann halt nur mit einem max. 1 Tag alten Test. Ansonsten nicht essen gehen.
Wenn das nicht passt bleibt eh nur der weitere Lockdown bis alle durchgeimpft sind.

Andere Vorschläge?

schuwo
17
79
Lesenswert?

Test

Wenn das so weiter geht dann behaupte ich mal das !!!! 75%!!!! der Restaurants nicht überleben. Bin mit meiner Frau durchschnittlich 3 mal zum Essen gegangen. Das ist mit sofort gestrichen. einen Test wenn ich zum Essen machen muss hat sich die Gastro - Wirtschaft für mich erledigt.

Autschal
15
8
Lesenswert?

Ist der Kühlschrank zu Hause schon leer.....

....oder kochst Du oder Deine Frau so schlecht. Und wennst einen guten Wirtn oder ein gutes Restaurant hast, kochen die auch für Dich. Holen musst es selbst. Zur Zeit sind wir soweit, dass wir eventuell verhungern müssen, weil wir selbst gezwungen sind zu kochen. 50% der Gastwirtschaften kochen aus und leben von diesem. Weniger Kosten, da keine Kloreinigung, keine Lokalreinigung, etc. etc.

schuwo
1
2
Lesenswert?

Kochen

Ich behaupte mal ganz locker das meine Frau mindestens wenn nicht besser als du kocht. :-) Wir gehn essen wann wir wollen denn auch meine Frau hat ihr Leben lang gearbeitet. Wir genießen den Ruhestand und haben so auch die Wirtschaft gestützt. Da ja bekanntlich das letzte Hemd keine Taschen hat geben wir es lieber aus. Nur wenn du gleich ein "Nichtkönnen des Kochens "" darin siehst möcht ich nicht wissen wie oft du einen Leberkäs vom Metzger um die Ecke auf den Tisch stellst. Bleib Xund auch der Leberkäs sättigt :-)

pescador
39
24
Lesenswert?

Wenn dir die Gastwirtschaft wichtig wäre.....

.....würdest du die vorübergehenden Testungen in Kauf nehmen.

bam313
8
4
Lesenswert?

Hast du etwas mit der Fam. Grossauer zu tun?

Dein Name würde passen ...
Warum habt ihr nicht auf Lieferservices umgestellt?
Ich wohne hier gleich neben der Konditorei und kenne die Familie ein bisserl.
Die Konditorei hatte jetzt sogar ein paar Tage geöffnet (take away).
Aber soweit ich weiß liefert weder das Glöckl noch die anderen Lokale und das sind eine ganze Menge.

Wenn du mit dieser Familie nichts zu tun hast vergiss das bitte ...

cleo99
6
14
Lesenswert?

Restaurant

3 mal in der Woche??

schuwo
10
46
Lesenswert?

cleo99

Ja 3 mal die Woche manchmal auch 4 mal und dann sollte man jedes mal eine Eitrittstestung machen? Nein Danke Meine Frau hat eben gesagt sie kocht nun IMMER selber.

dieRealität2020
6
19
Lesenswert?

Sorry, das sind die berühmten Internetgeschichten die ich eigentlich nicht mag.

.
Wo ist da hier das Problem? Größtenteils kochen diese Lokalitäten jetzt auch, mit Abholung oder auch Zustellung, also was? das ist eine Märchen Geschichte.
.
Frau sagt jetzt "kocht sie immer selbst", wenn es wieder möglich ist, werdet ihr "sicherlich" wieder 3-4x wöchentlich essen gehen. Die Frau wird sich sicherlich nicht hinstellen und jetzt durchgehend kochen wegen einiger Monate Pandemie. .
.
Man geht aus um zu essen, damit die eigene Küche (Frau und Mann) entlastet wird. Also erzähl hier keine Geschichten.

Sakul1
16
9
Lesenswert?

Esszimmertest....

Dann musst du aber einen Test vorweisen, -der nicht älter als 24 Stunden ist - wenn du das Esszimmer betreten willst, sonst wirst du höflich abgewiesen, lieber Freund ....! Dann isst deine liebe Gattin alleine, oder mit dem getesteten Nachbarn ...

elli13
3
33
Lesenswert?

Hausärzte

Woran scheitert es eigentlich, dass Hausärzte (zum Teil auch jetzt schon möglich) testen und dies für die Testwilligen kostenlos ist?
Der Aufwand der entsteht könnte ja durch die Kassen abgedeckt werden.

Kommentare 26-76 von 248