Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Virologe DrostenNeue hochansteckende Coronavirus-Mutation wohl schon in Deutschland

Für den Virologen ist das mutierte Virus in Deutschland aber noch kein Grund zur Sorge.

Virologe Christian Drosten © 
 

Die neue Variante des Coronavirus ist nach Einschätzung des Virologen Christian Drosten bereits in Deutschland angekommen, für ihn aber vorerst kein Grund zur Sorge. "Es ist schon in Italien, in Holland, in Belgien, in Dänemark, sogar in Australien, warum sollte es nicht in Deutschland sein", sagte der Berliner Forscher im Deutschlandfunk. "Davon darf man sich jetzt auch wirklich nicht irgendwie aus der Ruhe bringen lassen."

Er wolle allerdings auch nicht verharmlosen, vieles sei noch unklar rund um die in Großbritannien stärker aufgetretene Erregerart. Von dort sind ab Mitternacht Flüge nach Österreich verboten. Viele andere Länder haben bereits reagiert und Flugverbote erlassen, in Deutschland dürfen seit Mitternacht keine Maschinen aus Großbritannien mehr landen.

Vieles unklar

Drosten sagte, er sei wie alle anderen auch in einer "etwas unklaren Informationslage". Ob die neue Virus-Variante tatsächlich deutlich ansteckender sei, könne noch gar nicht bewertet werden. Dafür müssten noch mindestens diese Woche Informationen aus Großbritannien abgewartet werden. Schließlich habe es dort regional unterschiedlich strenge Corona-Maßnahmen gegeben. Deshalb sei die Frage, ob die Virus-Variante überhaupt für regional stark steigende Infektionszahlen verantwortlich sei oder eher ein nicht so strenger Lockdown. "Spült dieses Virus mit dieser Welle hoch, oder ist das Virus dafür verantwortlich, dass diese Welle entstanden ist?", resümierte Drosten.

In Großbritannien sei die neue Variante schon im September entdeckt worden, sagte der Forscher weiter. Auch in Holland sei sie schon Anfang Dezember zufällig gefunden worden, dort aber nicht "hochgekocht". So werde es auch in vielen anderen Ländern sein. Auch bei der Impfung gab Drosten Entwarnung: Er erwarte nicht, dass die Virus-Art Impfungen weniger effektiv mache.

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) wird voraussichtlich an diesem Montag über die Zulassung eines ersten Impfstoffs in der EU entscheiden. Die EMA soll am Montag den Impfstoff von BioNTech und Pfizer bewerten, der bereits in Großbritannien, den USA und einigen anderen Ländern zum Einsatz kommt. Sollte die EMA positiv entscheiden, muss anschließend die EU-Kommission grünes Licht geben. Damit wird noch vor Weihnachten gerechnet. Der erwartete Schritt schürt Hoffnungen, dass in Europa in der Pandemie eine Wende eingeleitet werden kann.

Hoffnung

Diese Hoffnungen waren zuletzt durch die neue Virus-Variante getrübt worden. Die britische Regierung hatte am Samstag erklärt, die Corona-Infektionen seien zuletzt wegen einer Mutation des Virus kräftig gestiegen. Diese solle bis zu 70 Prozent ansteckender sein als die bisherige Variante.

Neben Deutschland haben unter anderem auch schon Kanada, Argentinien, Frankreich, Italien, die Niederlande und Belgien haben Flüge aus Großbritannien beschränkt. Frankreich hat den Verkehr auch für Lastwagen eingeschränkt, so dass wenige Tage vor dem endgültigen Ausstieg der Briten aus der EU der Haupthandelsweg zwischen Großbritannien und Kontinentaleuropa unterbrochen ist. Der britische Verkehrsminister Grant Shapps zeigte sich überrascht und drang auf einen ungehinderten Frachtverkehr


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (34)
Kommentieren
feringo
0
1
Lesenswert?

@Rot-Wei?-Rot : negativ - positiv : War schon ....

Rot-Weiß-Rot,
ein Negativist schreibt:
"Ja, ja, so ist halt das Sticheln dem Augenzwinkern sein Feind. 🤔 (Genitiv oder Dativ?)". - Er erklärt eine Pointe, die er nicht versteht.
Ein lustiger Positivist:
"Oh, Verzeihung, dann ist ja das Augenzwinkern dem Sticheln sein Feind 🤔." Erklären würde er die Pointe nicht, weil es dem Witz das Lachen nimmt.
Wie viele User ebenso das ;-) übersehen haben stelle, bitte, in deinen Vermutungsraum.

feringo
4
3
Lesenswert?

@Rot-Weiß-Rot : War schon ...

Nur weil du das lustige Wortspiel nicht verstehst unterstellst du mir böse Absicht. Das lässt mich eine solche Eigenschaft bei dir vermuten.

Rot-Weiss-Rot
2
5
Lesenswert?

@feringo, ich unterstelle dir gar nichts. Es ist offensichtlich, nicht unterstellt.

Schau dir deine Zustimmungswerte an. Ich habe ja schon Minderwertigkeitskomplexe angesprochen und Menschen mit solchen sprechen oder schreiben gerne das letzte Wort, da es ihr Selbstwertgefühl hebt. Ich überlasse dir hiermit" das letzte Wort". - Baba!

feringo
6
2
Lesenswert?

@Rot-Wei?-Rot : .. unterstelle dir gar nichts. ...

Wie großzügig deine Falle.
Bei deinen vielen Postings bist du immer der letzte Schreiber, hast also deiner Idee nach dann ein gravierenderes Trauma bezüglich Kleinsein als ich.
Solange du beginnst mich an zu stänkern wirst du ins Fettnäpfchen stolpern.

kritisch60
1
2
Lesenswert?

feringo: Also wenn man sich die Beurteilungen ihrer Kommentare ansieht

sind wohl eher sie in einen Fettnapf getreten.

feringo
0
1
Lesenswert?

@ kritisch60 : Also wenn ...

Wenn Sie nur die Stricherl zählen, könnten Sie recht haben. Wenn Sie selbständig ALLE Kommentare in Betracht ziehen, wird es anders sein.
RWR schreibt teilweise persönlich beleidigend. Das haben schon mehrere festgestellt. Es war dann auch besser. Jetzt war halt eine Beleidigung gegen mich aufgrund eines Missverständnisses. .
RWR schreibt nicht nur unter Rot-Weiß-Rot.

kritisch60
1
0
Lesenswert?

feringo: Also wenn

Ich bin seit ca. 3 Wochen hier und habe keine beleidigenden Kommentare von dem User gelesen, kann das daher aus der Vergangenheit nicht beurteilen, allerdings, wenn sich andere User beleidig fühlten, in welcher Form betrifft das dann sie? Ich bin nicht so bewandert mit dem Forum hier, schreiben sie in irgendeiner Funktion der Zeitung? Was verstehen sie unter, RWR schreibt nicht nur unter Rot-Weiß-Rot?
Welche Beleidigung gegen sie hat Rot-Weiss-Rot jetzt geschrieben?
Sein/ihr Kommentar war angriffig aber nicht beleidigend und hat auch hier im Forum große Zustimmung bekommen und womöglich ist das schon als ein Zeichen zu sehen ihre Position zu überdenken. Es geht mich nichts an und meine Meinung ist ja nicht ausschlaggebend und es ist ihre Sache wie sie damit umgehen.

feringo
0
1
Lesenswert?

@kritisch60 : Also wenn 2

Naja, ich finde es persönlich beleidigend, wenn man dem, der zuletzt antwortet einen Minderwertigkeitskomplex unterschiebt. Aber Ihre Meinung ist Ihre Meinung und damit O.K.

erstdenkendannsprechen
1
28
Lesenswert?

ist ja nur logisch.

und wenn sie so infektiös ist, dann wird sie wohl bald die vorherrschende variante sein.

Kommentare 26-34 von 34