Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Suche nach Corona-MedikamentWirkstoff "Ruxolitinib" wirkt nicht gegen Corona

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis muss einen Rückschlag einstecken: Sein Medikamentenkandidat, "Ruxolitinib", wirkt nicht gegen Corona.

Novartis-Medikament Ruxolitinib wirkt nicht gegen Covid © AP
 

Novartis hat in seinen Corona-Bekämpfungsbemühungen einen Rücksetzer erlitten. Der Wirkstoff Ruxolitinib, der zusätzlich zur Standard-Therapie verabreicht wurde, habe die gesteckten Ziele nicht erreicht, teilte der Konzern am Montag in Basel mit. Die ersten Daten zeigten, dass die Kombination aus Standard-Therapie plus Ruxolitinib die Anzahl der Patienten, bei denen es schwere Komplikationen gab, nicht statistisch bedeutsam verringerte.

Bei den Patienten traten ähnlich oft schwere Komplikationen, Atemstillstand oder eine Einweisung auf die Intensivstation auf wie bei Patienten, die nur ein Placebo bekommen hatten. Auch die weiteren Ziele wurden laut Mitteilung in der Studie nicht erreicht.

Die Ergebnisse hätten keinen Einfluss auf laufende Studien für Ruxolitinib zur Behandlung von anderen Krankheiten.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren