Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus2893 Neuinfektionen österreichweit

Derzeit befinden sich noch 3651 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung.

CORONA: MASSENTESTS IN SALZBURG
© (c) APA/FRANZ NEUMAYR
 

Österreichweit sind innerhalb von 24 Stunden am Freitagvormittag 126 weitere Todesfälle von Corona-Infizierten gemeldet worden. Damit starben bisher 4.289 Menschen mit dem Virus. Die Zahl der Neuinfektionen betrug 2.893 Fälle, teilten Innen- und Gesundheitsministerium mit. Bei gleichzeitig 3.838 Genesenen sank die Zahl der aktiv Erkrankten um 1.071 auf 38.789 Betroffene. In den Krankenhäusern wurden am Freitag noch 3.651 Personen behandelt, davon 572 auf Intensivstationen.

Bei den Hospitalisierten gab es damit einen Rückgang um 129 Betroffene, darunter auch ein Minus von 13 Intensivpatienten. Innerhalb der vergangenen sieben Tage gingen die Patientenzahlen in den Krankenhäusern jedoch insgesamt nur um 329 Personen zurück. Gleichzeitig starben 638 Corona-Infizierte, das waren 91,1 Todesfälle pro Tag.

Die 2.893 Neuinfektionen bedeuteten zudem einen hohen Wert im Vergleich zu den vergangenen sieben Tagen, wo der Schnitt mit 2.762 positiven Tests pro Tag niedriger war. Die Sieben-Tages-Inzidenz je 100.000 Einwohner sank in Österreich dennoch leicht auf einen Wert von 217,2 (Vortag 227,6).

Oberösterreich mit dem Höchstwert

118 der Neuinfektionen betrafen das Burgenland, 249 Kärnten und 360 Niederösterreich. Der höchste Wert wurde aus Oberösterreich mit 633 positiven Tests gemeldet, in Salzburg waren es 169, in der Steiermark 470, in Tirol 216, in Vorarlberg 152 und in Wien 526 neue Fälle.

Bisher wurden 316.581 Menschen in Österreich positiv getestet, davon gelten 273.503 als wieder genesen. 3.355.391 Testungen gab es insgesamt, 25.394 innerhalb der vergangenen 24 Stunden, wo 11,4 Prozent der Ergebnisse positiv ausfielen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (7)
Kommentieren
Super123
4
1
Lesenswert?

Weihnachten

Kurz und Co drehen wieder an dem Zahlenwerk um nach dem 24.12.2020 wieder alle Einsperren zu können den Massentest sind zuwenige Posetiv da sie Fehler zugeben müssen das brauchen sie nicht bei den anderen Tests die sie trotz dem Massentest machen. Also Zahlen nach oben Angst Panik machen und ab ins Homgefängnis.
Liebe Politiker die auf und zusperren wie es ihnen beliebt tretet zurück Österreich ist frei und keine Diktatur.

HansWurst
0
3
Lesenswert?

Tolles Deutsch!

Und bitte: lernen sie auch Geschichte (wegen dem Vergleich mit einer Diktatur).

Bobby_01
2
7
Lesenswert?

Jetzt

um 15:00 Uhr sind 3103 Neuinfektionen, das ist mehr als in der Vorwoche!
Diese Lockerung war wohl nicht sinnvoll!

scionescio
20
4
Lesenswert?

Kein Wort über die vielen täglichen Toten ...

... was war das für eine Aufregung um eine Handvoll Neuinfektionen am Tag im Sommer und jetzt haben wir mehr als 100 Tote am Tag und es wird nicht einmal mehr erwähnt!
Im Sommer musste man natürlich die schikanösen Reiseberschränkungen rechtfertigen und jetzt geht es mehr darum, die Sache herunterzuspielen, um das Versagen der Regierung zu kaschieren ... Message Control und Medienförderung lassen grüßen;-)

Stony8762
1
5
Lesenswert?

scio

Hetze zu verbreiten ist eine deiner Eigenheiten!

Stony8762
0
2
Lesenswert?

scio

Jetzt, wo ich deinen 'Kommentar' lese, weiss ich, was mir diese Woche gefehlt hat, nämlich absolut nichts! Es haben andere Intelligenzquarantäniker an deiner Stelle gerülpst! Seltsam, oder?

Stony8762
0
3
Lesenswert?

scio

Jetzt, wo ich deinen 'Kommentar' lese, weiss ich, was mir diese Woche gefehlt hat, nämlich absolut nichts! Es haben andere Intelligenzquarantäniker an deiner Stelle gerülpst! Seltsam, oder?