CoronavirusJeder Zweite in Österreich kennt jemand positiv getesteten

Aus einer Umfrage in Österreich rund um das Coronavirus geht hervor, dass mittlerweile jeder Zweite in Österreich jemanden kennt, der positiv auf Covid-19 getestet wurde. Vier von zehn Personen fürchten eine Ansteckung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Frau mit Mund-Nasen-Schutz
Jeder zweite in Österreich kennt jemand positiv auf Covid-19 getesteten © (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
 

Inzwischen kennt jeder Zweite in Österreich jemanden, der positiv auf Covid getestet wurde. Das ergab eine repräsentative Umfrage am 16. November, unmittelbar vor Beginn des zweiten Lockdowns. Im April waren es erst 18 Prozent, im Oktober 29 Prozent, geht aus Erhebungen von TQS Research & Consulting hervor. Parallel dazu ist auch die Angst der Österreicherinnen und Österreicher gestiegen, sich zu infizieren. 39 Prozent schätzen mittlerweile das Risiko sich mit SARS-CoV-2 zu infizieren als eher bis sehr hoch ein. Im April, im ersten Lockdown, waren es nur 14 Prozent. Besonders besorgt sind Menschen mit Angehörigen über 65 Jahren bzw. pflegebedürften Verwandten.

Angst muss nichts Schlechtes sein, sagt dazu Dieter Scharitzer, Geschäftsführer von TQS. "Die Menschen spüren, dass es ernst wird. Und dann halten sie sich auch eher daran". Der Druck sei durch die veröffentlichten Zahlen deutlich gestiegen. Das zeige sich auch daran, dass vier von zehn Personen für scharfe Kontrollen eintreten.

Die Menschen haben es jetzt verstanden.

Dieter Scharitzer
In Summe zeigen die drei Umfragen von TQS im April, Oktober und November, "die Menschen haben es jetzt verstanden", sagt Scharitzer. Auch die Maßnahmen seien gut verstanden worden, allerdings gebe es eine starke Polarisierung zwischen denen, die gut damit umgehen können und anderen, die es nicht so gut verkraften. Während im April erst 42 Prozent emotional betroffen waren, sind es inzwischen 65 Prozent. Im Vergleich zu 2019 leiden in diesem Jahr in Österreich doppelt so viele Personen unter einer Depression. 22 Prozent der Österreicher und Österreicherinnen hatten einen Wert von elf oder mehr im "Patient Health Questionnaire", was auf eine Depression hindeute. Zugleich ergab die Umfrage, dass 60 Prozent eine gute psychische Widerstandsfähigkeit bzw. Resilienz besitzen. Das bedeutet, dass resiliente Personen, obwohl sie übermäßigen Belastungen und Risiken ausgesetzt sind, psychisch gesund bleiben bzw. sich leichter erholen

Ambivalent sind die Umfrageergebnisse in Bezug auf die Impfbereitschaft. Lediglich die Hälfte der Befragten glaubt, dass die Coronapandemie mit einer Impfung erfolgreich bekämpft werden kann - und nur 46 Prozent zeigen eine sehr hohe bis hohe Bereitschaft sich impfen zu lassen, sobald ein Impfstoff verfügbar ist. Massentests vor Weihnachten unterstützen hingegen sechs von zehn Österreichern. Zwar glauben zwei Drittel der Österreicher, dass 2021 wieder Normalität einkehren wird, ein Viertel erwartet dies aber erst 2022.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (29)
fred4711
5
13
Lesenswert?

sinnerfassend lesen wäre gut...

ob man jemanden kennt, der.....war ja wohl so gemeint, dass man jemanden PERSÖNLICH kennen würde und nicht aus Zeitung oder TV .....ich "kenne" sogar miss world....ausm fernseh.....ggg

SANDOKAN13
7
10
Lesenswert?

Durch meine berufliche Tätigkeit

kenne ich sehr viele Leute, nur e i n Kranker ist m ir noch nicht untergekommen.

Wellington
1
0
Lesenswert?

Frage

War da jemand dabei der sich heuer oder letztes Jahr, egal was, impfen ließ`? Danke!

Pelikan22
5
6
Lesenswert?

Und wie der Kurz sowas in der Richtung gesagt hat ....

war der Aufschrei groß! Lauter politische Scharlatane!

Kommentare 26-29 von 29