Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fast 1000 HospitalisierteSchlimmster Tag bisher mit fast 2000 Neuinfektionen

1958 Corona-Neuinfektionen sind im Land in 24 Stunden zu vermelden, zudem eine Zunahme an Hospitalisierten.

 

Einen in absoluten Zahlen neuen Rekordwert bei den Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 hat es am Mittwoch in Österreich gegeben. 1.958 Neuinfizierte wurden in den vergangenen 24 Stunden ins Epidemiologische Melderegister (EMS) eingemeldet - um 434 Betroffene mehr als am Vortag. Aktuell hält man bei 15.867 bestätigten aktiven Fällen - ein Zuwachs um 737 gegenüber Dienstag. Weiter im Steigen begriffen ist auch die Anzahl der Erkrankten, die einer Spitalsbehandlung bedürfen.

Um 71 Covid-19-Patienten mehr als tags zuvor waren am Mittwoch stationär in Krankenhäusern aufgenommen, mit 960 Patienten näherte man sich in dieser Hinsicht der symbolträchtigen 1.000er-Marke. Weiter stabil blieb die Lage auf den Intensivstationen, wo 147 Patienten betreut wurden - eine Zunahme um zwei Personen.

Zahl der Neuinfektionen nach Bundesländern
Steiermark174
Kärnten55
Wien514
Niederösterreich341
Oberösterreich328
Tirol232
Salzburg197
Vorarlberg83
Burgenland34

Mit Abstand die meisten Intensivpatienten - nämlich 60 - gab es in Wien, 25 waren es in Niederösterreich, 19 in Oberösterreich und 17 in der Steiermark. 925 Menschen sind mittlerweile an den Folgen des Corona-Virus verstorben - um elf mehr als am Dienstag. Insgesamt 169.409 positive Testergebnisse wurden bundesweit bisher eingemeldet. 52.617 ursprünglich Infizierte galten als wieder genesen.

Fast zwei Millionen Testverfahren - exakt waren es am Mittwochvormittag 1,993 Millionen - sind hierzulande seit Ausbruch der Pandemie abgewickelt worden. Davon entfielen mit 562.746 mehr als ein Viertel auf die Bundeshauptstadt. Bei über 330.000 Tests hielt man in Niederösterreich, mehr als 273.000 bzw. 252.000 Testverfahren wurden in Tirol bzw. Oberösterreich durchgeführt. In Salzburg und Vorarlberg, wo es aktuell sehr hohe Sieben-Tage-Inzidenzen gibt, wurde bisher insgesamt rund 107.000 bzw. 115.000 Mal getestet.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

untrpos
13
15
Lesenswert?

Sehr gut,

einfach der Opposition die Schuld geben. Warum auch nicht? Ist ja nicht so als ob die Regierung im Sommer lieber Urlaub gemacht als anständig zu arbeiten. ZB wurde bis die Kacke richtig am Dampfen war einfach kein Personal beim Contact Tracing aufgestockt. Die Behörden gehen Land auf Land ab unter und kommen nicht mehr nach. Dann wurde nichts aber auch gar nichts überlegt wie man an Schulen, Kindergärten, ja nichtmal an Unis der Sache Herr werden kann. Nein, die Opposition trägt keine Schuld. Die zeigen Leuten wie Ihnen nur auf, wo es schlecht läuft und dass jetzt, und das ist ja der Überhammer 160 Millionen WENIGER für Krankenhäuser im Budget übrig sind. Die haben aufgezeigt, dass Deals mit Riesenfirmen gemacht wurden, die jetzt Managerbonis auszahlen, gleichzeitig Leute abbauen und die Produktion ins Ausland verlagern. Also schön ruhig bleiben und dort kritisieren, die auch wirklich das Szepter in der Hand haben und genug Fehler gemacht haben.

samro
6
4
Lesenswert?

na vielleicht

'' Die Behörden gehen Land auf Land ab unter und kommen nicht mehr nach.''
na vielleicht liegt das daran dass die zahlen explodieren aus dem grund den tyche schreibt?
es war und ist keines wegs konstruktiv nicht auch mal seine wichtl zu instruieren wie sie handeln sollen. jede gruppierung hat da wohl ihre klientel die sie ansprechen koennte und auch das waer hilfreich. statt boykott und forderungen nach oeffnung und dem schueren dass gerade die demokratie und freiheit untergeht.
und ja es ist meine meinung, dass die oppositionspolitik ja rasch jede masnahme zu beenden da keinesfalls richtig und hilfreich schon gar nicht war.

GanzObjektivGesehen
8
10
Lesenswert?

Sie arbeiten offensichtlich in...

... Kindergärten, Schulen, Unis, beim Kontakt Tracing und sind Spezialist für Gesundheitsbudgets. Alle Achtung. Oder haben sie das nur gehört und gelesen? Na dann.
Die Opposition ist genau so wenig “schuld” wie die Regierung. Es braucht keinen Schuldigen in einer Krise. Nur Menschen die sich Lösungsorientiert verhalten. Opportunismus ist nicht hilfreich.
Wenn die Opposition Lösungsvorschläge hat, dann soll sie diese mit dem Volk teilen, das sie vertreten wollen. Ihr Auftritt....

untrpos
2
4
Lesenswert?

Erraten, ich arbeite eben dort.

Und der Opposition Destruktionspolitik vorzuwerfen heißt nicht, genau dort die Schuld zu suchen? Nein, Schuld an der Pandemie ist niemand, schuld aber an den Zuständen die zurzeit herrschen sehr wohl. Vom anfangs guten Krisenmanagement ist leider nichts übrig geblieben als schall und Rauch. Die Zeche zahlen wir

GanzObjektivGesehen
10
26
Lesenswert?

Jawohl, meine Damen und Herren auf der Oppositionsbank!

Nur zu sagen “so geht das nicht, das darf man nicht” reicht nicht um gewählt zu werden. Wenn ihr etwas besser wisst, dann teilt es den Menschen mit. Und wenn sich viele Menschen an euren Ideen begeistern oder dankbar für eure Hilfe in dieser schwieriger Zeit sind, dann dürft ihr nach den nächsten Wahlen wieder selbst auf der Regierungsbank sitzen.
Bis dahin gilt für euch auch das, was für jeden Österreicher selbstverständlich sein sollte: Helfen diese Krise so gut als möglich zu bewältigen. Schlechtreden hilft keinem, nicht einmal euch....

steirerman99
25
68
Lesenswert?

Maskenverweigerer immer noch....

immer noch laufen Maskenverweigerer herum und stecken andere Leute an!!!
Warum passiert hier nichts.
Der Fürstenfelder Arzt verkauft immer noch um € 50.- die Befreiungen.
Warum schreibt nicht die Kleine Zeitung einen Bericht über diesen Arzt !!!
Warum schreitet nicht die Gesundheitsbehörde ein??

DergeerderteSteirer
17
45
Lesenswert?

@steirerman99,......

Warum haben's so einem Arzt, wenn er Atteste unzulässig schreibt, den Laden noch nicht dicht gemacht, da fehlt wieder die Courage der Leute, auch jene der Medien wie auch der Ärztekammer als Kontrollorgan!!

Lilithwashere
3
3
Lesenswert?
DergeerderteSteirer
4
55
Lesenswert?

Es ist traurige Gewissheit das viele wenn man das alles hier im Forum so liest das bei vielen die Nerven blank liegen und der Allerwerteste auf Grundeis zu gehen scheint,.....

da gibt es so viele Superexperten und Allwissende das einem, wenn man nicht bodenständig ist, im Stundentakt speiübel werden kann!!

Leute bleibt's am Boden der Realität und macht das was in solch Gegebenheiten und Geschehnissen zu tun ist, einfach ein zwei Gänge runtetschalten und Verantwortung für das übernehmen was in dieser Zeit und Lage wichtig ist, ich wünsche Euch viel Erfolg und Gesundheit ohne Stress, Jammerei, Besserwisserei usw........
Das Motto heißt schlicht und einfach "Agieren statt Reagieren", also selbst beim Schopf nehmen und ab und durch, auch wenn es noch so schwer fallen mag!!

ed
1
23
Lesenswert?

sehr geerdet...

...gefällt mir, tun was zu tun und lassen was zu lassen ist.

und: Ungewissheit aushalten - "fahren auf Sicht"

nijinsky
54
26
Lesenswert?

Die Kleine kann es nicht lassen...

...wenn man die Infektionen (Anzahl pos. Tests) nicht in Bezug auf die Anzahl der Testungen angibt, ergibt die Zahl keinen Sinn und schürt Angst.

Infektionen kann man nur entdecken, wenn man testest. Weitet man jeden Tag die Anzahl der Tests aus, findet man auch mehr Infektionen. Daher ist die Anzahl der "Neuinfektionen" ohne sie auf pro 1.000 Tests umzurechnen, völlig sinnlos.

Offensichtlich macht sich die mangelnde Mathematikbildung der letzten 30 Jahre mehr und mehr bemerkbar. Das gilt auch für die APA.

AloisSteindl
6
6
Lesenswert?

Ja, ja, die Mathematikausbildung

muss schon zu Ihrer Zeit im Argen gelegen sein. Schauen Sie sich mal die Fallzahlen genauer an und schweigen bis dahin.

redbull
3
12
Lesenswert?

Tests

Wochentags werden jetzt immer rund 20.000 Tests gemacht, Quote also ca. 10%, um einiges mehr als noch vor kurzem.

samro
14
50
Lesenswert?

fast 2000

neuinfektionen lassen sich nicht schoenreden.
das ist nun mal eine situation die uns doch zu denken geben sollte.
in hartberg ist man bei den betten am limit angelangt.
man versucht die menschen sanft in richtung zsammbeissen und durchtauchen zu bringen. und man hofft dass es bald alle schnallen: maske abstand und sozialkontakte einschraenken.
vor uns liegen noch paar monate. das muss uns schnell klar werden.

bimsi1
19
23
Lesenswert?

Warum hat Deutschland den Virus so gut im Griff?

Sind die Deutschen soviel Gesundheitsdisiplinierter als die ÖsterreicherInnen?

nijinsky
2
13
Lesenswert?

Wie meinen Sie das?

So wie in Berchtesgaden?

9956ebjo
3
10
Lesenswert?

Lockdown

Ausgangsbeschränkungen...

Die Deutschen gehen das rigoros an.

GanzObjektivGesehen
5
12
Lesenswert?

Beim Lachen werden Einfach viel mehr Viren ausgestoßen .

Deswegen hat Deutschland weniger nachgewiesene Infektionen.
“Mainz wie es singt und lacht” wurde deswegen auch verschoben.

Wahrscheinlich gibt es in Deutschland auch schon eine DIN Norm für Corona-Viren die die Ausbreitung verhindert....

neuer mann
9
12
Lesenswert?

aktuell insgwamt 360.000 covidfälle....

..... und ca. 10.000 Todesfälle.. . . . was ist da gut?

bimsi1
6
10
Lesenswert?

Deutschland hat derzeit viel weniger Infizierte - Einwohnerzahlen berücksichtigen - als die Schweiz oder Österreich.

Sind die Deutschen Gesundheitsdisziplinierter als die ÖsterreicherInnen?

9956ebjo
7
15
Lesenswert?

Deutschland

Wie ist das nochmal in Bertechsgaden?

9ecdf020284218c158b6a22199d95d45
8
1
Lesenswert?

Status Quo

Im Landkreis mit seinen nur gut 100.000 Einwohnern gibt es zu dieser Zeit, laut DIVI-Intensivregister, 21 Intensivbetten (stand Mittwoch Mittag – am Dienstag waren es noch 19). Davon waren am Mittwoch 14 belegt – es wurden Betten frei gemacht, wohl in Erwartung steigender Covid-19-Patientenzahlen, denn am Dienstag waren noch 16 belegt. Es wird zur Zeit ein Patient mit Covid-19 auf der Intensivstation gemeldet, der nicht invasiv beatmet wird. Der neuesten Meldung des Landkreises zufolge werden 12 Patienten stationär im Krankenhaus behandelt. Insofern steht das Berchtesgadener Land gut da, denn nur 4,76 Prozent der Intensivbetten sind mit Covid-19 Patienten belegt (TE).

Ameisenbaer
23
35
Lesenswert?

Zählweise und Darstellung der Zahlen irreführend

Die Medien sollen bitte endlich mit dieser schier unerträglichen Panikmache aufhören! Jeden Tag neue Schreckenszahlen, jeder Tag ist schlimmer als der vorherige!
Fakt ist:
Gesunde Menschen werden mittels PCR Test getestet, der nicht dazu geeignet ist, eine Infektion mit Covid-19 nachzuweisen (Siehe CDC, siehe Beipackzettel).
Die Fehlertoleranz der Tests von 1-2% wird gänzlich außer Acht gelassen. Die angebl. Infizierten sind nur POSITIV GETESTETE (über 85% davon ohne Symptome, ein paar Prozente haben leichte Symptome, nur ein kleiner Prozensatz hat schwerwiegende Probleme, die dann stationär behandelt werden müssen).
Die Sentinel-Praxen in Deutschland haben seit der 1. Aprilwoche keinen einzigen Covid-19 Fall registriert - Coronaviren sind lt. Ärzteblatt nur von Oktober bis April aktiv.
Wer sich interessiert, gibt mal bei Google Folgendes ein: "Google Corona Statistik". Es wird eine Tabelle "neue Fälle" angezeigt, die wirklich erschreckend ist. Dann aber bitte von "neue Fälle" links oben auf "Todesfälle" umschalten.
In Österreich sind bisher 925 Todesfälle registriert - seit Jahresbeginn. Bei einer Einwohnerzahl von 8.000.000 ergibt das einen Prozentsatz von 0,012...

Eine Pandemie ergibt sich u.a. aus der Anzahl der Menschen, die Symptome haben, das Gesundheitssystem in Anspruch nehmen müssen, auf der Intensivstation liegen und vor allem aus der Anzahl der Verstorbenen.
All diese Punkte treffen in ihrem Ausmaß nicht mehr auf eine Pandemie zu - nicht mal ansatzweise.

ArcoIris25
11
15
Lesenswert?

Danke sehr geehrter Ameisenbaer...

...für diese Zusammenfassung, die ich zu 100 % genauso sehe und bestätige. Aber leider ist es in diesem Forum komplett sinnlos, tatsächliche Zahlen aufzulisten und seine Meinung dazu abzugeben. Der Großteil hier ist so in der Angst gefangen, die wollen das nicht hören, nicht sehen und schon gar nicht verstehen oder akzeptieren - leider!!!! „Angst fressen Seele auf – und wohl auch gleich das Denkvermögen“. Es gibt keine Diskussion mehr hier, nur die Regierungsmeinung zählt, alles andere wird niedergemacht, ohne echte Gegenargumente. Die Regierung und die Medien haben hier wirklich ganze Arbeit geleistet. Aber es werden trotzdem immer mehr, die das checken - das gibt Auftrieb!

DannyHanny
7
6
Lesenswert?

Richtig!!!

Immer mehr checken es, dass es doch nicht nur a Schnupferl is!
Schade das Sie nicht dazugehören, aber ich kann Ihnen versichern, "Kopf in den Sand" stecken hilft zwar kurzzeitig aber als Therapie gegen Covid ist es ungeeignet, aber sicherheitshalber fragen Sie Arzt oder Apotheker!

GanzObjektivGesehen
6
6
Lesenswert?

Wenn etwas sinnlos ist sollte man aufhören es zu tun.

Nicht jede Meinung ist eine Regierungsmeinung.
Oder ist die ihre die der nörgelnden Opposition?

ArcoIris25
2
6
Lesenswert?

@GanzObjektivGesehen

Wieder einmal wirklich tolle Argumente....Nichts sagend wie immer!

GanzObjektivGesehen
5
3
Lesenswert?

Besser “nichtssagendes” schreiben...

...als das was sie von sich geben, Troll Arcolris der 25te.

checker43
9
15
Lesenswert?

@Ameisenbauer

"Gesunde Menschen werden mittels PCR Test getestet, der nicht dazu geeignet ist, eine Infektion mit Covid-19 nachzuweisen (Siehe CDC, siehe Beipackzettel)."

Aha. Deshalb schreibt das CDC ja "Information on Rapid Molecular Assays, RT-PCR, and other Molecular Assays for DIAGNOSIS of Influenza Virus Infection".

Sie verwechseln das mit der Diagnose der Erkrankung.

GanzObjektivGesehen
7
14
Lesenswert?

Stimmt. Zu viele Zahlen.

Umso mehr Zahlen, desto mehr unbedarfte interpretieren, kombinieren und malträtieren diese.
Virus macht krank, Virus tötet, Virus gefährdet Wirtschaft.
Einfach, oder?

Wer nicht weiß was Sentienlpraxen oder eine Sentinelerhebung ist kann das ja googeln.
Das in solchen Praxen keine Fälle registriert wurden ist nicht verwunderlich. Man hat ja eigens für Covid-Erkrankungen einen eigenen Diagnose- und Behandlungspfad geschaffen um Infizierte von Praxen fern zuhalten. Diese als Messlatte zu verwenden wäre so so als würde man einen Zahnarzt fragen wie viele Krebserkrankungen er diagnostiziert hat.

Und bitte zeigen sie ihr “Ärzteblatt” den Millionen von Menschen die zwischen April und Oktober infiziert wurden. Für die Million die an dieser Erkrankung gestorben ist kommt es in jedem Fall zu spät.
Hätten sie sich doch früher informiert....

Auf die restlichen Zahlenspielereien in ihrem Kommentar will ich gar nicht näher eingehen.

hermannsteinacher
23
21
Lesenswert?

Der Begriff "Neuinfektionen" ist hier eine Unwahrheit

der Kleinen Zeitung, wie schon sooft.

checker43
4
14
Lesenswert?

Stimmt

die Infektionen könnten auch schon ein paar Wochen zurückliegen. Aber wenn jemand wegen Symptomen zum Test kam, sicher nicht. Eine Infektion gab es aber jedenfalls. Und die wurde neu festgestellt.

MichaelaAW
25
9
Lesenswert?

Hospitalisiert

Das Wort hält scheinbar tatsächlich Einzug...es bedeutet nämlich eigentlich ganz was anderes!

GanzObjektivGesehen
2
9
Lesenswert?

Zwei Verschiedene Worte, zwei verschiedene Bedeutungen.

Das Wort “hospitalisiert”l hält nicht Einzug, es ist schon länger in Gebrauch. Es haben sich bisher halt nur wenige Menschen dafür interessiert.
Und bitte eine erläutern sie was sie gemeint haben.
Ohne eine Erklärung ist ihr Kommentar wertlos.

erstdenkendannsprechen
4
10
Lesenswert?

eigentlich bedeutet es genau,

in ein krankenhaus eingewiesen zu sein.
aber mich würde interessieren, was sie meinen - vlt. gibt es ja andere bedeutungen (MeinGraz - ich wusste nicht, dass an hospitalismus (also an den schädlichen folgen eines kh-aufenthaltes oä.) ebenfalls hospitalisiert sein bedeutet ...)

Mein Graz
8
3
Lesenswert?

@erstdenkendannsprechen

Ich wusste es bis vor ein paar Wochen auch nicht.
Zum Glück gibt es den Duden auch Online... 😉

hermannsteinacher
3
2
Lesenswert?

Österreichisches Wörterbuch

Das einzige amtliche Wörterbuch Österreichs

www.oewb.at

hermannsteinacher
6
3
Lesenswert?

Man sollte

ins Österreichische Wörterbuch hineinschauen,
das einzige amtliche Wörterbuch Österreichs.
oder
www.oewb.at

Mein Graz
4
6
Lesenswert?

@hermannsteinacher

Und der Duden ist keine geeignete Quelle?
Ich dachte immer, der Duden ist ein Wörterbuch der gesamten deutschen Sprache?
Ist der Duden in Österreich nicht erlaubt oder darf er nicht herangezogen werden?

PS: der Duden ist gratis. Das Österreichische Wörterbuch ist mit Kosten verbunden. Warum?

hermannsteinacher
4
2
Lesenswert?

Der Duden ist nicht gratis.

Der Duden ist fehlerhafter als das ÖWB.

Mein Graz
3
2
Lesenswert?

@hermannsteinacher

Online kannst ohne Kosten im Duden nachschlagen. Also gratis.

Fürs Österreichische Wörterbuch brauchst einen Nutzerschlüssel, den man auf der letzten Seite des Ö.WB findet. Und das gedruckte Exemplar musst kaufen. Also mit Kosten verbunden.

Ob der Duden fehlerhafter ist kann ich nicht feststellen. Dazu müsste ich die beiden Bücher von A bis Z vergleichen - und das tu ich mir nicht an...

GanzObjektivGesehen
2
3
Lesenswert?

Der Duden wurde in die österreichische Sprache übersetzt.

Heißt dann Wörterbuch..... ;)

Mein Graz
4
5
Lesenswert?

Ui, gibts da welche, die den Duden

- nicht kennen
- nicht verwenden
- die Verwendung eines Wörterbuchs nicht gut heißen

???

Mein Graz
4
6
Lesenswert?

@MichaelaAW

M.W. hat das Wort "hospitalisiert" mehrere Bedeutungen:
- in einem Krankenhaus untergebracht sein
- an Hospitalismus leiden

MichaelaAW
6
6
Lesenswert?

Das stimmt schon

...auf der Uni wird es nur in dem Fall verwendet, wenn das Krankenhaus krankmacht.

checker43
3
5
Lesenswert?

Seltsame

Uni. Hebens mal ein paar Abschlussarbeiten der Uni aus, Sie werden sicher Hospitalisierung in der Bedeutung "Im Krankenhaus untergebracht sein" finden dort.

Mein Graz
2
17
Lesenswert?

@MichaelaAW

Es ist halt nur so, dass wir hier nicht "auf der Uni" sind sondern IRL.
Nicht alles, was auf der Uni unterrichtet wird lässt sich so wie man es gelernt hat ins wahre Leben übernehmen.

samro
7
2
Lesenswert?

ja ist schon recht mein graz

und sicher gibts den elfenbein turm.
aber denken wir was uns hier schon alles ''verkauft'' wurde. da bin ich schon sehr vorsichtig welche behauptungen stimmen und wo das auf der uni so gelehrt wird. :)

Stony8762
17
38
Lesenswert?

---

Einen 2. Lockdown wollen wir alle nicht!
Leugner und Ignoranten provozieren diesen aber mit ihrem Fehlverhalten!

Bobby_01
14
22
Lesenswert?

Es ist

sehr arg!
Heute sind schon 2200 und es steigt noch immer.
Da sind diese kleinen Maßnahmen absolut zu wenig.
Wenn da nicht massiv mehr gemacht wird haben wir in Kürze die tschechischen Zahlen.
Bitte wacht auf!

Bobby_01
7
18
Lesenswert?

So,

Jetzt ist es amtlich. Der 24 Stundenwert von gestern bis heute 15:00 ist 2411. Das ist eine Steigerung von ca. 500 an einem Tag. Auf was warten unsere Verantwortlichen ? Alles was jetzt noch ins Krankenhaus muss und das werden leider noch viele sein bringt eine Verschiebung anderer Behandlungen mit sich. Die Betten stehen nicht leer herum. Das muss wohl allen klar sein.

Kommentare 26-76 von 180