Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fast 27.000 Corona-Infektionen in Frankreich in 24 Stunden

Auf den Intensivstationen des Landes wurden am Samstagabend 1.456 Menschen behandelt, das waren 17 mehr als am Vortag.

© (c) AP (Gregorio Borgia)
 

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat in Frankreich mit fast 27.000 einen neuen Höchststand erreicht. Binnen 24 Stunden wurden 26.896 neue Corona-Fälle registriert, wie die Gesundheitsbehörden in Paris am Samstagabend mitteilten. Erst am Vortag war die Schwelle von 20.000 Neuinfektionen überschritten worden. Auf den Intensivstationen des Landes wurden am Samstagabend 1.456 Menschen behandelt, das waren 17 mehr als am Vortag.

Auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie Anfang April lagen in Frankreich mehr als 7.000 Corona-Patienten auf der Intensivstation.

54 Menschen starben in den vergangenen 24 Stunden an Covid-19, womit die Zahl der Corona-Toten in Frankreich auf mindestens 32.684 stieg, wie die Behörden weiter mitteilten. Elf Prozent aller Corona-Tests an einem Tag fielen positiv aus - nach 10,4 Prozent am Freitag.

Angesichts der zweiten Welle an Corona-Infektionen gelten in vielen französischen Städten inzwischen wieder strikte Beschränkungen.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren