Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-NeuinfektionenRKI warnt: "Unkontrollierte Verbreitung" in Deutschland

Innerhalb eines Tages gab es 4000 Neuinfektionen - ein neuer Höchstwert seit April.

© AFP (TOBIAS SCHWARZ)
 

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland ist sprunghaft auf mehr als 4.000 binnen eines Tages angestiegen. Die Gesundheitsämter meldeten 4.058 neue Corona-Infektionen innerhalb der vorangegangenen 24 Stunden, wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstag mitteilte. Das sind über 1.200 mehr als am Mittwoch, als mit 2.828 Neuinfektionen ein neuer Höchstwert seit April gemeldet worden war.

Ein höherer als der nun gemeldete Wert war zuletzt in der ersten Aprilwoche erreicht worden. Seit Beginn der Corona-Krise haben sich nach Angaben des RKI mindestens 310.144 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt nach RKI-Angaben bei 9.578. Das sind 16 mehr als am Vortag. Rund 269.600 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden. Die Rate der positiven Tests stieg stark an und lag in der 40. Kalenderwoche (28. September - 2. Oktober) bei 1,64 Prozent. In der Woche zuvor waren es 1,22 und davor 1,16 Prozent gewesen.

Als Reaktion auf die steigenden Fallzahlen hatten die Bundesländer am Mittwoch mehrheitlich beschlossen, dass innerdeutsche Urlauber aus Risikogebieten nur dann beherbergt werden dürfen, wenn sie einen höchstens 48 Stunden alten negativen Corona-Test vorweisen können. Greifen soll dies für Reisende aus Gebieten mit mehr als 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen.

RKI-Chef: "Unkontrollierte Verbreitung" in Deutschland

Angesichts der hohen Neuinfektionsrate hat das Robert-Koch-Institut (RKI) vor einer unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus in Deutschland gewarnt. Es sei "möglich, dass wir mehr als zehntausend neue Fälle pro Tag sehen und dass sich das Virus unkontrolliert verbreitet", sagte RKI-Präsident Lothar Wieler am Donnerstag in Berlin. Die Zahl der Neuinfektionen binnen Tagesfrist war zuvor auf über 4.000 Fälle gestiegen - nach knapp 3.000 Neufällen am Mittwoch.

"Die aktuelle Situation beunruhigt mich sehr", sagte Wieler. Derzeit sei unklar, "wie sich die Lage in Deutschland in den nächsten Wochen entwickeln wird". Er hoffe aber, "dass wir es schaffen, die Infektionen auf einem Level zu halten, mit dem wir umgehen können".

Warnung an die Jungen

Angesichts der steigenden Corona-Zahlen rief Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eindringlich zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln auf. "Diese Pandemie ist auch ein Charaktertest für uns als Gesellschaft", sagte Spahn auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit Wieler in Berlin. "Wenn 80 Millionen mitmachen, sinken die Chancen des Virus gewaltig."

Den Anstieg der Neuinfektionen bezeichnete Spahn als "besorgniserregend". Er wies aber zugleich darauf hin, dass die Zahl der Todesfälle und der intensivmedizinisch behandelten Covid-19-Patienten "bis hierhin noch vergleichsweise niedrig" seien. "Das Gesundheitssystem kann gut damit umgehen."

Deutschland sei "bislang gut durch die Krise gekommen", sagte Spahn. "Wir können durchaus zuversichtlich sein." Es gebe "kaum ein Land in Europa, dass die Krise bis hierhin so gut hat bewältigen können". Es liege nun "an uns allen selbst, ob wir es schaffen, das Erreichte zu sichern", sagte der Minister. Das "Wirksamste" sei dabei immer noch die Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln. "Die Frage, ob das Feiern und Reisen jetzt unbedingt sein muss, kann jeder für sich selbst beantworten", sagte Spahn. Der Minister warnte insbesondere junge Menschen, sich für "unverletzlich" zu halten. "Das sind sie aber nicht." Insbesondere für die Älteren bereite die Ausbreitung des Virus "große Gefahren".


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Irgendeiner
2
0
Lesenswert?

Ach und HEHAHO,

wie oft muß ich dir noch sagen Du sollst meine Antwort nicht mitnehmen, da hab ich das Copyright drauf,geistiger Diebstahl ist auch strafbar,man lacht.

Irgendeiner
0
2
Lesenswert?

Ach und nur für die Minderheit die das Virus noch wirklich interessiert,

ich würd "Rätsel Rosengarten. Wie es zum Cluster im Weißen Haus kam und mehr über Tests" lesen,von Armin Thurnher,wenn das stimmt,daß die Wiener Zahlen falsch sind und die Bundesregierung das aus dem Wahlkalkül heraus toleriert, dann stehma erstens noch katastrophaler da und haben einen Mordstrum Skandal auch noch.Der Rest kann weiter Parteiwerbung machen,naja,bis die Luft knapp wird.

selbstdenker70
1
2
Lesenswert?

...

Österreich 1200 Infektionen, Deutschland 10x größer 4000....noch Fragen??? Einen Lockdown kann es nicht mehr geben, da in 3 Wochen das Weihnachtsgeschäft beginnt. Und jetzt?

Irgendeiner
22
8
Lesenswert?

Ja, die Bauernregel lautet überall,

sperrst Du auf, geht es rauf.Und alle kämpfen dann mit ähnlichen Problemen und das ist echt schlimm, weil der richtige Herbst erst kommt, nur in Absurdistan weiß ein Studienabbrecher es besser und kräht,es käme mit dem Auto, aber den Klassenclown gibts halt immer.

Balrog206
5
9
Lesenswert?

Irgi

Hat nicht Frau dr Angela Merkel auch ihren Läden geöffnet ?

Irgendeiner
5
2
Lesenswert?

Sie sind alle zu locker,

was Interessensgründe hat,aber nur ein intellektuell Nackter ist auf den Zug aufgesprungen,die eigene selbstverordnete Maßnahme jetzt zum abzuwehrenden Feind zu machen weil die Stimmung so ist,rat wer es ist,das wird die Entscheidung dann verzögern und das gefährdet u.a. mich,schmeißt das endlich raus.

Irgendeiner
8
1
Lesenswert?

Sie sind alle zu locker,

was Interessensgründe hat,aber nur ein intellektuell Nackter ist auf den Zug aufgesprungen,die eigene selbstverordnete Maßnahme jetzt zum abzuwehrenden Feind zu machen weil die Stimmung so ist,rat wer es ist,das wird die Entscheidung dann verzögern und das gefährdet u.a. mich,schmeißt das endlich raus.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
2
6
Lesenswert?

@irgendeiner Und wen meinst du jetzt mit "intellektuell Nackter"?

Hast du schon einmal was davon gehört, dass Österreich eine Republik ist und nicht EINE PERSON was selbstverordnen kann? Ich glaub es erübrigt sich mit dir zu diskutieren. Das ist als würde man mit Donald Trump diskutieren wollen.

Irgendeiner
5
2
Lesenswert?

Nicht immer dieselben Geschichten.Österreich ist eine Republik

mit einem Parlament mit freien Mandat,wollma drüber reden.Außer einer arrogiert sich die Listenbesetzungen.Und ich sprach nicht nur vom Verordnen,ich sprach auch vom Blödsinn quasseln.Und es kommt mit dem Auto zu faseln wo es mehrheitlich nicht mit dem Auto kommt ist frech,und das kommt bei mir gar nicht gut, ich muß es mir nämlich nicht gefallen lassen,von niemandem langsamer,von niemandem,glaub mir, da hab ich auch mehr Praxis als du.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
2
2
Lesenswert?

@irgendeiner Ich nehms zurück.

Auch eine Diskussion mit Donald Trump ist sinnvoller. Und mir ist das wurscht wo du mehr hast als ich.

Irgendeiner
1
1
Lesenswert?

Ach ich dachte du legst so Wert auf Praxis,da

hab ich Theoretiker mal welche und du verschmähst sie schnöde,schade.Und den Umweg über Donald kannst Dir sparen, wenn du mir sagen willst daß ich ein Trottel bin sags mir, ich nehm alles,ich behalts dann allerdings, frag Mausbärli.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
0
1
Lesenswert?

@irgendeiner Nein, du bist nur auf diesem einen Gebiet so gläubig

dass es keinen Sinn macht zu diskutieren. Du glaubst, Kurz macht alles alleine und besetzt offenbar die "Listen" vom gesamten Parlament und über einen derart festen Glauben kann man nicht sprechen.

Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Du irrst,ich glaub nicht daß der irgendwas selbst macht,

der hat Umfragler und Propagandisten und die sagen ihm was ihm nützt und geben ihm die Nullphraseologie vor,allersdings glaub ich,daß er den Krempel dann durchpeitschen kann, siehe Rauchergesetz oder kennst Du einen zweiten der beim Putsch die eigene Partei noch mit einem Spontanen Flashmob unter Druck setzen wollte,ich nicht.Und ich kenn auch keinen vorhergehenden Kanzler der die Frechheit hatte in Redaktionen zu intervenieren, also Druck auf die zu machen.Ich weiß in der Regel was ich vor mir hab und das Spiel,mir was zu unterstellen um mich in Verteidigungsposition zu bringen kenn ich auch, frag Mausbärli wie das ausgeht,man lacht.Meinem Hinweis bist ja wieder großräumig ausgewichen,wir werden ja sehen wie Du im Herbst singst, wenn Du noch singst, wenn ichs noch hören kann.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
0
1
Lesenswert?

@irgendeiner

Es gibt eine Partei, die gar nicht intervenieren musste. Ich weiß nicht in welchem Teil von Kärnten du lebst, aber es muss weit weg von Österreich sein.

Und ich hab dir ganz klar gesagt, dass ich mich nicht über einen Lockdown freuen werde. Wie oft willst mir das noch unterstellen? Das hab ich geschrieben:
"Und NEIN - noch einen Lockdown werden wir kaum überstehen und kaum ein Betrieb der mittleren niedergelassenen Wirtschaft. Man lacht nicht. Ich werde nicht jubeln und Hurra schreien. Denn dann sind wir wieder in den 30ern. Du willst ja offenbar eine neue Weltordnung - aber die wird dir nicht gefallen, die dann kommt. Man lacht nicht."

Wenn du mit meinem Tod hier Spaß machen willst, gut linker Humor ist mir seit jeher widerlich gewesen, ja es kann durchaus sein, dass ich im Herbst noch sterben werde. Das merkst dann wenn ich nicht mehr poste.
Aber das wars jetzt, dich direkt sprech ich nicht mehr an.

Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Ach weißt Du, ich weiß gut was Du gesagt hast und ich hab hier gesagt

wenn es nur halb so schlimm kommt wie ich es sehe werd ich bei Dir wohl eine säkulare Variante von Not lehrt beten erleben.Und wenn ich die Möglichkeiten sehr böse ironisiere mach ich mich nicht übers sterben lustig, weder über deins noch über meins,ich finds nicht witzig.Und daß Du im Herbst noch sterben könntest trifft auf uns beide zu und gerade deshalb nehm ichs krumm wenn einer der auch gefährdet ist statt mich zu unterstützen Wirtschaftsinteressen vor das Leben stellt,du tusts ja nicht nur bei deinem, auch bei meinem,aber diese Anmaßung geht dir gar nicht auf.Ich versprech Dir, wenn wir hinterher beide noch zappeln werd ich Dich mit Sicherheit auf Deine Position vorher ansprechen und dann legma Strecke im Beinhaus,denn ich habs wieder vorher gesagt und Du hast nicht zugehört.Ich allein kanns nicht aufhalten,hätte mehr gebraucht,viel Glück.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
4
20
Lesenswert?

@irgendeiner Jeder Spaß wird irgendwann mal fad

Und ja - es IST mit den Urlaubern gekommen, und es SIND Typen wie du,die wegen eines Satzes vom Kanzler auszucken und damit die ganzen Anstrengungen der anderen Menschen ad absurdum führen wollen. Mir kommt deine Basti-Fixierung mittlerweile bei den Ohren raus. Du und die anderen "Regierungskritiker" ihr habt es verbockt! Ich nicht.

Irgendeiner
17
2
Lesenswert?

Nein, mindestens 2/3 der Fälle waren hier,aber Basti hats wieder ins Ausland verlagert so

wie er nicht vorm Overflow gewarnt hatte sondern vom Schutz der Alten faselte,was jetzt auch Konsequenzen hat weils eine Mehrheit jetzt noch immer nicht kapiert hat, ich bin nicht auf ihn fixiert,ich will in rausschmeißen,restlos.Und ich, mein langsamer, hab hier Sachinformationen gegeben als Basti noch es kommt oder es kommt nicht laberte,der ist unzumutbar.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
3
7
Lesenswert?

@irgendeiner Es waren aber nicht 100 % der Österreicher im Ausland auf Urlaub

Ist das soooo schwer zu begreifen, dass der %-Satz der Infizierten bei den Rückkehrern WESENTLICH höher war als bei den Daheimgebliebenen?

Wenns jetzt eine Megadisco in Graz gibt, wo sich von 100 20 infizieren und im Rest von Graz 60, dann sperrst ganz Graz zu?

Weißt, manchmal sollte der gscheiteste Theoretiker mal auf einen Praktiker hören.

Irgendeiner
7
1
Lesenswert?

Hör auf es zu verwuscheln,natürlich gibts das auch woanders,

aber wenn du aufsperrst fahren die Leute dorthin und könnens mitbringen,aber hier wächst es auch und wenn 2/3 der Fälle hier passieren und alle Fälle passieren weil Du aufgesperrt hast und Du schiebst es aufs Ausland bist ein Basti
mit allen seinen Eigenschaften.Raus mit ihm.

Irgendeiner
10
1
Lesenswert?

Addendum:Und Du langsamer wirst Dich entscheiden müssen, zwischen

Propaganda und Sachbeurteilung,ist aber Deine Sache,Du hast die Wahl,was anderes wird bald reden statt zu stricheln.

Irgendeiner
6
1
Lesenswert?

Da will was nicht aufs offene Feld,

ich frag aber gar nicht,ich tu einfach,ich bin ein simpler Taxifahrer.

duesenwerni
6
25
Lesenswert?

Deutschland - rund achtmal so viele Einwohner wie Österreich,

aber nur viermal so viele tägliche Neuinfektionen wie wir.
Und Deutschland macht sich Sorgen über eine unkontrollierte Verbreitung von Covid-19.
Dann bin ich als Österreicher ja beruhigt ...

Pelikan22
6
4
Lesenswert?

Deutschland ist besorgt ?

Nach der Bevölkerungszahl könnten sich die Deutschen ein Vielfaches an Neuinfektionen leisten und sind noch immer unter dem österreichischen Schnitt! Und da jammern wir wegen der Reisewarnung? Wieder einmal geht's ums Geld und den Fremdenverkehr! Also ist die Frage, wie bringen wir Neuinfektionen und unsere Einnahmen in der Gastronomie unter einen Hut? Ganz einfach: Wir erklären die Maßnahmen zur Einbahnstraße! Ausländer kommt, konsumiert und bringt Devisen - Österreicher bleibts im Land weil ihr seid für die Einhaltung der Regeln verantwortlich. Sonst werdens halt "g'straft"!

HB2USD
3
6
Lesenswert?

Wenn schon Zahlen

dann den Vergleich zumindest mit Österreich. In Österreich über 1000, Deutschland 4000 bei einer zehnfach höheren Bevölkerungszahl. Also wäre man in Deutschland wesentlich sicherer als bei uns unterwegs.

ea406a7c84cb89e10495b40c60a0a535
22
33
Lesenswert?

"Die Frage, ob das Feiern und Reisen jetzt unbedingt sein muss, kann jeder für sich selbst beantworten", sagte Spahn.

Ja da müsste ja jetzt eine Flut der Empörung durchs Forum rauschen. Wo seids ihr Extrastatistiker und Pandemie-Nichterkenner. Sitzt ihr jetzt auf euren Händen?

Ach so - das ist ja nicht der Basti oder der Anschober, da simma ja nicht empört.